STARTUP MONITOR

27. Nov 2018

Globale Drohnenstandards


Die Internationale Organisation für Normung (ISO) hat einen ersten Entwurf für weltweit gültige Richtlinien für die Konstruktion und den Betrieb von Drohnen vorgelegt. Diese sollen helfen, die Luftfahrt besser abzusichern und sind jetzt für zwei Monate öffentlich einsehbar – Experten und Industrievertreter aus aller Welt können in dieser Zeit Verbesserungsvorschläge einreichen. Künftig sollen auf Basis dieser Standards Drohnenpiloten besser haftbar gemacht werden können.
wired.de >>


STARTUP MONITOR

27. Nov 2018


„Carsharing ist nicht gleich Carsharing. Stationsbasiertes Carsharing ist in der Lage, die Belastung der Städte und Kommunen durch den Auto-Verkehr zu reduzieren. Free-Floating-Carsharing wird hingegen oft als Ergänzung zum privaten Auto genutzt. Städte und Kommunen sollten diese Unterschiede bei der Förderung bedenken.“

Geschäftsführer Gunnar Nehrke kommentiert die Ergebnisse einer aktuellen Untersuchung des Bundesverbandes Carsharing. Demnach entfaltet das Free-Floating-Carsharing im Gegensatz zu stationsgebundenen Angeboten kaum eine verkehrsentlastende Wirkung.
car-it.com >>


STARTUP MONITOR

27. Nov 2018

ISO-26262-konforme Testsysteme


Im ISO-Standard 26262 sind nicht nur die Anforderungen an den Entwicklungsprozess und dessen Tools festgelegt, sondern auch an den Test einschließlich Testsysteme und Test-Tools. Wie automatisierte Kalibrierung und automatisierte Selbsttests an dieser Stelle die Entwicklung beschleunigen können, erläutert Dr.-Ing. Kristian Trenkel von der iSyst GmbH.
next-mobility.news >>


STARTUP MONITOR

27. Nov 2018

Dreijährige Testphase in Milton Keynes beendet


In der Ende der 1960er Jahre entwickelten Modellstadt wurden in den letzten Jahren sowohl selbstfahrende Autos als auch kleinere autonomen Pods mit dem Ziel getestet, Staus und auch Parkflächen zu reduzieren. Bei der britischen Regierung wurde bereits der Antrag für ein Folgeprojekt gestellt, das bis Ende 2020 oder Anfang 2021 laufen soll. Jeremy Hsu gibt einen Überblick über den Status quo.
spectrum.ieee.org >>


STARTUP MONITOR

27. Nov 2018

Telefonieren am Steuer


Telefonieren am Steuer kommt auch einen Tesla-Fahrer aus den Niederlanden teuer zu stehen. Der Fahrer eines Model X hatte sich geweigert, die Strafen wegen der Smartphone-Nutzung während der Fahrt zu zahlen, schließlich sei er nicht gefahren, sein Tesla war im Autopilot-Modus unterwegs. Doch damit kam er bei Gericht nicht durch. Merke: „Tesla Autopilot schützt nicht vor Strafe wegen Handy am Steuer!“
futurezone.at >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

20. Nov 2018

50 Mio. Euro für Voi


Ein halbes Jahr nach der Gründung hat das Tretroller-Startup aus Schweden in einer großen Finanzierungsrunde 50 Mio. Euro eingesammelt. Zu den Investoren gehören der Londoner Wagniskapitalgeber Balderton Capital sowie namhafte Business Angels wie Justin Mateen (Tinder) und Nicolas Brusson (BlaBlaCar). Mit dem frischen Kapital soll u.a. auch der Markteintritt in Deutschland vorbereitet werden
ngin-mobility.com >>

 

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

20. Nov 2018

Blackberry kauft Cylance


Blackberry kauft Cylance – und zwar für 1,4 Mrd. US-Dollar. Durch die Übernahme der KI- und Cybersecurity-Firma will Blackberry sein Technologieportfolio um Machine Learning der nächsten Generation ergänzen. Nach Abschluss der Transaktion im Februar 2019 soll Cylance als eigenständige Geschäftseinheit innerhalb von BlackBerry Limited agieren.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

20. Nov 2018

Millionen-Investment für Lightfoot


Das britische Startup, dessen Telematiksystem Fahrern Echtzeit-Informationen und in Kombination mit einer Belohnungsplattform Anreize für gutes Fahren liefert, hat rund vier Mio. US-Dollar eingesammelt. Unter den Investoren ist auch der ehemalige Dyson-CEO Martin McCourt, der künftig Lightfoots Vorstand angehört.
techcrunch.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

20. Nov 2018

Ein Hyperloop für den Hamburger Hafen


Berichten zufolge will die Hamburger Hafengesellschaft ein Hyperloop-Netz bauen. Mit dessen Hilfe soll der Containertransport vom Hafen der Hansestadt ins Umland effizienter gestaltet werden. Die Hamburger Hafen und Logistik AG stehe dazu bereits in Vorverhandlung mit dem kalifornischen Unternehmen Hyperloop Transportation Technologies (HTT).
futurezone.at >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

20. Nov 2018

Uber soll Genehmigung für Deutschland erhalten


Wenn es nach Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) geht, sollen Fahrdienstvermittler wie Uber noch in dieser Legislaturperiode eine Fahrgenehmigung in der Bundesrepublik erhalten. Das Personenbeförderungsgesetz soll bis 2021 entsprechend angepasst werden – bisher untersagt es solche Geschäftsaktivitäten. Die Interessen der Taxi-Branche sollen dabei allerdings berücksichtigt werden, so Scheuer.
zeit.de >>

Schlagwörter: