STARTUP MONITOR

19. Sep 2017

Intel entwickelt mit Waymo


Die Alphabet-Tochter Waymo bekommt technologische Unterstützung von Intel. Der Chipkonzern wird seine Sensoren und Automotive-Lösungen für ein Forschungsfahrzeug von Waymo zur Verfügung stellen und ist damit wieder einen Schritt tiefer in die Automobilindustrie vorgedrungen.
wiwo.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

12. Sep 2017

Waymo bei Selbstfahrtechnik führend?


Einer Analyse der Beratung Frost & Sullivan zufolge, ist die Alphabet-Tochter beim autonomen Fahren technologisch führend und könnte schon 2025 ein gänzlich fahrerloses Modell auf den Markt bringen. Demnach profitiert Waymo insbesondere von dem frühen Einstieg in die Technik und den vielen Testkilometern, die dadurch bereits realisiert werden konnten.
car-it.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

15. Aug 2017

Waymo mit mehr Knautschzone?


Der Google-Ableger für autonomes Fahren hat sich flexible Fahrzeugoberflächen patentieren lassen. Demnach soll sich u.a. die Oberflächenspannung von Karosserieteilen verringern, wenn ein Zusammenstoss mit einem Fußgänger droht.
golem.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

11. Jul 2017

Uber vs. Waymo


Uber vs. Waymo – der Rechtsstreit zwischen den beiden Parteien geht in die nächste Runde. Ein amerikanischer Richter hat nun Uber das Recht eingeräumt, den Google-Gründer Larry Page zu befragen. Die Google-Tochter Waymo will noch immer beweisen, dass ihr ehemaliger Chefentwickler für die selbstfahrenden Autos nach seinem Abgang Geschäftsgeheimnisse an Uber verraten hat.
spiegel.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

29. Jun 2017

Waymo & Tesla holen Selbstfahringenieure


Die Alphabet-Tochter Waymo hat sich mit Satish Jeyachandran einen ehemaligen Hardware-Spezialisten rund ums autonome Fahren von Tesla geangelt und will mit ihm nun den Marktstart der eigenen Technik voranbringen. Derweil hat sich aber auch der E-Autobauer verstärkt und den Deep-Learning-Spezialisten Andrej Karpathy als neuen Autopilot-Chef zu sich gelockt.
bloomberg.com >> (Waymo), techcrunch.com >> (Tesla)

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

29. Jun 2017

Apple least Hertz-Modelle für eigene Tests


Die Kalifornier setzen offenbar auf umgerüstete Lexus RX450h der Autovermieters Hertz für die Tests der eigenen Selbstfahrtechnologie auf den öffentlichen Straßen des Bundesstaates, wie nun veröffentlichte Behördendokumente zeigen. Konkurrent Waymo hat bereits ein ähnliches Abkommen mit Avis.
bloomberg.com >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

27. Jun 2017

Waymo kooperiert mit Avis


Die Alphabet/Google-Tochter lässt in ihrem großangelegten Test in Phoenix (USA) zukünftig die Flotte selbstfahrender Autos durch die Vermietungsgesellschaft Avis managen. Waymo betont jedoch, dass sich Avis nur um Service und Wartung der Fahrzeuge kümmern wird. Im Streit mit Uber hat Waymo offenbar auch einen wichtigen Schritt gemacht – man hat wohl Beweise, die aufzeigen, dass Uber-Boss Travis Kalanick vom Geheimnisverrat des Ex-Googlers Anthony Levandowski wusste.
googlewatchblog.de >> (Avis); handelsblatt.com >> (Uber)

Schlagwörter: , , , ,

TESTS & SCIENCE

15. Jun 2017

Waymo mustert eigene autonome Zweisitzer aus


Die Google-Tochter will die zu Spitzenzeiten bis zu 70 Modelle umfassende Flotte der eigens entworfenen Testplattformen namens „Firefly“ nicht mehr weiternutzen. Der Fokus liegt künftig, wie bereits länger angekündigt, auf der Entwicklung der Selbstfahrtechnik und deren Integration in Fahrzeuge anderer Hersteller.
car-it.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

06. Jun 2017

Googles Waymo testet LKWs


Kürzlich wurde in den USA ein erster Waymo-Truck gesichtet, der darauf schließen lässt, dass man sich bei Google auch einen Kopf um den autonomen LKW macht. Das bestätigte man seitens Waymo nun gegenüber dem Onlinemagazin Buzzfeed. Aktuell schaue man, wie die Waymo-Technologie in Trucks verwendet werden könnte.
heise.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

30. Mai 2017

Lesetipp – 70 Mrd. U$ – Morgan Stanley rechnet Waymo groß


Nachdem Waymo eine Kooperation mit dem Ride-Hailing-Dienst Lyft verkündet hat, sagen die Finanzanalysten Brian Nowak und Adam Jonas (beide Morgan Stanley) großes Potenzial für die Google-Tochter voraus. Demnach könnte jede gefahrene Lyft-Meile allein für Waymo einen Wert von 1,25 U$ bedeuten.
forbes.com >>

Schlagwörter: , ,