22.09.2020 - 15:39

Cepton stellt Vista-X90 Lidar-Sensor vor

Cepton Technologies präsentiert mit dem Vista-X90 einen automotive-tauglichen Lidar-Sensor für Einsatz in Fahrzeugen, der preislich bei einem höheren Produktionsvolumen unter 1.000 US-Dollar liegen soll.

Der Vista-X90 ist neu in der Cepton Vista-X-Sensorenfamilie für den Einsatz in der Automobilindustrie. Der Sensor soll hohe Leistung bei niedrigem Stromverbrauch und geringer Größe bieten, heißt es seitens Ceptons. Damit eigne sich der Vista-X90 für den Einsatz in Fahrerassistenzsystemen und autonomen Fahrzeugen. Bei einem Gewicht von weniger als 900 g kommt der Vista-X90 auf eine Reichweite von bis zu 200 m, bei 10 % Reflexionsvermögen, einer Winkelauflösung von 0,13° und einem Stromverbrauch von unter 12 W. Der Sensor unterstützt Bildwiederholraten von bis zu 40 Hz.

Optimiert für die Integration in Fahrzeuge, verfügt der Vista-X90 über eine lizenzierbare Architektur, die auf Ceptons patentierter Micro Motion Technology basiert. Das ist eine reibungslose, spiegel- und rotationsfreie Lidar-Architektur, die eine hohe Auflösung und 3D-Bildgebung über eine große Reichweite ermöglicht. Gleichzeitig bietet die Technologie die nötige Widerstandsfähigkeit und Zuverlässigkeit, um den hohen Anforderungen der Automobilindustrie gerecht zu werden.

Der Vista-X90 basiert auf Ceptons ASIC-Technologie. Der ISO26262 ASIL-B-Sensor unterstützt AUTOSAR- und Over-the-Air-Funktionalität. Darüber hinaus verfügt er über erweiterte Möglichkeiten für die Kalibrierungen im Produktionswerk sowie für die extrinsische und dynamische Kalibrierung. Mit einer Breite von 120 mm, einer Tiefe von 110 mm und einer frontseitigen Höhe von weniger als 45 mm ist der Vista-X90 kompakt und somit leicht einbaubar. Das Sichtfeld von 90° x 25°, in Kombination mit dem richtungsgebundenen rotationsfreien Design ermöglicht eine nahtlose Integration in das Fahrzeug – beispielsweise in der Frontverkleidung, hinter der Windschutzscheibe oder auf dem Dach.

Der Sensor besteht aus leicht erhältlichen und kostengünstigen Komponenten und basiert auf einer in hoher Stückzahl produzierbaren, modularen und skalierbaren Architektur. Cepton hat seine Technologie an den weltgrößten Kfz-Scheinwerfer-Zulieferer Koito lizenziert. Damit besitzt Koito die nicht-exklusiven Rechte zur Herstellung und zum Verkauf der Lidar-Technologie von Cepton für Automobilanwendungen unter der Verwendung von Schlüsselmodulen von Cepton. Der Vista-X90 soll im Jahr 2022 in Produktion gehen.

Autor: jst




Aktuelle Termine

diconium talks

Zum Termin

ITS World Congress

Zum Termin

Wunder Mobility Summit

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/cepton-stellt-vista-x90-lidar-vor/
22.09.2020 15:57