17.11.2020 - 07:43

Automobili Pininfarina partnert mit der Deutschen Telekom für Hypercar

Gemeinsam wollen der Luxusautobauer und der Telko das erste vernetzte Hypercar entwickeln. Im Rahmen der Partnerschaft können Besitzerinnen und Besitzer des neuen rein elektrischen Hypercars Battista auf Online-Services in mehr als 50 Ländern weltweit zuzugreifen. Dafür enthält jeder Battista eine integrierte SIM-Karte sowie Roaming-Technologie für optimierte Konnektivität.

Mithilfe dieser Komponenten, dem Roaming-Partnernetzwerk und der entsprechenden Steuerungslogik der Deutschen Telekom kann das Hypercar nach dem stärksten Netzwerk suchen und sicherstellen, dass man auch dann nicht in Funklöcher gerät, wenn man Ländergrenzen überquert.

Diese Konnektivität bietet demnach auch die Möglichkeit Over-The-Air-Updates. Das System kann 26 elektronische Steuermodule und somit fast alle Funktionen innerhalb des Battista einzeln aktualisieren, darunter der rein elektrische Antrieb, die erweiterten Sicherheits- und Fahrdynamikfunktionen, die Gesamtfahrzeugsteuerung, das Infotainment-System sowie digitale Services. Die Softwareupdates können über WLAN bereitgestellt werden oder unterwegs über die integrierte SIM-Karte.

Der digitale Concierge verfügt zudem über Smart Diagnostics-Funktionen, die das Fahrzeug überwachen, um potenzielle Probleme noch vor dem eigentlichen Auftreten zu erkennen. Wenn das System ein Problem erkennt, das nicht remote per Softwareupdate gelöst werden kann, entsendet Automobili Pininfarina eines seiner Technikerteams, um das Problem unabhängig vom Standort des Fahrzeugs zu beheben.

Über eine Smartphone-App kann das Fahrzeug remote auf- und zugeschlossen werden. Die App bietet auch Daten zur Fahrzeugtelemetrie, den Ladezustand und die Position des Battista. Wie in vielen Fahrzeugen inzwischen üblich, kann das Smartphone mit dem Fahrzeug verbunden werden, um wichtige Apps und Funktionen zu spiegeln und so Musik-Streaming und Echtzeit-Navigationsfunktionen zu nutzen.

Das Infotainment-System des Battista bringt zwei Touchscreens sowie ein zusätzliches schmales Display mit. Alle Displays wurden speziell entwickelt und positioniert. Der Battista soll sich von allen anderen Hypercars unterscheiden. Eine Bandbreite von digitalen Services, die mit jedem Battista angeboten wird, umfasst auch das kostenfreie Aufladen mit ChargePoint.

Autor: jst

– ANZEIGE –



Aktuelle Termine

IT-TRANS - IT for Public Transport

Zum Termin

Kompaktwissen KFZ-Elektronik

Zum Termin

Automotive Ethernet

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/automobili-pininfarina-partnert-mit-der-deutschen-telekom-fuer-hypercar/
17.11.2020 07:55