NEWS & MARKETS

15.November 2018

60 Mio. US-Dollar für RideCell


Das Startup aus San Francisco, das Software zum einfachen Aufbau von Car- und Ride-Sharing-Plattformen anbietet, hat eine Finanzierungsrunde mit 60 Mio. Dollar abgeschlossen. Zu den Investoren gehört auch die Deutsche Bahn. BMW ist bereits seit 2016 an Bord.
venturebeat.com >>


15.November 2018

Im Robotaxi durch Texas


Schon im kommenden Monat will Waymo einen autonomen Fahrdienst starten – zunächst in Vororten der Stadt Phoenix im US-Bundesstaat Texas. Die Alphabet-Tochter will mit dem noch namenlosen Dienst direkt mit Uber und Lyft um Kunden konkurrieren. Es wäre der erste kommerzielle Fahrservice mit Pkw, der ohne menschliche Fahrer auskommt.
bloomberg.com >>


15.November 2018

BlaBlaCar will Ouibus übernehmen


Das Pariser Carsharing-Unternehmen hat angekündigt, die Bussparte der französischen Eisenbahngesellschaft SNCF akquirieren zu wollen. Damit wird BlaBlaCar zukünftig auch Busangebote in seinen Service integrieren. Die Höhe des Kaufpreises ist nicht bekannt. Zudem werde das Startup eigenen Angaben zufolge eine Finanzierungsrunde in Höhe von 114 Mio. US-Dollar abschließen – zu den Neuinvestoren gehört auch die SNFC.
techcrunch.com >>


15.November 2018

Frisches Kapital für ParkWhiz


Der E-Parking-Service aus Chicago hat die Serie-D-Finanzierungsrunde mit 61 Mio. US-Dollar abgeschlossen. Zu den größten Investoren gehört Amazons Alexa Fund NewSpring Capital. ParkWhiz ermöglicht es, vor dem Erreichen des Ziel per App einen Parkplatz zu buchen.
voicebot.ai >>


» Alle Beiträge zu NEWS & MARKETS

STARTUP MONITOR

13.November 2018

Elektronische Bauteile knapp wie nie


In der Folge des allgegenwärtigen Digitalbooms sind Halbleiter und andere elektronische Bauteile so knapp wie seit Langem nicht. Branchenangaben zufolge gab es in den vergangen Monaten einen Mangel bei Allerweltsbauteilen wie Kondensatoren oder Widerständen. Am stärksten betroffen seien die Autohersteller und die Automatisierungsindustrie, heißt es vom Fachverband Electronic Components and Systems.
automobilwoche.de >>

— Textanzeige —
Mobilisten-TalkContinental, Deutsche Bahn und ViaVan sowie CAR2AD, door2door und Telefónica NEXT sind mit Top-Speakern dabei: Erleben Sie beim Mobilisten-Talk am 15. November in Berlin eine spannende Diskussion zur Zukunft der Mobilität.
Weitere Infos & kostenlose Anmeldung hier!


13.November 2018

Aus für Stundenhotels?


Diese könnten durch autonome Fahrzeuge ersetzt werden, heißt es in einer Publikation der Universitäten von Surrey und Oxford, die sich mit autonomen Autos und urbanem Tourismus beschäftigt. Auch Anbieter von City-Sightseeing-Touren könnten unter der Entwicklung leiden. Doch es eröffnen sich auch neue Geschäftsmodelle, wie Werbung von Restaurants oder Shops auf Sightseeing-Routen im Roboauto.
wired.de >>


13.November 2018

Nächstes Ziel: New York


Flixbus gibt Gas bei seiner Expansion auf dem US-Fernbusmarkt. Der Startschuss war vor etwa einem halben Jahr in Kalifornien gefallen. Nun hat das Münchner Startup eine Niederlassung in New York City eröffnet – die Metropole soll zum Drehkreuz für Busverbindungen im Osten der USA aufgebaut werden.
t3n.de >>


» Alle Beiträge zu STARTUP MONITOR

HARDWARE & SOFTWARE

15.November 2018

Seat und Segway präsentieren E-Scooter


Auf der Mobility-Messe Smart City Expo in Barcelona hat Seat den gemeinsam mit Segway entwickelten elektrischen Kick-Scooter eXS vorgestellt. Der Tretroller ist baugleich mit dem Segway-Ninebot und soll Ende 2018 bzw. Anfang 2019 in Deutschland zu haben sein.
wired.de >>


15.November 2018

Lime startet Carsharing in Seattle


Das US-Startup verleiht nicht nur Roller. Zwar machen die den Löwenanteil der Flotte aus, aber die Kalifornier bieten auch Fahrräder an – und nun unter dem Namen LimePod auch Pkw. Im Rahmen des Services sollen schon zu Beginn des kommendes Jahres 1.500 Fahrzeuge zur Verfügung stehen, aktuell sind es 50. So will Lime zum Komplettanbieter für den Stadtverkehr der Zukunft werden
theverge.com >>


15.November 2018

Volvos Flatrate-Mobilitätspaket übertrifft Erwartungen


Volvo hat erste Zahlen für sein Abo-Modell „Care by Volvo“ vorgelegt. Demnach habe der Autobauer in nur vier Monaten so viele Abos verkauft wie ursprünglich im ersten Jahr geplant. Mit Folgen. Kunden, die den 650-US-Dollar-Monatspreis für den XC40 in Anspruch nehmen möchten, müssen wahrscheinlich bis zum nächsten Jahr auf die Lieferung des Fahrzeugs warten.
engadget.com >>


15.November 2018

VW vertieft Zusammenarbeit mit Apple


iOS-Nutzer in den USA können künftig mit Siris Hilfe ihr Auto öffnen, abschließen, hupen, das Licht ein- und ausschalten und den Standort ermitteln lassen. Damit ist Volkswagen der erste Fahrzeughersteller neben Tesla, der Apples sogenannte Car Commands mit seinen Fahrzeugen verbindet. Wann die Funktionen auch in Deutschland verfügbar sind, ist unklar – hierzulande soll die App Car-Net auf einem viel geringeren Entwicklungsstand sein als das US-Pendant.
golem.de >>


» Alle Beiträge zu HARDWARE & SOFTWARE

TESTS & SCIENCE

15.November 2018

Forschen fürs autonome Parken


Im Rahmen des Projektes SynCoPark wollen Wissenschaftler der TU Braunschweig zusammen mit verschiedenen Industrievertretern das autonome Parken vorantreiben. Dazu wird ein Forschungsparkhaus am Flughafen Braunschweig mit digitaler Infrastruktur ausgerüstet. Es soll als Testfeld für Parkvorgänge mit verschiedenen Automatisierungsstufen dienen.
car-it.com >>


15.November 2018

Neuer Standard für die Automotive-Infotainment-Vernetzung


Mit dem INICnet (Intelligent Network Interface Controller) vereinfacht Microchip Technology die Automotive-Infotainment-Vernetzung mit Unterstützung für Ethernet, Audio und Video über ein einziges Kabel. Die standardisierte Lösung wird mit der kostenlosen Netzwerkverwaltungssoftware UNICENS (Unified Centralized Network Stack) ausgeliefert.
elektroniknet.de >>


15.November 2018

Google will seinen Assistant mit dem Auto verbinden


Die Beta-Version 8.49 der Google-App erlaubt eine Verbindung des Google Assistants mit kompatiblen Autos. Das Fahrzeug wird so zu einem weiteren Device – Berichten zufolge soll so die Verbindung mit dem Smart Home und Geräten des IoT verstärkt werden. Zudem sollen einer verbesserte (Bilder-)Suche, weitere Privatisierungsmöglichkeiten sowie der Download von Podcasts möglich sein.
9to5google.com >>


» Alle Beiträge zu TESTS & SCIENCE

PEOPLE

08.November 2018

Shaun Stewart


Personalie: Waymos Chiefs Business Development Officer Shaun Stewart tritt zurück. Er wechselt als CEO zu New Lab, einem in New York ansässigen Unternehmen, das hardwarebezogene Startups beim Prototyping unterstützt. Allerdings wird Stewart auch künftig in beratender Funktion für Alphabets Robo-Auto-Tochter tätig sein.
theinformation.com >>


06.November 2018

Audi Autonomous Driving Cup 2018


Audi Autonomous Driving Cup 2018

© Audi AG

Vom 12. bis 14. November kämpfen acht Hochschul-Teams beim Audi Autonomous Driving Cup 2018 in Ingolstadt um das beste autonom fahrende Auto. Der Wettbewerb richtet sich überwiegend an Studierende aus den Bereichen der Informationstechnologie wie Robotik, Data Science, Software-Architektur und Künstliche Intelligenz (KI). (mehr …)


» Alle Beiträge zu PEOPLE

SERVICE

15.November 2018

Lesetipp: Wie verändert die Vernetzung die Logistikbranche?


Dieser Frage gehen die Kollegen von Next Mobility News in der Reihe „Vernetzte Logistik“ nach. Der zweite Teil widmet sich konkret den Lösungsansätzen, die aktuell diskutiert oder bereits getestet werden. Dabei spielen auch Schutzmaßnahmen in Bezug auf Cyberkriminelle eine Rolle.
next-mobility.news >>


15.November 2018

Nachgereicht: Steigt VW bei Argo AI ein?


Berichten zufolge stehen Volkswagen und Ford kurz vor einer Rahmenvereinbarung, um elektrische und selbstfahrende Fahrzeuge zu bündeln. Als Teil der Vereinbarung könnte VW in KI-Startup Argo AI investieren.
bloomberg.com >>


12.November 2018

Continental-Mobilitätsstudie 2018


Studie: Continental-Mobilitätsstudie 2018

© Continental AG

Laut der Continental-Mobilitätsstudie 2018, die das Markt- und Sozialforschungsinstitut infas repräsentativ in Deutschland, USA, Japan und China durchführte, haben die deutschen AutofahrerInnen ein gespaltetes Verhältnis zum Thema autonomes Fahren. (mehr …)


» Alle Beiträge zu SERVICE

THE LAST BIT

15.November 2018

Aus unserem Lieblingsfach „Ingenieurskunst“


Ein Mann namens Robert Sabuda hat sich für seinen programmierbaren, mechanischen Holzroboter „Da Vinci’s Drawmaton“ eben genau von Leonardo Da Vinci inspirieren lassen. Wie der Name vermuten lässt, kann das Gerät zwar nicht fahren aber zeichnen.
kraftfuttermischwerk.de >>


» Alle Beiträge zu THE LAST BIT