HARDWARE & SOFTWARE

13.Juni 2018

BMW präsentiert digitales Zubehör für Motorräder


BMW präsentiert digitales Zubehör für Motorräder

Digitale und vernetzte Services, die man bereits von Autos kennt, können nun auch Motorradfahrer nutzen. So bietet BMW Motorrad mit BMW Motorrad Connectivity und der dazugehörigen App eine vernetzte Lösungen für Kommunikation und Navigation auf dem Zweirad an.

BMW Motorrad Connectivity mit TFT-Display und BMW Motorrad Connected App

Durch die Sonderausstattung BMW Motorrad Connectivity werden bei intuitiver Bedienbarkeit und übersichtlicher Darstellung Informationen auf einem TFT-Display angezeigt. Durch die Vernetzung von Motorrad, Smartphone und Helm über Bluetooth hat der Fahrer nicht nur die fahrrelevanten Infos zu Drehzahl oder Geschwindigkeit im Blick, sondern erhält auch Zugriff auf Telefonie und Media. Darüber hinaus stehen mit der BMW Motorrad Connected App Navigation und Zusatzinformationen bereit.

Turn-by-turn-Pfeildarstellung im TFT-Display sorgen für eine vereinfachte und intuitive Navigation. Das Kartenmaterial kann im heimischen WLAN heruntergeladen werden, um während der Fahrt unabhängig vom Mobilfunk zu sein. Die Stromversorgung des Smartphones wird über das DUAL-USB-Ladekabel sichergestellt.

Bequemes Telefonieren während der Fahrt ermöglich die Kombination aus einem Helm mit BMW Motorrad Kommunikationssystem und der Sonderausstattung BMW Motorrad Connectivity. Die Kontaktliste des Smartphones kann über das TFT-Display aufgerufen werden. Per Multi-Controller wählt der Fahrer den gewünschten Kontakt und kann Anrufe an- oder ablehnen. Dabei sind zu jeder Zeit die fahrrelevanten Informationen auf dem Display sichtbar.

Für reibungslose Kommunikation sorgt das BMW Motorrad Kommunikationssystem. Die Verkabelung ist vollständig und fast unsichtbar im Helm integriert und bietet gute Intercom-Sprachqualität mit Unterdrückung von Störgeräuschen. Besonders praktisch: Es macht eine problemlose Unterhaltung von Fahrer und Sozius möglich. Bis zu drei Verbindungen pro Helm werden unterstützt. Das Kommunikationssystem arbeitet fahrzeugunabhängig und erreicht eine Betriebsdauer von bis zu 12 Stunden. Eine LED-Anzeige informiert über den Ladezustand.

BMW präsentiert digitales Zubehör für Motorräder

Navigationssysteme und -zubehör

  • BMW Motorrad Navigator Street: Der 4,3 Zoll große Touchscreen lässt sich zuverlässig mit Handschuhen bedienen und ist auch bei Sonneneinstrahlung gut lesbar. Navigationsansagen werden über das Bluetooth-fähige GPS-Navigationssystem direkt in den Helm übertragen. In Verbindung mit dem Kommunikationssystem erlaubt das Gerät zudem das Tätigen von Telefonanrufen über die Freisprechfunktion. Die Speicherkapazität des kostengünstigen Einsteigermodells liegt bei 8 GB, welche sich über eine SD-Karte erweitern lässt.
  • BMW Motorrad Navigator VI: Das Premium-Navigationssystem verfügt über ein 5-Zoll Display, dessen Ablesbarkeit durch einen zirkularen Polarisationsfilter auch bei starker oder direkter Sonneneinstrahlung gegeben bleibt. Die persönliche Routenplanung wird durch spezielle Routenoptionen wie zum Beispiel „Kurvenreiche Straßen“, „Vermeidung von großen Bundesstraßen oder Autobahnen“, „Round Trip“ oder „Natural Guidance“ unterstützt. So kann die Tour so individuell und intensiv wie möglich gestaltet werden. Darüber hinaus können kompatible Action-Cams direkt über den Navigator VI gesteuert werden. Die Bedienung der fahrrelevanten Funktionen erfolgt modellspezifisch über das 4-Tasten-Mount-Cradle oder den Multi-Controller. Warn- und Statusmeldung und weitere Funktionen stehen in Verbindung mit der Navigationsvorbereitung ebenfalls zur Verfügung.
  • Smartphone und BMW Connected App Navigation: Neben der Turn-by-turn-Pfeildarstellung stehen dem Nutzer noch weitere Möglichkeiten der Vernetzung zur Verfügung. So können zur Erinnerung beispielsweise Fahrten aufgezeichnet und mit Bildern angereichert werden. Mit der BMW Motorrad Connected App können die gefahrenen Touren zudem auf der Plattform „Rever“ geteilt werden. Und falls man mal nicht mehr weiß, wo das geliebte Zweirad steht, kann mit der Funktion „First Mile“ der Standort gespeichert werden.

BMW präsentiert digitales Zubehör für Motorräder

BMW Motorrad Smartphone Cradle

Das robuste Smartphone Cradle im staub- und wasserdichten Kunststoff-Hardcase stellt das Laden des Smartphones, das Navigieren und online bleiben sicher. Es nimmt Smartphones bis zu einer Displaygröße von 5 Zoll auf und lädt dieses über Micro-USB oder Wireless Charging nach dem Qi-Standard. Die Stromversorgung des BMW Motorrad Smartphone Cradle, das mit einer reflexionsarmen Flex-Folie versehen und um 90 Grad drehbar ist, erfolgt über den Standard-SZ-Stecker des Motorrads.

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial von BMW

Schlagwörter: