14.10.2014 - 10:48

ANCONA – Electronic Design Automation Clusterforschungsprojekt gestartet

Analoge Schaltungen gelten als die technologische Basis, ohne die ein „Internet der Dinge“ oder autonomes Fahren kaum machbar wären. ANCONA soll die Verifikation analog/digitaler Schaltungs- und Systementwürfe durch den Einsatz von rechnergestützten Spezifikations-, Modellierungs- und Simulationsverfahren deutlich beschleunigen. Insbesondere sollen Aussagekraft und Vollständigkeit der Verifikation quantitativ messbar werden, so dass das Entwurfsrisiko kalkulierbarer wird.
Im Clusterforschungsprojekt ANCONA haben sich sechs deutsche Universitäten und Forschungseinrichtungen zusammengeschlossen, die durch durch mehrere Industriepartner unterstützt werden. Die Projektkoordination übernimmt das edacentrum.
idw-online.de >>, edacentrum.de >>

08.10.2014 - 00:20

TU Darmstadt stellt pieDrive vor

pidriveDabei handelt es sich um ein interaktives Bedienkonzept für die Fahrzeuge der Zukunft. Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit der Frage, wie Menschen ein Fahrzeug steuern. Darüber hinaus wird der Frage nachgegangen, wie die Befehle des Fahrers beim autonomen Fahren möglichst einfach und intuitiv ans Auto übermittelt werden können. Die Lösung soll ein Head-Up-Display mit Touchpad als Eingabesystem darstellen.
tu-darmstadt.de >> (Infos), piedrive.de >> (Projekt-Webseite)

– ANZEIGE –



07.10.2014 - 16:04

Ann Arbor – das Eldorado für autonomes Fahren

Bis zum kommenden Frühjahr wird auf dem Campus der University of Michigan (Ann Arbor) eine „Stadt für fahrerlose Autos“ entstehen. Unternehmen, die Uni und das MIT können dann mit autonomen Fahrzeugen an 13 verschiedenen Kreuzungen verteilt auf vier Meilen Straße unterschiedlichste Szenarios testen und erforschen. Die Forschung zur Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Kommunikation wird ebenfalls einbezogen.
technologyreview.com >>

06.10.2014 - 15:50

Auch VW partnert mit TomTom

Nach dem Bosch bereits die Kooperation mit TomTom kommunizierte, hat jetzt auch die Volkswagen Konzernforschung eine Kooperationsvereinbarung mit dem Kartenanbieter bestätigt. Wie bei Bosch geht es ebenfalls um die Weiterentwicklung von digitalen Karten für das autonome Fahren. Beide Unternehmen arbeiten dabei basierend auf dem „Navigation Data Standard“ (NDS). Dies soll sicherstellen, dass die Ergebnisse für die Anwendungen skalierbar bleiben.
automobil-produktion.de >>

– ANZEIGE –



02.10.2014 - 12:03

ADAC testet Sprachsteuerungssysteme

adac-test-spracherkennungDas Ergebnis ist kurios. Obwohl aus dem selben Hause, ist der Audi A4 Avant Testsieger und gleichzeitig der VW Passat Schlusslicht. Insgesamt belegt der Automobilclub, dass bei der Sprachsteuerung als einer der Sollbruchstellen für vernetzte Autos noch Luft nach oben ist. Insbesondere Sprachdialekte und Benutzerfreundlichkeit seien verbesserungswürdig.
bild.de >> (Zusammenfassung), adac.de >> (genauere Testergebnisse)

24.09.2014 - 13:00

Bild testet Mercedes Future Truck 2025

Bild-Reporter Alexander Mertens durfte bereits eine erste Testfahrt mit dem „Future Truck“ von Daimler machen. Er kommt zu dem entspannten Schluss, das autonom rollende Wohnzimmer mit dem „Highway Piloten“ könne seiner Meinung nach bereits heute problemlos eingesetzt werden. Ungewohnt harmonische Worte aus dem Hause Bild.
autobild.de >>, springerprofessional.de >> (technische Infos)

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/tests-and-research/ancona-electronic-design-automation-clusterforschungsprojekt-gestartet/
14.10.2014 10:07