NEWS & MARKETS

12.Juli 2018

Rinspeed gründet Startup „Snap Motion“ aus


„Snap Motion“ soll ein disruptives Startup aus dem Silicon Valley und Zentraleuropa werden, heißt es in der Pressemeldung von Rinspeed. Der Erfolg des Rinspeed „Snap“ Konzeptfahrzeugs auf der CES 2018, dem Genfer Auto-Salon und vielen anderen Ausstellungen rund um die Welt ermunterte das Team um Frank M. Rinderknecht, Gründer und CEO der Rinspeed AG, neue Wege zu beschreiten: die Ausgründung des Startups „Snap Motion“. (mehr …)


12.Juli 2018

Waze und Esri bauen Partnerschaft aus


Die Macher des Smartphone-Navigationssystems stellen zusammen mit der Karten- und Analytics-Plattform Module zur Verfügung, damit Städte künftig leichter die Open-Source-Daten nutzen können. So sollen Verkehrsingenieure und Mitarbeiter der Kommunen sofortigen Zugriff auf die Ereignismeldungen erhalten, die Waze-Benutzer bereits miteinander teilen – einschließlich Informationen zu Staus, Unfällen und Problemen bei der Straßeninstandhaltung.
techcrunch.com >>

carITK


12.Juli 2018

Erneute Finanzspritze für Lime


Ridesharing-Gigant Uber investiert beim Electro-Scooter-Startup und beteiligt sich an einer neuen Finanzierung in Gesamthöhe von 335 Mio. Dollar. Unklar ist, wie hoch die Finanzspritze von Uber ist – fest steht hingegen, dass Uber die E-Scooter in seine App integrieren und diesen ein Uber-Branding verpassen will. Auch Alphabet, die Mutter von Google, war zuletzt als Investor an Bord geholt worden. (wir berichteten)
electrive.net >>


12.Juli 2018

Fahrrad-Räumkommando


Obike ist pleite (wir berichteten) und hinterlässt tausende Fahrräder – insgesamt 30.000 Drahtesel verteilt in Deutschland und den Niederlanden. Abgeholt hat die bisher niemand. Problem: Obwohl Obike auf GPS setzt, lassen sich die zu entsorgenden Fahrräder nur schwer per App orten. In Hannover will die Verwaltung dem Fahrradverleiher nun eine Frist setzen.
futurezone.at >>; haz.de >>


» Alle Beiträge zu NEWS & MARKETS

STARTUP MONITOR

13.Juli 2018

She’s Mercedes unterstützt das Ada Summer Camp in Berlin


Vom 4. bis 20. Juli 2018 findet in Berlin das Ada Summer Camp in Berlin statt, das Frauen mit Gründerambitionen ein Sprungbrett zum Aufbau Ihres Unternehmens gibt. Unterstützung erhält das von Ada Summer Camp in Berlin initiierte Camp dabei von She’s Mercedes. (mehr …)


03.Juli 2018

Aus Tretbox wird ONO


Mit dem neuen Namen will das Berliner Startup, das Cargo-Elektro-Fahrräder entwickelt und vermietet, einem neuen Selbstverständnis Rechnung tragen. Nach dem Prototypen sollen nun Praxis-Tests folgen, die Serienproduktion soll im kommenden Jahr in Deutschland anlaufen. Zielgruppe sind und bleiben Paketdienste wie GLS, DHL, und UPS. An Tretbox hatte sich bereits indirekt Wolfsburg AG beteiligt.
automobilwoche.de >>


03.Juli 2018

Spin sammelt Geld, Lime holt sich Alphabet


Elektrische Kleinstroller sind weiterhin der Hit. Mithilfe einer eigenen Cryptowährung will das Scooter-Startup Spin Berichten zufolge Geld über ein Security Token Offering (STO) sammeln. Dieses gilt als eine sicherere Alternative zu einem Initial Coin Offering (ICO). Erst vor Kurzem hatte Konkurrent Bird 300 Mio. US-Dollar von Silicon-Valley-Investoren eingesammelt. Gleichzeitig wird vermeldet, dass sich Lime – ebenfalls ein Scooter-Startup – mit Alphabet die Mutter von Google als Investor an Bord geholt hat.
businessinsider.de >> (Spin); engadget.com >> (Lime)


» Alle Beiträge zu STARTUP MONITOR

HARDWARE & SOFTWARE

13.Juli 2018

ZF setzt auch digital auf den Aftermarket


ZF setzt auch digital auf den Aftermarket

Alle Marktteilnehmer in der Automobilbranche werden durch alternative Antriebskonzepte, Digitalisierung und Vernetzung, autonomes Fahren, aber auch veränderte Kundenerwartungen vor neue, große Herausforderungen gestellt. ZF als Automobilzulieferer versucht die Chancen der Digitalisierung durch innovative Produkte und Servicekonzepten zu nutzen und hat die Division Aftermarket in die Entwicklung der Mobilität von morgen eingebunden. (mehr …)


13.Juli 2018

Aurora Labs – 8,4 Mio. US-Dollar für selbstheilende Software


Aurora Labs, Hersteller der Predictive-Maintenance-Lösung für zukunftssichere Automobil-Software, erhält in der ersten Finanzierungsrunde 8,4 Millionen USD von Fraser McCombs Capital und MizMaa Ventures. Das Unternehmen will mit dieser Finanzspritze seine Marktpräsenz weiter ausbauen und die Aktivitäten in Forschung und Entwicklung weiter voran treiben. (mehr …)


12.Juli 2018

Deutsche Bahn und Siemens digitalisieren den S-Bahn-Betrieb in Hamburg


Deutsche Bahn und Siemens digitalisieren den S-Bahn-Betrieb in Hamburg

Heute unterzeichneten Dr. Peter Tschentscher (Erster Bürgermeister von Hamburg), Dr. Roland Busch (Vorstand von Siemens) und Ronald Pofalla (DB-Infrastrukturvorstand) eine Kooperationsvereinbarung zur „Digitalen S-Bahn Hamburg. Damit soll in der Hansestadt erstmals 2021 in Deutschland ein hochautomatisierter Betrieb der S-Bahn erfolgen. (mehr …)


12.Juli 2018

Abbiegeassistent für Brummis


Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer setzt in Sachen Abbiegeassistent für Lkw auf die „Aktion Abbiegeassistent“. So sollen alle nationalen Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um die Einführung zu beschleunigen. Das BMVI wird bis 2019 alle Nutzfahrzeuge ab 3,5 Tonnen der nachgeordneten Behörden mit einem entsprechenden Assistenzsystem ausstatten – neue Fahrzeuge werden mit den Systemen beschafft, bereits vorhandene Fahrzeuge nachgerüstet. Das BMVI will auch Unternehmen bei der freiwilligen Nachrüstung finanziell unterstützen.
spiegel.de >>


» Alle Beiträge zu HARDWARE & SOFTWARE

TESTS & SCIENCE

12.Juli 2018

Europaweite erstmalige Vorführung der C-V2X-Direktkommunikation


Europaweite erstmalige Vorführung der C-V2X-Direktkommunikation

In einer ersten Live-Demonstration zeigten verschiedene Hersteller, wie die 5G Automotive Association (5GAA), BMW Group, Ford Motor Company und Groupe PSA mit Qualcomm die direkte Kommunikationstechnologie C-V2X zwischen Pkws, Motorrädern und Infrastruktureinrichtungen. Die globale Lösung C-V2X dient zur Verbesserung der Fahrzeugsicherheit, des automatisierten Fahrens und der Verkehrseffizienz. (mehr …)


12.Juli 2018

Baidu und Hyundai bauen Zusammenarbeit aus


Ähnlich wie bei Google arbeiten die Macher der chinesischen Suchmaschine Baidu am autonomen Fahren. Dafür wurde eigens die Entwicklungsplattform Apollo ins Leben gerufen. Darum haben sich bereits 118 Partner versammelt. Autobauer Hyundai arbeitet bereits seit 2015 in Sachen Vernetzung mit Baidu zusammen und ist seit vergangenem Monat auch bei Apollo am Start.
prnewswire.com >>


12.Juli 2018

Erste Ergebnisse der MiD-Studie


Seit 2008 ist der Marktanteil des Öffentlichen Personenverkehrs (ÖPV) mit Bussen und Bahnen von 15 auf 19 Prozentpunkte gestiegen. Die Entwicklung bestätigen die ersten Ergebnisse der Studie „Mobilität in Deutschland“. Dennoch müssten die politischen Rahmenbedingungen weiter verbessert, Kapazitäten ausgebaut und Zugangsbarrieren zum Nahverkehr abgebaut werden, so VDV-Präsident Jürgen Fenske.
omnibusrevue.de >>


» Alle Beiträge zu TESTS & SCIENCE

PEOPLE

12.Juli 2018

Wirtschaftsspionage


Der ehemalige Apple-Ingenieur Xiaolang Zhang, der an der autonomen Fahrtechnik des Konzern arbeitete, ist auf dem vom kalifornischen San José nach China am Flughafen festgenommen worden. Er soll Betriebsgeheimnisse zu selbstfahrenden Autos gestohlen und an ein chinesisches Startup weitergegeben haben. Ein bereits laufendes Gerichtsverfahren gibt Einblick in Apples Arbeit zu eigenen Chips für selbstfahrende Autos. Kern der Arbeit ist demnach die Entwicklung von Technologien für die Sensorfusion.
mercurynews.com >>; car-it.com >> (Verfahrensinfos)


12.Juli 2018

Lutz Fügener


„Es ist eben ein Unterschied, einen Supercomputer so zu gestalten, dass ihn der Nutzer einfach bedienen kann und keine Angst vor dessen Komplexität hat, oder ein Auto. Sofern halte ich die reine Übertragung des UX-Ansatzes aus der Welt der Software in die physische Welt des Transportes mitunter für fraglich.“

Lutz Fügener, Professor für Transportation Design an der Hochschule Pforzheim, betont, dass das Auto „ungeachtet aller Vernetzung, Assistenzsystemen und Möglichkeiten des autonomen Fahrens immer ein physisches Objekt bleiben“ wird. Den Transport von Menschen und Gütern könne man nicht digitalisieren.
car-it.com >>


» Alle Beiträge zu PEOPLE

SERVICE

12.Juli 2018

Automobile Sicherheit


Autos werden immer sicherer und smarter. Das Team der Automobilwoche stellt fünf neue Sicherheitslösungen aus der Unfallforschung vor – darunter ein Türschloss mit Rücksicht und ein Alarm, wenn man ein Kind oder ein Haustier im Auto vergessen hat.
automobilwoche.de >>


12.Juli 2018

Ein günstigerer ÖPNV


Ein günstigerer ÖPNV soll dafür sorgen, die Anzahl der Autos in der Stadt zu reduzieren. Dazu sollen fünf Städte bald neue Mobilitätskonzepte testen – beispielsweise Jahreskarten für 365 Euro, also einen Euro pro Tag. Jana Kugoth hat zu dem Thema die Argumente von Befürwortern und Kritikern zusammengetragen.
ngin-mobility.com >>


10.Juli 2018

Trendsetting Cockpit


Die Zulieferer ZF und Faurecia haben ein Cockpit ohne Lenkrad und Pedalerie entwickelt. Das Bedien- und Anzeigenkonzept „Trendsetting Cockpit“ soll den Weg zum vollautomatisierten Fahren ebnen. Es verfügt über drei Bildschirme, über die sich der Fahrer informieren kann und die die freie Platzwahl im Cockpit ermöglichen sollen.
automobilwoche.de >>


» Alle Beiträge zu SERVICE

THE LAST BIT

12.Juli 2018

Die Berliner S-Bahn testet den ganz besonderen Service


Mehr Witz geht fast nicht mehr. Weil die Berliner S-Bahn auf einigen Strecken permanent zu spät kommt, wird nun ein ganz feines Pilotprojekt gestartet. Sind die Bahnen zu spät, halten sie einfach an einigen Bahnhöfen nicht mehr und fahren durch. Ob ähnliche Ideen auch für den Flughafen BER umgesetzt wurden? Unklar.
tagespsiegel.de >>


» Alle Beiträge zu THE LAST BIT