08.01.2015 - 16:30

Dr.-Ing. Dirk Hoheisel

bosch-dirk-hoheisel“Mit dem Autobahnpiloten von Bosch fahren Autos 2020 automatisch von Auffahrt bis Abfahrt.”

So umreißt Dr.-Ing. Dirk Hoheisel, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, die Zukunftsaussichten des autonomen Fahrens –und liegt damit klar parallel zu den Chefs deutscher OEMs und anderer großer Zulieferer.
automobilwoche.de >>

22.12.2014 - 16:12

Dieter Zetsche

dieter-zetsche-daimler-copyright„Dabei geht es um die Frage: Wie sieht ein Mercedes der Zukunft aus, der von Anfang an für die Ära des autonomen Fahrens designt ist? Ich glaube, wir haben eine ziemlich attraktive Antwort gefunden.“

Daimler-Chef Dieter Zetsche gibt im Interview einen kurzen Ausblick auf das Konzeptfahrzeug, welches auf der CES 2015 in Las Vegas von ihm vorgestellt.
derwesten.de >>

18.12.2014 - 12:08

Professor Dr. Dieter Zöbel

dieter-zoerbel„Herkömmliche Assistenten informieren den Fahrer mit Hilfe von Abstandssensoren lediglich über sich nähernde Hindernisse.“

Professor Dr. Dieter Zöbel von der Universität Koblenz-Landau bei der Vorstellung des Prototypen eines Rückfahrassistenzsystems (RAS), das insbesondere das Rangieren mit Anhänger erleichtern soll.
ingenieur.de >>

– ANZEIGE –



18.12.2014 - 12:07

Kevin Babineau

anonym„It reads the signs as you’re going down the highway, as far as speed, and flashes that — if you’re in a 55mph zone and you’re doing 75mph.“

Kevin Babineau ist der erste Besitzer eines Tesla P85D und berichtet von den ersten Anzeichen des noch nicht komplett freigeschalteten Autopiloten.
businessinsider.com >>

12.12.2014 - 08:05

Dieter Zetsche

dieter-zetsche-daimler-copyright„Ich werde sehr relaxt sein, wenn ich hinten sitze und das Auto vorne alleine fährt.“

Der Vorstandsvorsitzende der Daimler AG Dieter Zetsche gibt sich im Stern-Interview entspannt, wenn er an die autonomen Fahrzeuge und 2030 denkt.
stern.de >> (Auszug aus dem aktuellen Heft)

11.12.2014 - 17:17

Henry Kuhle

henry-kuhle-vda-copyright„Ein technisches System ist heute schon wenigstens so gut wie ein Fahrer, wenn es um Routinefunktionen in überschaubaren Verkehrssituationen geht.“

Henry Kuhle, Senior Manager Advanced Technology beim VDA, unterstrich die Chancen für Autonomes Fahren beim Parlamentarischen Frühstück „Connected Car – Herausforderungen, Chancen und Risiken der Digitalisierung des Verkehrs“.
Quelle: intellicar vor Ort

– ANZEIGE –



11.12.2014 - 17:17

Andreas Gerstenmayer

Andreas Gerstenmayer ATS copyright„Warum bewirbt sich Wien innerhalb Europas nicht dafür, Vorreiter für autonomes Fahren zu sein?“

AT&S-Vorstandchef Andreas Gerstenmayer will nicht, dass Europa bei neuen Technologien wieder ins Hintertreffen gerät und fordert – als Österreicher – mehr Engagement insbesondere in seiner Heimat.
kleinezeitung.at >>

04.12.2014 - 12:22

Nicholas Carr

Nicholas Carr„Noch dazu sind wir weit davon entfernt, dass autonome Fahrzeuge in allen denkbaren Situationen reibungslos funktionieren.“

Bestseller-Autor Nicholas Carr im Interview auf die Frage, ob es nicht konsequent sei, in Zukunft auf selbstfahrende Autos zu setzen.
wiwo.de >>

04.12.2014 - 12:21

Håkan Samuelsson

volvo-copyright„It will be like valet parking for all.“

Für Volvo-CEO Håkan Samuelsson ist sicher, dass selbstfahrende Autos auf Dauer Parkplätze verkleinern werden. Denn die Fahrzeuge benötigen weniger Abstand zu benachbarten Autos und kleinere Manövrierflächen.
motoringresearch.com >>

27.11.2014 - 14:49

Dr. Hermann Storp

daimler-sklasse„From a technical point of view you can [have a self-driving S-Class now], but from a lawyer’s [point of view] in many different countries, we are not yet allowed to do what we already know how to do.“

Dr. Hermann Storp, Direktor S-Klasse-Entwicklung, macht den Elon Musk und stellt klar, dass der Mercedes-Maybach S600 mit Tesla auf Augenhöhe fährt.
wot.motortrend.com >>

Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/people/dr-ing-dirk-hoheisel/
08.01.2015 16:59