NEWS & MARKETS

16.Juli 2019

Ein Jahr ioki in Hamburg – eine Zwischenbilanz


Nach einem Jahr ziehen die Projektpartner von ioki Hamburg, die DB-Tochter ioki und die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH), eine erste Bilanz: Der individuelle Shuttle-Service in den Stadtteilen Lurup und Osdorf kommt demnach gut an. Mit 20 Elektrofahrzeugen bringt ioki in drei Hamburger Testgebieten Fahrgäste täglich rund um die Uhr auf flexiblen Routen ans Ziel. Mittlerweile haben mehr als 215.000 Fahrgäste das Angebot genutzt, bei über 160.000 Fahrten wurden insgesamt 900.000 Kilometer emissionsfrei gefahren. (mehr …)


11.Juli 2019

TE Connectivity plant die Übernahme der First Sensor AG


TE Connectivity plant die Übernahme der First Sensor AG und hat sein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zum Erwerb sämtlicher ausstehender Aktien des Berliner Wettbewerbers veröffentlicht. Während der achtwöchigen Angebotsphase können die Aktionäre von First Sensor über den Verkauf ihrer Aktien entscheiden.
automobil-produktion.de >>

— Textanzeige —
IEDAS – Aktive Sicherheit und automatisiertes FahrenIEDAS – Aktive Sicherheit und automatisiertes Fahren / Acitve Safety and Automated Driving: Auf der Tagung am 23. – 24.10.2019 in Ingoldstadt wird gezielt auf die Themen Human Factors und Akzeptanz, rechtliche und versicherungstechnische Rahmenbedingungen, Einsatz von künstlicher Intelligenz sowie Ansätze zum Sicherheitsnachweis beim automatisierten Fahren eingegangen.
www.iedas.de


11.Juli 2019

DiDi nutzt Boschs „Battery in the Cloud“-Service


Mithilfe der Cloud-Dienste will der chinesische Mobilitätsanbieter die Batterieleistung seiner Elektrofahrzeugflotte verbessern. Echtzeitdaten sollen helfen, den Verschleiß um bis zu 20 Prozent zu reduzieren, heißt es.
electrive.net >>


11.Juli 2019

Bolt schließt erste Tranche einer weiteren Finanzierungsrunde ab


Bereits mit der vorherigen Runde lag die Unternehmensbewertung bei einer Milliarde US-Dollar. Mit dem frischen Kapital will der Uber-Herausforderer die kürzlich eröffnete Londoner Dependance sowie die weitere internationale Expansion finanzieren
techcrunch.com >>


» Alle Beiträge zu NEWS & MARKETS

STARTUP MONITOR

16.Juli 2019

Das europäische Navigationsnetz Galileo ist offline


Bereits seit letzter Woche Donnerstag haben vermutlich Softwareprobleme zum kompletten Ausfall der europäischen Satellitennavigation geführt. Die wahre Ursache und auch der Zeitpunkt, ab dem das System wieder funktionieren soll, sind noch unklar.
welt.de >>


16.Juli 2019

Ford und Volkswagen kooperieren auch beim Autonomen Fahren


Dafür wird Volkswagen gemeinsam mit Ford in das auf Softwareplattformen für autonomes Fahren spezialisierte Unternehmen Argo AI um die 2,6 Mrd. US-Dollar investieren. So wollen beide Unternehmen, unabhängig voneinander das Self-Driving System von Argo AI in eigene Modelle zu integrieren und weltweit ausrollen.
golem.de >>


16.Juli 2019

UberXL soll in Berlin starten


Der Mobilitätsvermittler Uber will sein Angebot für größere Gruppen ausweiten. Demnach sei der Start von UberXL geplant. Dabei können sich bis zu 6 Personen die Fahrt zu einem gemeinsamen Ziel teilen.
faz.net >>


» Alle Beiträge zu STARTUP MONITOR

HARDWARE & SOFTWARE

16.Juli 2019

Spaceshuttle-VR-Ride auf dem Rücksitz eines Fahrzeuges


Spaceshuttel-VR-Ride auf dem Rücksitz eines Fahrzeuges

© Porsche AG

Zusammen mit dem Startup holoride zeigte Porsche in Stuttgart neue Möglichkeiten, wie man sich die Zeit auf langen Autofahrten vertreiben kann – und zwar mit virtuellen Unterhaltungswelten. (mehr …)


12.Juli 2019

Lastenfahrrad „Loadster“ geht in Serie


Lastenfahrrads "Loadster" geht in Serie

Quelle: citkar

Seit sechs Jahren tüftelt citkar Gründer und CEO, Jonas Kremer, an seiner Idee vom robusten Lastenfahrrad. Nun ist der Moment gekommen: Der „Loadster“, ein vierrädriges, elektrisches und vollüberdachtes Nutzrad, geht in Serie. (mehr …)


11.Juli 2019

Eine Sharing-Plattform für E-Roller hat Gogoro vorgestellt


GoShare soll im August zunächst in Taoyuan mit rund 1.000 E-Rollern starten. Eigenen Angaben zufolge bedient das Unternehmen in Taiwan 97 Prozent des lokalen Marktes für Elektro-Roller.
electrive.net >>


