16.01.2020 - 20:48

Studie: Steigende Kosten für Elektronik und Software im Auto

Laut einer Studie von Roland Berger nimmt die Bedeutung von Elektronik und Software im Auto noch immer rasant zu – die Kosten für elektronische Komponenten pro Fahrzeug steigen bis 2025 voraussichtlich von rund 3.000 auf ca. 7.000 US-Dollar. Autonomes Fahren, vollständige Vernetzung und die E-Mobilität forcieren diese Entwicklung.

Weiterlesen
16.01.2020 - 20:18

Ford integriert Connected Vehicle Services von HERE

Mehr Sicherheit für Ford-Kunden – dafür will HERE mit seinem Dienst Hazard Warnings sorgen. Im Gegenzug erhält der Kartendienst aus den Autos von Ford Sensordaten, um die Hazard Warnings zu verbessern. Das erste Ford-Modell mit Zugriff auf die Hazard Warnings von HERE ist der neue Puma.

Weiterlesen
15.01.2020 - 09:19

Volvo Cars und China Unicom entwickeln 5G-Technik für China

Volvo Cars arbeitet zukünftig mit mit dem Telko China Unicom an der Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Infrastruktur in China. Basierend auf dem 5G-Mobilfunkstandard der nächsten Generation, will man gemeinsam verschiedene Automobilanwendungen und die „Vehicle-to-Everything“ (V2X) genannte Verkehrsvernetzung erforschen, weiterentwickeln und testen.

Weiterlesen
12.01.2020 - 21:03

Wie Mercedes-Benz auch den Camper digitalisiert und vernetzt

Vom 11. bis zum 19. Januar 2020 läuft in Stuttgart die Caravan Motor Touristik Messe (CMT). Bei Mercedes-Benz dreht sich in diesem Jahr alles um Konnektivität. Der Autobauer zeigt u.a. seinen kompakten Camper „Marco Polo“ mit dem Schnittstellenmodul Mercedes-Benz Advanced Control (MBAC).

Weiterlesen
10.01.2020 - 12:59

CES: Valens und Aptiv entwickeln Smart-Vehicle-Architecture-Plattform

Valens kooperiert mit Aptiv bei der Entwicklung einer Smart-Vehicle-Architecture-Plattform (SVA). Diese zentralisierte und domainübergreifende Architektur soll die Anzahl von Datenverbindungen und Komponenten in Fahrzeugen reduzieren und gleichzeitig die Flexibilität bei gleichzeitiger Verringerung der Gesamtsystemkosten erhöhen.

Weiterlesen
09.01.2020 - 13:42

CES: Unity & NXP bringen Gaming ins Auto

Unity Technologies und NXP Semiconductors arbeiten für eine HMI-Toolchain zusammen, die auf dem i.MX-8-QuadMax-Anwendungsprozessor läuft. Die Toolchain ermöglicht es OEMs, Gaming ins Fahrzeug zu bringen und das mit aktueller Echtzeit-3D-Rendering-Technologie.

Weiterlesen
07.01.2020 - 15:10

BlackBerry präsentiert KI-basierte Automotive-Lösung

BlackBerry präsentiert in Las Vegas erstmals eine anpassbare Konzeptlösung, die OEMs und Flottenmanager für Anwendungen im Bereich Fahrzeugsicherheit nutzen können. Zugleich sollen sich mit dieser Technologie Entwicklungszeiten beschleunigen und die Kosten für die Verlagerung von Projekten von der Forschung in die Produktion und auf die Straße reduzieren lassen.

Weiterlesen
Gefunden bei intellicar.de
https://intellicar.de/hardware-and-software/studie-steigende-kosten-fuer-elektronik-und-software-im-auto/
16.01.2020 20:34