TESTS & SCIENCE

22. Aug 2019

Yandex will autonome Fahrzeugflotte ausbauen


In den nächsten zwei Jahren soll die Testflotte um das Zehnfache vergrößert und die Entwicklung der Technologie so beschleunigt werden. Außerdem wolle sich das russisch-niederländische Unternehmen ggf. um eine Testlizenz für die USA bemühen.
t3n.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

22. Aug 2019

Edag präsentiert neues Mobilitätskonzept


Der Citybot, der auf der IAA vorgestellt werden soll, fährt autonom durch die Stadt. Dank eines loungeartigen Moduls soll das angekündigte Ausstellungsfahrzeug das Zeug zum Personentransporter haben.
welt.de >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

22. Aug 2019

Studie zum Thema Reisekrankheit


Eine Studie zum Thema Reisekrankheit in fahrerlosen Autos hat die Universität von Michigan durchgeführt. Bewertet wurden Fahrmanöver und ihre Auswirkungen auf die Insassen, konkret 52 Testpersonen. Die Erforschung der Ursachen von Reisekrankheit soll helfen, den Komfort für Passagiere in Robo-Autos zu erhöhen.
news.umich.edu >>; techcrunch.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

22. Aug 2019

JLR entwickelt 3D-Head-up-Display


Die Anzeige-Technologien sollen sowohl Sicherheitshinweise für den Fahrer, aber auch Unterhaltungsformate für den Beifahrer in 3D ermöglichen. Entwickelt wird das System in Kooperation mit dem Centre for Advanced Photonics and Electronics (CAPE) an der Universität Cambridge.
car-it.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

15. Aug 2019

Security im Connected Car


Sicherstellen lässt sich diese mithilfe von hardwarebasierten Sicherheitsfunktionen. So sieht das EU-finanzierte Forschungsprojekt EVITA dass alle kritischen ECUs mit einem Chip ausgestattet sind, der neben einem dedizierten Hardware-Security-Modul (HSM) auch die CPU enthält.
next-mobility.news >>

— Textanzeige —
intellicar.de MediadatenIAA 2019 – Laden Sie ein! Mehr als 5.000 Experten für autonomes Fahren, Connected Cars und neue Mobilität aus der DACH-Region erreichen Sie treffsicher mit Textanzeigen bei „intellicar weekly“ und „intellicar update“. Laden Sie die Branche dazu ein, Ihre Innovationen in Frankfurt zu entdecken. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon ab 200 Euro netto. Buchen Sie schon jetzt für die Messe im September! Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren aktuellen Mediadaten. Oder richten Sie Ihre Fragen gern an werbung@intellicar.de
intellicar.de >> (Mediadaten, PDF)


TESTS & SCIENCE

15. Aug 2019

Wie NYC die Fahrzeiten für Pendler verkürzt


Statt Fahrtickets für einkommensschwache Personen zu subventionieren, setzt New York Citys Metropolitan Transportation Authority (MTA) seit letztem Jahr auf vergünstigte Fahrpreise für Nahverkehrszüge in Stadtvierteln mit schlechter U-Bahn-Anbindung ins Stadtzentrum. Die Vorteile: bessere Auslastung der Züge, kürzere Pendelzeiten und ein besserer Verkehrsstrom.
citylab.com >>


TESTS & SCIENCE

15. Aug 2019

San Diegos vernetzte Straßenlaternen erkennen Fahrräder


Mithilfe der so gesammelten Daten sollen Bewegungsprofile entstehen und zeigen, welche Teile der Stadt besonders stark von Radfahrern genutzt werden und wie diese fahrradfreundlicher gestaltet werden können. Der Haken: Es werden auch Räder mitgezählt, die in Fahrradständern stehen oder auf der Ladefläche von Pickups liegen …
spectrum.ieee.org >>


TESTS & SCIENCE

08. Aug 2019

Fahrstile gegen Reisekrankheit


Zulieferer ZF und Neurotechnologen der Universität des Saarlandes entwickeln mithilfe von KI präventive Fahrstile, die der Reisekrankheit entgegenwirken können. Faurecia arbeitet derweil an Sitzkonzepten, die aktiv den Kinetose-Symptomen vorbeugen sollen.
car-it.com >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

08. Aug 2019

Paris stellt Test mit autonomen Kleinbussen erfolglos ein


Nach zwei Jahren seien die Fortschritte zu gering gewesen – „zum Abschluss des Versuchs ist die Gesamtbilanz nicht zufriedenstellend ausgefallen“, heißt es. Die Busse des französischen Herstellers Navya waren von Juli 2017 bis Mai 2019 in der Bürostadt La Défense unterwegs gewesen.
golem.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

08. Aug 2019

Amazons Lieferroboter in Irvine im Einsatz


Auch in der Universitätsstadt im kalifornischen Orange County liefert „Scout“ nun Pakete aus – autonom, aber noch mit Bewachern im Schlepptau. Anfang des Jahres hatte der Onlineshopping-Konzern mit den Tests seines Lieferroboters in einem Vorort von Seattle begonnen.
venturebeat.com >>

Schlagwörter: