TESTS & SCIENCE

25. Okt 2018

Navya will Produktion in den USA ausbauen


In Saline, westlich von Detroit, hat der französische Hersteller autonomer E-Shuttles eine Produktionsstätte mit 25 Mitarbeitern eröffnet. Dort werde pro Monat ein Shuttlebus von Hand gefertigt – und sogar exportiert. Bis zum Jahresende sollen dort 30 Angestellte in zwei Schichten arbeiten. Perspektivisch sollen eine Traktor und ein Robotaxi ins Fertigungsprogramm aufgenommen werden.
autonews.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

25. Okt 2018

Simulation als Schlüsseltechnologie


Bei der Prüfung und Validierung autonomer Fahrzeuge wird die Simulation laut eines Berichts von ABI Research eine zentrale Rolle spielen. Sie sei für alle Entwickler autonomer Technologien von Vorteil, für Anwender von Deep-Learning-Ansätzen jedoch sei Simulation ein „Muss“, um im Vorfeld das nötige Vertrauen zu sorgen.
greencarcongress.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

19. Okt 2018

ZF investiert bei ASAP


ZF investiert bei ASAP

Quelle: ZF

Um sich im Zuge seiner Strategie Ressourcen für das autonome Fahren und die E-Mobilität zu sichern, hat die ZF Friedrichshafen AG 35 Prozent der Geschäftsanteile des Entwicklungsdienstleisters ASAP Holding GmbH übernommen. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

19. Okt 2018

Volkswagen testet interaktive Scheinwerfer und Rückleuchten


Volkswagen testet interaktive Scheinwerfer und Rückleuchten

@ Volkswagen AG

Bei einem international ausgerichteten Workshop präsentierte Volkswagen die „IQ.-Light – LED-Matrixscheinwerfer“ im neuen Touareg. Die neuen Lichtfunktionen dienen dazu die Verkehrssicherheit zu optimieren, um so beispielsweise Nachtfahrten sicherer zu machen. (mehr …)

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

18. Okt 2018

Mit dem Robotaxi durch Dubai


Ab sofort sind auf den Straßen Dubais zu Testzwecken selbstfahrende Taxis unterwegs. Das Pilotprojekt wurde auf der Gitex, der jährlichen Messe für Consumer Electronics, gestartet und soll in den nächsten drei Monate in verschiedenen Stadtteilen getestet werden. Allerdings sind die autonomen Taxen zunächst noch nicht für die breite Öffentlichkeit freigegeben.
mashable.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

18. Okt 2018

Autonome Ozeankreuzer


In Zusammenarbeit mit Intel plant die Rolls-Royce Group in den kommenden Jahren die Umsetzung autonomer Schiffe. Diese sollen bereits in sechs Jahren in See stechen. Vom Festland aus sollen Flottenführer mit den Schiffen über Sprachbefehle und Bildschirme agieren.
wired.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

18. Okt 2018

Verkehrsaufkommen in San Francisco steigt


Mitverantwortlich dafür seien Uber und Lyft. Der örtlichen Verkehrsbehörde zufolge gehe die Hälfte des Anstiegs des Verkehrsaufkommens in der kalifornischen Metropole zwischen 2010 und 2016 auf die beiden Ride-Hailing-Anbieter zurück – sie seien demnach für 47 Prozent der Zunahme der täglich gefahrenen Meilen, 55 Prozent des Abfalls der Verkehrsgeschwindigkeit und 25 Prozent der Verkehrsstaus verantwortlich.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

18. Okt 2018

Automobilverbände in Japan und China arbeiten zusammen


Gemeinsam will man gemeinsame Standards für selbstfahrende Autos entwickeln. Auch der Austausch von Ingenieuren ist vorgesehen. Eine entsprechende Vereinbarung, ein Memorandum of Understanding, haben die Japan Automobile Manufacturers Association und die China Association of Automobile Manufacturers bereits unterzeichnet.
elektroniknet.de >>


TESTS & SCIENCE

18. Okt 2018

Neue Forschungsinstitute


Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat eine Milliardeninvestition angekündigt, um eine eigene KI-Bildungseinrichtung zu gründen. Am MIT Stephen A. Schwarzman College of Computing sollen insgesamt 50 Fakultätspositionen geschaffen werden, um die nächste Generation von Informatikern auszubilden. Derweil kündigte Doug Ducey, Gouverneur des US-Bundesstaates Arizona, die Gründung eines Instituts für automatisierte Mobilität an.
wired.de >> (MIT); azcommerce.com >> (Arizona)

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

17. Okt 2018

Ford testet Kreuzungsverkehr ohne Ampeln


Ford testet Kreuzungsverkehr ohne Ampeln

Quelle: Ford

Das Warten an roten Ampeln ist nicht nur lästig, sondern kostet einem Autofahrer durchschnittlich zwei Tage im Jahr. Was wäre, wenn ein Auto einfach über eine belebte Kreuzung fahren könnte – ohne anzuhalten? Was wie Science-Fiction klingt, wurde in den letzten Wochen in Großbritannien auf den Straßen der Stadt Milton Keynes als Teil des öffentlich geförderten UK Autodrive Projekts erprobt. (mehr …)

Schlagwörter: