TESTS & SCIENCE

10.August 2017

ADAC stellt ersten „digitalen Mobilitätshelfer“ vor


Wir berichteten zuletzt, dass sich der Automobilclub mit Stefan Danckert als neuem CIO verstärkt hat. Im Zuge der erhöhten Digitalisierung im Verkehr will sich auch der Pannendienst entsprechend positionieren und gezielt junge Bürger ansprechen, um so Mobilitätshilfe anzubieten. Deshalb hat der ADAC nun testweise einen WhatsApp-Dienst gestartet, der Kunden bei ihren alltäglichen Fragen humorvoll helfen soll – und zwar auch bei Fragen abseits der Mobilität.
ngin-mobility.com >>

Schlagwörter: