25.11.2021 - 08:40

Continental setz auf verteilte Komponenten bei Mauterhebung

Mit einer On-Board Equipment (OBE)-Lösung will Continental die On-Board Units (OBUs) hinter der Windschutzscheibe ablösen, die heute zur EU-weiten Mauterhebung dienen. Eine OBE-Lösung soll demnach viele Vorteile gegenüber den derzeitigen Einzelgeräten bieten, etwa höhere Datenqualität, niedrigere Gesamtkosten, bessere Updateeignung, neue Geschäftsmodelle.

Weiterlesen
24.11.2021 - 08:53

Valeo stellt neue LiDAR-Generation vor

Die dritte Generation des scannenden Valeo-LiDAR soll ab 2024 im bayerischen Wemding in Serie produziert werden. Der neue LiDAR rekonstruiert ein 3D-Echtzeitbild der Fahrzeugumgebung mit 4,5 Millionen Pixeln und 25 Bildern pro Sekunde. Der neue LiDAR erkennt Dinge, die das menschliche Auge, eine Kamera oder ein Radar nicht erfassen können. Damit kann das Fahren in […]

Weiterlesen
24.11.2021 - 08:44

Assistenz für die Schiene

Um die Sicherheit von urbanen Schienenfahrzeugen zu erhöhen, hat Bosch ein neues Assistenzsystem entwickelt. Die Lösung für Straßen- und Stadtbahnen warnt Fahrer vor drohenden Kollisionen und bremst das Fahrzeug notfalls automatisch ab. In diesem Jahr sind bereits 550 Straßenbahnen in 19 europäischen Städten mit dem System ausgerüstet (wir berichteten), der Marktstart in Nordamerika und Australien […]

Weiterlesen

— Textanzeige —
Webinar HORIBASmart LiDAR Calibration: Dieses Webinar zeigt HORIBAs laborbasierte Testlösungen für vernetzte und autonome Fahrzeuge, die das Kalibrieren von LiDAR-Sensoren ermöglichen, ohne dabei auf physische Testobjekte zurückzugreifen. Zur Anmeldung.

24.11.2021 - 08:34

ZF verstärkt Engagement im Bussegment

ZF vernetzt Busflotten mit ZF Bus Connect. Das Flottenmanagement-Tool, das für Stadt- und Reisebusse entwickelt wurde, die einen elektrischen, hybriden oder Verbrennungsantrieb haben können, soll öffentlichen und privaten Busbetreibern helfen, die Leistung ihrer Flotten hinsichtlich Sicherheit (Geofencing und Fahrer-Monitoring), Effizienz (Datenauswertung in Echtzeit) und Betriebszeit (Diagnose und Reparatur „Over-the-Air“) zu verbessern.

Weiterlesen
18.11.2021 - 08:14

ZF mit Software erfolgreich in China

Zwei große chinesische Automobilhersteller werden ab 2023 serienmäßig CubiX einsetzen, ZFs zentrale Software-Komponente zur Fahrwerksteuerung. Der Regel-Algorithmus cubiX vernetzt aktive Systeme in Fahrwerk, Lenkung, Bremse und Antriebsstrang und optimiert so das Fahrverhalten eines Pkw – und dies sogar unabhängig davon, ob die Fahrwerksysteme von ZF oder von Drittanbietern stammen.

Weiterlesen
17.11.2021 - 08:47

ZF baut die strategische Zusammenarbeit mit Microsoft aus

Das Mobilitäts- und Technologieunternehmen schafft mit der ZF Cloud eine allumfassende Daten- und Integrationsplattform, um alle industriellen und betrieblichen Produktions- und Geschäftsprozesse von ZF auf der Cloud-Plattform Microsoft Azure zu digitalisieren. Auch in den nächsten Jahren sollen mehrere Mrd. Euro in die Digitalisierung fließen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –




16.11.2021 - 08:38

dSpace und Nordsys partnern bei Entwicklung

Die zwei Unternehmen wollen die Entwicklung von vernetzten selbstfahrenden Fahrzeugen beschleunigen. Erstes Ergebnis der Zusammenarbeit: Die dSpace V2X-Schnittstelle für waveBEE-Kommunikationssysteme, die moderne Simulationslösungen für ADAS- und AD-Funktionen mit flexiblen und skalierbaren waveBEE-V2X-Lösungen zu einer neuartigen Test- und Validierungsplattform verbindet.

Weiterlesen
10.11.2021 - 08:21

Continental vermeldet ersten Großauftrag für OLED-Displays

Conti hat sich den ersten Großauftrag für OLED-Displays (Organic Light Emitting Diodes) in einem Serienfahrzeug mit einem Gesamtauftragsvolumen von rund einer Milliarde Euro gesichert. Das Multidisplay reicht vom Fahrerbereich bis zur Mittelkonsole und integriert zwei Bildschirme, die optisch hinter einer gewölbten Glasfläche gebondet sind. Der Serienstart der Display-Lösung ist für 2023 geplant.

Weiterlesen
09.11.2021 - 08:44

Digitalisierung im Steinbruch

Continental und Vodafone bringen Einsatzfahrzeuge im Kalk-Steinbruch Oetelshofen in Wuppertal ins Internet of Things (IoT): Flottenmanager im Steinbruch und Servicepartner behalten im besten Fall mit dem digitalen Reifenmanagement ContiConnect den Überblick über die Reifen der Flotte. Das soll vor gefährlichen und kostenintensiven Reifenpannen schützen.

Weiterlesen
05.11.2021 - 08:47

Conti stellt Driving Planner vor

Continental hat eine intelligente Software entwickelt, die selbstständig komplexe Fahrmanöver ermöglicht – auch bei höheren Geschwindigkeiten. Der Driving Planner berechnet aus einer Vielzahl von Sensorikdaten präzise Entscheidungsvarianten, um komplexe Fahrmanöver auf Autobahn oder Schnellstraße automatisiert zu bewältigen.

Weiterlesen
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/continental-setz-auf-verteilte-komponenten-bei-mauterhebung/
25.11.2021 08:12