08.01.2015 - 16:25

Augenzucker per Drohne

Sie können von großartigen asiatischen Feuerwerken nicht genug bekommen? Dann liefert Ihnen diese Drohne einen grandiosen Blick direkt ins Hongkonger Neujahrsfeuerwerk.
youtube.com >>

18.12.2014 - 12:11

Athena ist da

Der humanoide Service-Roboter namens Athena ist in Deutschland angekommen. Er bzw. sie bekam für den Economy-Class-Flug extra ein Gesicht verpasst, um die Akzeptanz der Passagiere für das Technikpaket zu steigern. Dafür sparten die Forscher vier Fünftel des Flugpreises gegenüber einer Beförderung per Luftfracht.
zdf.de >>

11.12.2014 - 17:12

Liebe Hersteller, liebe Zulieferer,

…wer von Ihnen möchte den absoluten PR-Stunt landen und einen wirklich interessanten Mitarbeiter im Bereich Marketing einstellen? Robbie Williams hat sich dieser Tage per Videobotschaft um einen Job in der deutschen Autoindustrie beworben. Have fun!
horizont.net >>

– ANZEIGE –



04.12.2014 - 12:15

Zano – die kleine Nano-Drohne

Optisch niedlich, technisch vollwertig. Den Eindruck macht die kleine, autonome Zano. Auf der Crowdfunding-Plattform kickstarter.com kann man die winzige Kameradrohne jetzt für schlappe £139 kaufen. Das vermutlich wichtigste Feature: Sie kann auch Selfies schießen.
kickstarter.com >>

27.11.2014 - 12:00

The Elon Musk of everything

Paypal, Tesla, SpaceX – Elon Musk hat mit allen drei Firmen bisher Weitsicht bewiesen. Jetzt hat er mit dem Autonomous Spaceport Drone Ship mal eben eine autonom schwimmende Landeplattform für wiederverwertbare Raketen vorgestellt. Ganz nebenbei hält Musk die Brennstoffzelle übrigens für lächerlich.
nasaspaceflight.com >> (Schiff), motor-talk.de >>

– ANZEIGE –



13.11.2014 - 09:52

Robo Kid

„Ian“, der Darpa-Roboter von Boston Dynamics macht vermutlich bald den Abflug oder bekommt den ersten Dan. Die Forscher der Google-Company aus Boston haben „Ian“ den Kranich machen lassen und demonstrieren so seine Balance-Künste. Mister Miyagi dürfte es freuen.
youtube.com >>

06.11.2014 - 12:05

Klein und schnuffelig

Wie beobachtet man Tiere in freier Wildbahn so, dass sie möglichst wenig gestört werden? Richtig, man baut kleine, wuschelige Roboter bzw. Drohnen auf Rädern, die Pinguine beobachten können – zum Beispiel.
spectrum.ieee.org >> (Video mit Cuteness Overload)

30.10.2014 - 12:01

Komm kleiner Robo, komm!

DARwIn ist der wahrscheinlich niedlichste Miniroboter der Welt. Er basiert auf einer offenen Plattform für Hard- und Software. Im Video zeigt er seine Fähigkeiten, mit der er einer Katze fast Konkurrenz machen könnte. Es folgt Katzen-Content für Robo-Fans.
robonews.de >>

23.10.2014 - 09:16

Autonome Monstertrucks

Während Google noch mit dem selbstfahrenden Mini-Car seine Testrunden dreht und Tesla am Autopiloten schraubt, sind in Australien seit 2008 riesige autonome Minentrucks durch das Outback unterwegs – 1.800 Kilometer von der Leitstelle entfernt. Mithilfe von 200 Sensoren transportierten sie bereits 100 Millionen Tonnen Material.
smh.com.au >>

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/the-last-bit/augenzucker-per-drohne/
08.01.2015 16:22