Interview

16. Sep 2019

Der CityBot als Game Changer? Mit dem EDAG-Pressesprecher auf der IAA


Herzlich Willkommen zu einer neuen Staffel unseres Podcasts von intellicar.de – wir starten in eine weitere Staffel. Den Auftakt macht Christoph Horvath – er ist der Pressesprecher der EDAG Engineering GmbH. Jens Stoewhase traf ihn am Stand des Entwicklungsdienstleisters auf der IAA in Frankfurt.

Dort stellte die EDAG den CityBot vor. Angepriesen wurde das Konzept als ein möglicher Game Changer für die Stadt der Zukunft. Das vollautonome Transport- und Arbeitsfahrzeug soll den Weg aus dem Verkehrsinfarkt der Städte ermöglichen und eröffnet womöglich ganz neue Geschäftsmodelle.

Von Christoph Horvath wollte der Chefredakteur von intellicar.de etwas mehr über das Multifunktionsfahrzeug wissen und erfuhr darüber hinaus auch gleich noch ein paar Hintergründe zum Wandel in der Automobil- hin zur Mobilitätsindustrie.

Steigen wir also direkt mit der Frage ein: Was steckt hinter der Idee zum CityBot?

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Schlagwörter:

Interview

10. Jul 2019

Wie Byton die Welt mit anderen Augen sieht


Wenn man im Konzeptfahrzeug eines neuen Autoherstellers zuerst ein Kinoerlebnis in Cinemascopequalität erfährt, dann sitzt man im M-Byte, dem ersten SUV von Byton. Rainer Becker ist Senior Director Mobility bei Byton und Jens Stoewhase traf ihn jüngst auf der NOAH-Konferenz in Berlin.

Und was von diesem Treffen im Backstage der Konferenz übrig blieb, das haben wir für Sie in dieser Podcastfolge aufbereitet. Stoewhase sprach mit Rainer Becker über Gadget-affine Menschen als neue Autokunden, über neue Vertriebswege, die Relevanz des mitteileuropäischen Marktes aus chinesischer Perspektive und warum Mobility Services bei Byton für die Zeit nach dem Autoverkauf schon heute so wichtig sind.

Gegen Ende unseres Gesrpräches gab es noch einen tiefen Einblick in die Karriere eines Luft- und Raumfahrttechnikers, der in der Automobilwelt unterwegs war und ist. Wir wünschen Ihnen ein angenehmes Hören.

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>


Interview

25. Feb 2019

BMW & DAIMLER starten in Berlin fünf neue Mobilitätsmarken


Am 22. Februar 2019 stellten BMW und Daimler ihre fünf neuen Marken für die neue Mobilität vor. Dabei wurde klar, dass man erst seit drei Wochen ganz konkret über die Zusammenführung von z.B. den Carsharingangeboten Car2Go und DriveNow sprechen darf. Vorher war es wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht möglich. Folglich hatten die beiden Vorstandsvorsitzenden Harald Krüger (BMW) und Dieter Zetsche (Daimler) nur so mittelviel zu erzählen. Im Rahmen der Pressekonferenz in Berlin wurde dann aber doch einiges klarer.

Gleichzeitig bräuchte es keine neue Podcastfolge, wenn wir nicht einen O-Ton der beiden Konzernvorstände hätten einholen können. Im Anschluss an die offene Fragerunde während der Pressekonferenz gab es noch TV-Interviews und zu guter Letzt konnte sich Jens Stoewhase in die Gruppe der Radioredaktionen einreihen und ein Gruppeninterview mit Harald Krüger und Dieter Zetsche aufzeichnen. Die wichtigsten Passagen haben wir für den Podcast aufbereitet.