11.Juli 2019

Wind Mobility sammelt 50 Mio. US-Dollar ein


Wind Mobility sammelt 50 Mio. US-Dollar ein – und zwar von seinen Bestandsinvestoren. Zudem stellt der E-Scooter-Anbieter sein neues Hardware-Modell vor. Dieses soll deutlich haltbarer sein (mind. 12 Monate im Sharing-Betrieb) und eine längere Batterielaufzeit aufweisen. Die Batterie ist im laufenden Betrieb austauschbar.
techcrunch.com >>


» Alle Beiträge zu HARDWARE & SOFTWARE

TESTS & SCIENCE

11.Juli 2019

Mehr Komfort im Fahrzeuginnenraum


Für mehr Komfort im Fahrzeuginnenraum will Jaguar Land Rover sorgen. Mithilfe von Gesichtserkennung und selbstlernender Software sollen die Stimmung der Person am Steuer analysiert und die Fahrzeug- und Komforteinstellungen entsprechend automatisch angepasst werden.
automobilwoche.de >>

— Textanzeige —
intellicar.de MediadatenIAA 2019 – Laden Sie ein! Mehr als 5.000 Experten für autonomes Fahren, Connected Cars und neue Mobilität aus der DACH-Region erreichen Sie treffsicher mit Textanzeigen bei „intellicar weekly“ und „intellicar update“. Laden Sie die Branche dazu ein, Ihre Innovationen in Frankfurt zu entdecken. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon ab 200 Euro netto. Buchen Sie schon jetzt für die Messe im September! Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren aktuellen Mediadaten. Oder richten Sie Ihre Fragen gern an werbung@intellicar.de
intellicar.de >> (Mediadaten, PDF)


11.Juli 2019

Lyft & Aptiv weiten Tests für Robo-Autos aus


Lyft & Aptiv weiten Tests für Robo-Autos aus und arbeiten dabei mit der US-Organisation für Blinde zusammen. So soll sichergestellt werden, dass selbstfahrende Autos auch für Menschen mit eingeschränkter Sehkraft oder Blinde zugänglich sind. Unter anderem sollen auch Erläuterungen in Braille-Schrift hinterlegt werden.
techcrunch.com >>


11.Juli 2019

Autonomes Fahren steht primär vor zwei Herausforderungen


Autonomes Fahren steht primär vor zwei Herausforderungen, nämlich sichere Technik und neue Geschäftsmodelle in den Bereichen Logistik, Bergbau und Bauwesen, so der Vorstand des Weltwirtschaftsforums. Bei der Technik geht es v.a. um die Themen Objekterkennung und Ausweichen von Hindernissen.
futurecar.com >>


» Alle Beiträge zu TESTS & SCIENCE

PEOPLE

11.Juli 2019

Christian Senger


„Wir bieten den Menschen mit Volkswagen We passgenaue Möglichkeiten, ihr eigenes Auto vielfältig zu nutzen und auf andere Art mobil zu sein“,

erklärt Christian Senger, Volkswagen Markenvorstand für Digital Car & Services, anlässlich der Eröffnung des Volkswagen We Campus im Zentrum Berlins. Vor Ort sollen Programmierer und Entwickler Softwarelösungen für den Autobauer entwickeln.
car-it.com >>


11.Juli 2019

Peter Altmaier


„Wer am Ende die Nase vorne hat, das steht im Augenblick noch nicht fest.“

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier erklärt, es gebe in Deutschland viele Forschungsanstrengungen der großen Autohersteller zum autonomen Fahren. Es müssten die Rahmenbedingungen geschaffen werden, dass die neuen Systeme mit als erste umgesetzt werden.
handelsblatt.com >>


» Alle Beiträge zu PEOPLE

SERVICE

11.Juli 2019

Kooperation zwischen Ford und VW


Die Kooperation zwischen Ford und VW könnte um Elektromobilität und autonomes Fahren erweitert werden. Die Wolfsburger könnten Ford die für Elektroantriebe entwickelte Plattform MEB anbieten, VW könnte VW bei Fords Autonom-Tochter Argo AI einsteigen. Zusammen würden Ford und VW eine Allianz gegen Waymo und Uber bilden.
automobilwoche.de >>


11.Juli 2019

Einsatz von digitalen Zwillingen


Lesetipp: Der Einsatz von digitalen Zwillingen verbessert Logistikabläufe deutlich. Das zeigt der DHL Trend-Report zum Thema „Digitale Zwillinge in der Logistik“.
onlinemarktplatz.de >>


11.Juli 2019

Wie viel Hightech darf es sein, wie viel Fremdbestimmung muss es sein?


Interview-Tipp: Gunnar Froh, CEO der Hamburger Plattform Wunder Mobility, spricht im Interview mit Riff Reporter über Smart Cities.
riffreporter.de >>


» Alle Beiträge zu SERVICE

THE LAST BIT

11.Juli 2019

Verkehrsberuhigung der besonderen Art


Es ist hinlänglich bekannt, dass in Berlin der Umgang mit Cannabis etwas lockerer gehandhabt wird. Doch wenn in Kreuzberg Parkplätze in Sitzecken umgewidmet werden und Leute in den dazugehörenden Hochbeeten 225 Cannabispflanzen anbauen, dann findet das die Berliner Polizei doch nur so mittelwitzig…
rbb24.de >>


» Alle Beiträge zu THE LAST BIT