20.05.2021 - 08:34

Datenraum Mobilität: acatech gründet Trägergesellschaft

Die DRM Datenraum Mobilität GmbH wird als Non-Profit-Organisation etabliert. Im Auftrag des BMVI soll die acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften die Entwicklung und den Aufbau eines Datenraums Mobilität vorantreiben.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat die acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften beauftragt, die Entwicklung und den Aufbau eines Datenraums Mobilität voranzutreiben. Nun wurde die Trägergesellschaft gegründet. Die DRM Datenraum Mobilität GmbH wird als Non-Profit-Organisation den Datenraum Mobilität aufbauen.

Aufgabe der nun gegründeten Firma ist die Bereitstellung von Mobilitätsdaten zur Gestaltung von neuen Mobilitätsdiensten der TeilnehmerInnen. Der Datenraum Mobilität, den acatech in Zusammenarbeit mit und unter Förderung durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur schafft, bildet den Startpunkt für weitere souveräne Datenräume. Dafür hat acatech Akteure aus allen Bereichen der Mobilität und den verbundenen Dienstleistern zusammengebracht.

Die Auswahl der Gründungspartner des Datenraums Mobilität soll demnach im Sommer abgeschlossen sein. Karl-Heinz Streibich: „Wir haben neben dem Gesellschafterkreis und den vielen Teilnehmern eine Fülle weiterer Interessierter, die partizipieren wollen. Der Datenraum Mobilität wird offen sein für alle, die Daten sicher und fair teilen – auf Basis der Datenschutzgrundverordnung sowie europäischer Rechtsnormen und Werte.“

Im nächsten Schritt soll die Trägergesellschaft die Anbindung der digitalen Infrastrukturen der TeilnehmerInnen vorantreiben und erste Anwendungsszenarien realisieren. In der Satzung ist die Ausgestaltung als Non-Profit-Organisation verankert. Erlöse werden in die Kostendeckung sowie Verbesserung und Weiterentwicklung des technischen Datenraums investiert.

Woher kommen die Mobilitätsdaten?

Mobilitätsdaten haben unterschiedlichste Quellen: Daten von Fahrzeugen, aus dem öffentlichen Verkehr, von Verkehrsinfrastrukturen wie Ampelanlagen oder Parkhäusern, aus dem Bereich der Logistik, aber auch Wetterdaten. Der Datenraum Mobilität soll einen sicheren, standardisierten und für alle fairen Austausch solcher Daten ermöglichen, zur Verbesserung der Verkehrssicherheit beitragen, aber auch zur Entwicklung verbesserter oder neuer Mobilitätsangebote für Bürgerinnen und Bürger sowie für die Wirtschaft. Auf dieser Basis soll eine intelligentere Vernetzung der Mobilität möglich werden, die den Verkehr im besten Falle sicherer macht, umweltfreundliche und vernetzte Verkehrsformen fördert und Menschen und Güter besser ans Ziel bringt. Bereits im Herbst soll der Datenraum Mobilität in Hamburg auf dem „ITS Weltkongress 2021 – Mobilität der Zukunft“ öffentlich vorgestellt werden.

Autor: jst

— Textanzeige —
Webinar HORIBASmart LiDAR Calibration: Dieses Webinar zeigt HORIBAs laborbasierte Testlösungen für vernetzte und autonome Fahrzeuge, die das Kalibrieren von LiDAR-Sensoren ermöglichen, ohne dabei auf physische Testobjekte zurückzugreifen. Zur Anmeldung.

Aktuelle Termine

DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge

Zum Termin

Webinar MobilitySnacks

Zum Termin

Automotive Software Engineering

Zum Termin
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/acatech-gruendet-traegergesellschaft/
20.05.2021 08:20