HARDWARE & SOFTWARE

10. Jul 2018

Staupilot von Audi


Mit dem Staupilot will Audi einen großen Schritt in Richtung hochautomatisiertes Fahren wagen. Doch zum einen stellen die Tests die Ingolstädter vor große Herausforderungen, denn Stau gibt es nun mal nicht on-demand, zum anderen gestalten sich die Verhandlungen des UN-ECE-Gremiums darüber, was solche Autos können müssen, sehr kompliziert.
golem.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

10. Jul 2018

Googles Android Auto


Googles Android Auto ist in vielen modernen Autos bereits in das Entertainment-System verbaut. Doch auch das eigene Smartphone lässt sich mittels der Android-Auto-App als Entertainment-Zentrale bzw. als Navi im Auto nutzen. Bisher musste man allerdings, wollte man außerhalb von Android Auto auf eine App zugreifen, die App beenden und nach der Nutzung der externen App wieder starten. Das soll dank einer neuen Minimieren-Funktion, die aktuell getestet wird, bald Geschichte sein.
googlewatchblog.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

09. Jul 2018

MAN zeigt auf der IAA Nutzfahrzeuge seine Produkthighlights in Sachen Digitalisierung und autonomes Fahren


MAN zeigt auf der IAA Nutzfahrzeuge seine Produkthighlights in Sachen Digitalisierung und autonomes Fahren

Auf der im September stattfindenden IAA Nutzfahrzeuge 2018 wird MAN seine Entwicklungen in den Bereichen Elektromobilität, Digitalisierung und autonomes Fahren präsentieren. Neben einem vollelektrischen Verteiler Lkw steht für das Unternehmen das Thema Platooning ganz weit vorn. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

06. Jul 2018

Volkswagen rüstet alte Modelle auf


Volkswagen rüstet alte Modelle auf

Viele Volkswagen-Modelle ab dem Baujahr 2008 können ab sofort mit dem „DataPlug“ im Zusammenspiel mit der „Volkswagen Connect“-App zu einem vernetzten Fahrzeug verwandelt werden. (mehr …)

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

05. Jul 2018

Baidu partnert mit Intels Mobileye


Baidu wird künftig mit Mobileye zusammenarbeiten. Der chinesische Techkonzern wird das Responsible Sensitive Safety (RSS) Modell von Mobileye sowohl im Open-Source-Projekt Apollo als auch in kommerziellen Apollo-Pilotprogrammen zu integrieren und kommerziell zu nutzen. Darüber hinaus wird Mobileyes Surround Computer Vision Kit als visuelle Wahrnehmungslösung eingebunden und wird Teil von Baidus Angebot in den chinesischen OEM-Markt. (mehr …)

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

05. Jul 2018

Audi zeigt im e-tron-Prototyp virtuelle Außenspiegel


In dieser Woche präsentierte Audi erstmals den Innenraum des Audi e-tron-Prototypen. Ein Augenmerk lag dabei auf den digitalen Bereichen des Cockpits. (mehr …)

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

05. Jul 2018

Bosch beteiligt sich an Startup Mojio


Anfang 2018 hatte Bosch die Neugründung des Geschäftsbereichs „Connected Mobility Solutions“ bekannt gegeben. Im Rahmen eines strategischen Investments beim kanadischen Startup Mojio will der neue Geschäftsbereich offenbar seine Expertise bei Mobilitätsdienstleistungen weiter ausbauen. (mehr …)

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

05. Jul 2018

Volvo startet Mobilitätsmarke „M“


Volvo hat am 4. Juli 2018 unter dem Dach von Volvo Car Mobility die neue Mobilitätsmarke „M“ gegründet. Unter „M“ sollen künftig alle weltweiten Mobilitätsaktivitäten des schwedischen Herstellers gebündelt werden, heißt es in einer Pressemeldung des Unternehmens. Mit dem Start der Marke wird auch eine App gelauncht, die Zugang zu Fahrzeugen und Dienstleistungen auf Abruf bieten soll. Die Plattform hinter „M“ soll zudem in der Lage sein, die Bedürfnisse, Vorlieben und Gewohnheiten seiner Nutzer zu lernen und so die Kundenbeziehungen zu personalisieren. (mehr …)

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

05. Jul 2018

GM mit heimlichen Ridehailing-Ambitionen


General Motors hat offenbar in aller Stille die Ridehailing-Plattform Cruise Anywhere entwickelt und dafür in San Francisco eine der größten Ladestationen in den USA gebaut. Laut Bloomberg will der OEM bereits im kommenden Jahr in das Robotaxi-Geschäft starten.
bloomberg.com >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

05. Jul 2018

Deutsche Bahn investiert bei Trillium


Trillium Secure entwickelt Lösungen für Cyber-Sicherheit und sicheres Datenmanagement für Fahrzeuge und Flotten. Ganze 11 Mio. US-Dollar konnte das Startup in der aktuellen Finanzierungsrunde (A2) einwerben. Das Geld stammt von den Investoren JAFCO, Airbus Ventures und Deutsche Bahn Digital, Mitsubishi UFJ Capital, Tokyo Century Corporation und Plug and Play Ventures.
asiaone.com >>

Schlagwörter: , , ,