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Weitere Infos zu den neuen Joint Ventures von Daimler und BMW gibt es auf intellicar.de >>

Schlagwörter: , , ,

Interview

05. Aug 2018

Der digitale Assistent Chris und German Autolabs – Holger Weiß



Herzlichen Willkommen zur neuen Staffel des intellicar-Podcast „Hack the Road Jack“. In den vergangenen Monaten konnte Jens Stoewhase auf verschiedenen Veranstaltungen Audio-Interviews aufzeichnen, die in den kommenden Wochen Stück für Stück als Podcast-Folgen veröffentlicht werden.

Vor etwa einem Jahr sprach Jens Stoewhase mit Holger Weiß von German Autolabs über das erste Produkt des Startups. Chris, ein digitaler Audioassistent für die Smartphonenutzung im Auto, war damals gerade ein Prototyp, der per Kickstarter-Kampagne erfolgreich in Szene gesetzt wurde. Damals gab uns Holger Weiß ein Blick hinter die Kampagnenplanung, die ziemlich erfolgreich beendet wurde: Mehr als 275.000 Euro konnten so eingeworben werden.

Im Augst 2018 startet nun die Auslieferung an die damaligen Besteller. Auf der IFA 2018 in Berlin wird dann Chris ganz offiziell vorgestellt. Was in dem zurückliegenden Jahr alles passiert ist, das wollte Stoewhase nun von Holger Weiß wissen. Der Gründer erzählt im Interview von den Herausforderungen bei der Software- und Hardwareentwicklung und auch bei der Finanzierung des jungen Unternehmens. Darüber hinaus werfen Weiß und Stoewhase gemeinsam noch einen schnellen Blick auf deutsche OEMs und Tier1, die offenbar sehr gern in ausländische Startups investieren anstatt vor der eigenen Haustür zu schauen.

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Die Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Redaktion, Moderation & Produktion: Jens Stoewhase

Schlagwörter:

Interview

17. Jul 2018

Wie das Parken digitalisiert wird – Detlef Wilmer von Apcoa Parking



Herzlichen Willkommen zu einer neuen Staffel des intellicar-Podcast „Hack the Road Jack“. In den vergangenen Monaten konnte Jens Stoewhase auf verschiedenen Veranstaltungen Audio-Interviews aufzeichnen, die in den kommenden Wochen Stück für Stück als Podcast-Folgen veröffentlicht werden.

Den Anfang macht das Thema Parken. Die Apcoa Parking Deutschland GmbH ist eine der Großen, wenn es um Parkraummanagement in Deutschland geht. Das Stuttgarter Unternehmen vermarktet 230.000 Parkplätze in über 80 Städten an mehr als 300 Standorten.

Apcoa konzentriert sich dabei auf das Parken in Innenstädten, an Flughäfen, Messen, Hotels und Krankenhäusern.

Stoewhase traf den Geschäftsführer Detlef Wilmer, der nicht nur die neue skalierbare Plattform APCOA FLOW und der dazugehörigen App erklärte. Apcoa Flow ist wohl die Technologie, die für den Parkhausbetreiber ein wichtiger Schritt in die Digitalisierung eines recht klassischen Geschäftsmodells bedeutet.

Mit Detlef  Wilmer konnte Stoewhase aber auch über die zukünftige Rolle von Parkhäusern sprechen. Denn klar ist, dass die neuen Logistikkonzepte auf der letzten Meile auch ihre Plätze benötigen werden, an denen ein Warenumschlag stattfinden kann.

Podcast bei spotify abonnieren >>
Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Die Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Redaktion, Moderation & Produktion: Jens Stoewhase

Schlagwörter:

Interview

21. Dez 2017

Hack The Road Jack – Der Podcast von intellicar.de


Staffel 2, Folge 9: Mit Tom Kirschbaum von Tür zu Tür – oder Duisburg, Afrika und der Klaus-Case

podcast-tom-kirschbaum-teaser
Dr. Tom Kirschbaum
ist – neben seinem Geschäftspartner Maxim Nohroudi – Gründer und Geschäftsführer der Door2Door GmbH. Das Berliner Startup entwickelt Services und Plattformen für die Mobilität von morgen und auch schon von heute. Mit seinen Ideen, die inzwischen knapp 100 Leute für und mit ÖPNV-Anbietern auf der ganzen Welt entwickeln, konnte das Team sogar die Macher des Weltwirtschaftsforums überzeugen. Die Door2Door-Gründer sitzen inzwischen gemeinsam mit Lyft und Uber in einem ThinkTank des WEF.

In der halbstündigen Episode dieses Podcasts gibt es deshalb kein reines Startup-Sprech. Denn mit dem politisch sehr gut verdrahteten Tom Kirschbaum kann man eine sehr viel größere Klammer um die Entwicklung der neuen Mobilität fassen. Und so geht es in dieser letzten Ausgabe für 2017 auch um politische Rahmenbedingungen, das digitale Handelsdefizit, eine notwendige Erneuerung des Personenbeförderungsgesetzes.

Was das alles mit Duisburg, Afrika, Demotapes und dem Klaus-Case zu tun hat, das erfahren Sie jetzt ausführlich im Interview.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Die Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Redaktion, Moderation & Produktion: Jens Stoewhase

Schlagwörter: , ,

Interview

15. Dez 2017

Hack The Road Jack – Der Podcast von intellicar.de


Staffel 2, Folge 8: Volkswagen We – von Apple lernen, heißt vielleicht siegen lernen

podcast-jens-boehlke-vw-teaserIn der letzte Ausgabe sprach Jens Stoewhase über die digitale Diensten von Daimlers Logistikplattform Fleetboard. In der aktuellen Ausgabe soll es um die neuen digitalen Services der Marke Volkswagen gehen.

Beide Podcastfolgen konnten nur entstehen, weil die Kolleginnen und Kollegen der Pressabteilung von Daimler Nutzfahrzeuge Stoewhase im November nach Lissabon zum Web Summit eingeflogen haben. Das soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben.

Doch nun zurück zu Volkswagen: Jens Böhlke ist bei der Digitalmarke Volkswagen We zuständig für das Customer Experience Management. Mit ihm sprach Stoewhase für intellicar.de direkt am Messestand auf dem Web Summit in Lissabon. Böhlke erklärt im Gespräch, wie der Autobauer in seiner Digitalsparte den Kunden den Zugang zu den digitalen Services wie we park, we deliver oder Car-Net. ermöglichen will. Der Kern ist eine ID, die offenbar als Vorbild die Apple-ID. Eine Idee, die man als Apple-User durchaus für schlau halten kann.

Aber lassen wir uns nun in wenigen Minuten von Jens Böhlke erklären ob und wie Volkswagen We auch eine Idee oder Option für anderen Marken im Konzern ist.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Unsere Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Inzwischen sind wir in der zweiten Staffel. Redaktion & Moderation: Jens Stoewhase

Schlagwörter: , ,

Interview

07. Dez 2017

Hack The Road Jack – Der Podcast von intellicar.de


Staffel 2, Folge 7: Daimler Fleetboard 3.0 – oder wie man als OEM die digitale Logistik weiterentwickelt

podcast-daniel-giangrande-teaser

Anfang November lud das Daimler-Presseteam des Bereiches Nutzfahrzeuge zu einer Pressereise nach Portugal ein. Auf einer Bustour von Porto nach Lissabon wurde den Journalisten eine Menge Hintergrundinfos zur Verfügung gestellt. Dabei ging es um die aktuellen Innovationen im Bus- und Nutzfahrzeugsegment des Konzerns. Für intellicar.de interessierte Jens Stoewhase an dieser Stelle das zunächst wenig sexy klingende Thema Logistik.

Doch so unsexy ist das gar nicht. Scheint es doch jede Menge an Geschäftspotenzial in der Digitalisierung der Logistik zu geben. Immerhin starten sowohl Daimler mit Fleetboard als auch MAN mit Rio jeweils AppStore-ähnliche Konzepte für Trucks und Nutzfahrzeugflotten. Gleichzeitig tummeln sich mit Freighthub, InstaFreight, Flexport oder Uber Freight immer mehr Startups in der Logistik und bringen gleich noch Milliarden von ihren Investoren mit – für die Disruption der Branche.

Da klingt es nur logisch, wenn man sich als Automobilkonzern, dann weiterentwickelt und mit App Your Truck eine Plattform über Fleetboard aufzieht und die neuen Services auch für Marken und Hersteller übergreifend anbietet.

Immerhin versorgt der Daimler über Fleetboard schon seit dem Jahr 2000 seine LKW-Kunden mit Logistik-Hardware, Software und Dienstleistungen.

Auf der Fahrt von Porto nach Lissabon sprach Jens Stoewhase deshalb mit Daniel Giangrande. Er ist der Leiter für strategische Produktprojekte bei Daimler FleetBoard in Berlin und Co-Gründer des Fleetboard Innovation Hubs in der Hauptstadt. Ein schnelles Interview von der Straße.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Unsere Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Inzwischen sind wir in der zweiten Staffel. Redaktion & Moderation: Jens Stoewhase


Interview

16. Nov 2017

Hack The Road Jack – Der Podcast von intellicar.de


Staffel 2, Folge 6: what3words – oder wie man die Welt in 57 Milliarden Quadrate aufteilt

Giles Rhys Jones ist der Chief Marketing Officer des Londoner Startups what3words. Das junge Unternehmen hat die Welt in 57 Milliarden 3×3 Meter große Quadrate aufgeteilt. Jedes einzelne Quadrat wird mit seinen geographischen Koordinaten einer eindeutigen Drei-Wörter-Adresse zugeordnet. So entsteht die Option für sehr genaue Navigationssysteme via GPS – in der Stadt und auf dem Land.

Die Idee hat der Deutschen Bahn so gut gefallen, dass sie über ihren Startup-Fonds direkt mit einer Beteiligung zuschlug. Auch Daimler gefiel das Konzept und so gab der Konzern auf der diesjährigen IAA eine Partnerschaft mit what3words bekannt. Mercedes-Benz wird demnach sein Sprachnavigationssystem für 3-Wörter-Adressen präparieren und die Navigation mit what3words über die Betriebseinheit der zukünftig gebauten Autos möglich machen.

Auf eben dieser IAA in Frankfurt traf Jens Stoewhase den Marketer Giles Rhys Jones und staunte nicht schlecht, als der ihm nicht nur erklärte, wie das System funktioniert, sondern das man sich mit what3words in der Mongolei die Pizza sogar bis in die Steppe liefern lassen kann.

Ein kurzes englisches Interview am Rande der Automobilmesse.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Unsere Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Inzwischen sind wir in der zweiten Staffel, die überwiegend auf der IAA 2017 entstand. Redaktion & Moderation: Jens Stoewhase

Schlagwörter: , , ,

Interview

02. Nov 2017

Hack The Road Jack – Der Podcast von intellicar.de


Staffel 2, Folge 5: Smartphones in der Mobilität, Startups und was Bosch dabei lernt

Für diese Folge von „Hack The Road Jack“ sprach Jens Stoewhase auf der IAA 2017 mit Kay Herget von der Bosch SoftTec GmbH. Er verantwortet u.a. das Business Development und erklärt im Messegespräch, wie die Einbindung von Smartphones in Autos und motorisierte Zweiräder für OEMs einfacher gestaltet werden kann. Und wir erfahren einiges darüber, welche Lernergebnisse ein Großkonzern sammelt, wenn er mit Startups zusammenarbeitet.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Unsere Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Inzwischen sind wir in der zweiten Staffel, die überwiegend auf der IAA 2017 entstand. Redaktion & Moderation: Jens Stoewhase

Schlagwörter: