TESTS & SCIENCE

20. Mai 2019

ams, Ibeo und ZF wollen bis 2021 erstes Solid-State-LiDAR-System für die Automobilindustrie einführen


ams, Anbieter von Hochleistungs-Sensorlösungen, die Ibeo Automotive Systems GmbH, Spezialist für LiDAR-Sensortechnologie in Autos, und der ZF Friedrichshafen AG, einem weltweit führenden Technologieunternehmen für Mobilität, wollen in der Forschung und Entwicklung zusammenarbeiten, damit die Solid-State-LiDAR-Technologie beim autonomen Fahren und in anderen Anwendungen bis 2021 schnell und sicher eingeführt werden kann. Die Unternehmen unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

17. Mai 2019

Neue Ära für die Luftfrachtlogistik: DHL startet Drohnenlieferung


Neue Ära für die Luftfrachtlogistik: DHL startet Drohnenlieferung

Quelle: DHL

Als erstes internationales Expressunternehmen startet DHL Express gemeinsam mit dem Drohnenhersteller EHang eine strategische Partnerschaft zur Entwicklung einer automatisierten und intelligenten Drohnen-Zustelllösung für Chinas Ballungsgebiete. Im EHang Command and Control Center in Guangzhou fand der Jungfernflug des Drohnen-Lieferservices statt. (mehr …)

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

16. Mai 2019

Wie weit hat Tesla die Nase vorn?


Meilenweit, so die Meinung der Experten. Auch dank der Entscheidung für normale Kameras samt raffinierter Software statt teurer Lidar-Systeme habe Tesla sich Vorteile für den Autopilot verschafft, attestiert Lex Fridman vom MIT.
heise.de >>

— Textanzeige —
NAVYA - Autonome ShuttlebusseEin exklusiver Bericht von NAVYA über autonome Shuttlebusse: Das Unternehmen NAVYA, das autonome Fahrzeuge entwickelt und baut, hat bereits weltweit mehr als 100 autonome Shuttlebusse verkauft. NAVYA freut sich, Ihnen heute mithilfe einer exklusiven Dokumentation Antworten auf Ihre Fragen zu autonomen Fahrzeugen zu geben: Wie funktionieren sie? Welche Technologien verwenden sie? Wie werden sie versichert?
www.navya.tech

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

16. Mai 2019

Providence bekommt öffentliches Robo-Shuttle


Providence bekommt öffentliches Robo-Shuttle – und zwar im Rahmen einer Partnerschaft mit May Mobility. Die fahrerlosen Shuttles sollen an sieben Tage die Woche auf einer knapp zehn Kilometer langen Strecker mit zwölf Haltestellen verkehren.
cnet.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

16. Mai 2019

Die Toyota Mobility Foundation kooperiert mit Babson College


Dafür investiert die Toyota Stiftung für Mobilität zwei Mio. US-Dollar, die in die Mobilitätsforschung fließen sollen. Die gemeinsam erarbeiteten Mobilitätslösungen soll u.a. in US-Gemeinden zum Einsatz kommen.
global.toyota >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

16. Mai 2019

Linz bekommt E-Lufttaxi-Teststrecke


Linz bekommt E-Lufttaxi-Teststrecke – schon kommendes Jahr. Dafür die Linz AG, der Flugzeugkomponentenhersteller FACC und das chinesisches Technologieunternehmen EHang zusammen. Langfristig seien fixe Verbindungen, etwa vom Hauptbahnhof oder vom Flughafen ins Industriegebiet des Hafens, angedacht.
futurezone.at >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

16. Mai 2019

Doppelte Vision- und KI-Leistung für Automotive


Ein autonom fahrendes Fahrzeug muss die Objekte in seiner Umgebung identifizieren können – eine Herausforderung für digitale Signalprozessoren. Um diese zu bewältigen, erweitert Cadence den oberen Bereich der Tensilica Vision DSP Serie mit dem Vision Q7 DSP, der bis zu 1,82 TOPS erreicht.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

15. Mai 2019

Audi führt „Time-to-Green“ in Ingolstadt ein


Audi führt "Time-to-Green" in Ingolstadt ein

© Audi AG

Es gibt wohl kaum einen Autofahrer, der sich nicht diebisch im Stadtverkehr darüber freut: die grüne Welle. Damit man sie auch erwischt, führt Audi den Vehicle-to-Infrastructure-Service (V2I) „Ampelinformation“ ab Juli in Ingolstadt ein. Hierzu werden neue Audi-Modelle mit den dortigen Ampeln vernetzt, so dass die Fahrer im Cockpit sehen, bei welcher Geschwindigkeit sie die nächste grüne Ampel erreichen. (mehr …)

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

13. Mai 2019

Daimler präsentiert PEGASUS Teilprojekt 3


Daimler präsentiert PEGASUS Teilprojekt 3

© Daimler AG

Fehler von automatisierten Fahrzeugen können tödliche Folgen haben. Daher müssen solche Fahrzeuge abgesichert sein und wichtige Fragen zur Sicherheit und Zuverlässigkeit der Systeme beantworten werden. In Wolfsburg stellt Daimler im Schulterschluss mit 16 weiteren Projektpartnern die Erkenntnisse von Teilprojekt 3 aus dem vom BMVI geförderten Forschungsprojekt PEGASUS vor. (mehr …)

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

13. Mai 2019

Studie: The Autonomous Car. A Consumer Perspective


Studie: The Autonomous Car. A Consumer Perspective

Quelle: Capgemini Research Institute

Die Vorfreude aufs autonome Fahren steigt. 65 Prozent der in Deutschland befragten Verbraucher (59 Prozent weltweit) begeistern sich für dieses Thema – das fand das Capgemini Research Institute im Rahmen einer aktuellen Studie heraus. (mehr …)

Schlagwörter: