TESTS & SCIENCE

02. Apr 2015

Volvo präsentiert in China


Im Beisein des schwedischen Minsiterpräsidenten Stefan Löfven präsentierte der Autobauer seinen aktuellen Stand beim autonomen Fahren. Volvo, im Besitz des chinesischen OEMs Geely, stellte das Drive-Me-Projekt Medienvertretern und Entscheidern vor. Schweden und China kooperieren seit 2011 bei Verkehrsicherheit und Forschung.
greencarcongress.com >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

12. Mrz 2015

Automatische Schildererkennung mit Macken


Die Kollegen der „Auto Zeitung“ (Heft 7/2015) haben Assistenzsysteme für die Verkehrsschilderkennung verschiedener Hersteller getestet. Fazit: Bei Volvo klappt’s ganz gut, bei BMW und Opel sah es mau aus. Mehrere Systeme hatten Probleme mit schlechtem Wetter und Dunkelheit. Dann gaben sie sogar falsche Tempolimits an.
autozeitung.de >> (kurz), spiegel.de >> (ausführlicher)

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

26. Feb 2015

Volvo präsentiert eigenen Autopilot


Für das neue System für selbstfahrende Autos haben die Schweden auf Wissen aus der Luftfahrt zurückgegriffen. Dabei spielen Redundanz und Back-up-Fähigkeiten eine wesentliche Rolle. Bereits 2017 sollen 100 selbstfahrende Volvos im Rahmen des „Drive me“-Projektes durch Göteborg rollen.
car-it.com >>, techworld.com >> (technische Details)

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

19. Feb 2015

Volvo forscht – Cloud gegen Glatteis


1.000 Fahrzeuge einer Testflotte sollen sich gegenseitig vor Gefahren, wie Glatteis, warnen können. Die Informationen werden dabei über ein cloud-basiertes Netzwerk ausgetauscht. Volvo forscht dazu gemeinsam mit Straßenverkehrsbehörden aus Schweden und Norwegen.
springerprofessional.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

22. Jan 2015

Erste Details zum Volvo S90


2016 soll die neue Volvo-Limousine S90 auf den Markt rollen. Der Wagen auf der Basis des SUV XC90 soll gerade die deutschen Audi A6, BMW 5 und Mercedes E-Klasse aufs Korn nehmen. Der XC90 ist bereits mit zahlreichen Assistenz- und neuesten Infotainment-Systemen ausgestattet. Diese werden auch im S90 erwartet.
whatcar.com >>

Schlagwörter: , , ,

NEWS & MARKETS

15. Jan 2015

Autobosse glauben an autonomes Fahren


Nach dem die Autoindustrie der große Player der CES in Las Vegas war, haben mit VDA-Präsident Matthias Wissmann, Daimler-Chef Dieter Zetsche, Volvo-CEO Håkan Samuelsson und Audi-Vorstand Ulrich Hackenberg gleich vier Herren ihre Visionen zum autonomen Fahren in Interviews bekräftigt. Audi-Entwickler Hackenberg wurde dabei besonders deutlich: Er forderte neue Regelungen für Deutschland und Europa.
automobil-industrie.vogel.de >> (Wissmann), automobilwoche.de >>, faz.net >> (Samuelsson), wiwo.de >> (Hackenberg)

Schlagwörter: , , , , ,

PEOPLE

04. Dez 2014

Håkan Samuelsson


volvo-copyright„It will be like valet parking for all.“

Für Volvo-CEO Håkan Samuelsson ist sicher, dass selbstfahrende Autos auf Dauer Parkplätze verkleinern werden. Denn die Fahrzeuge benötigen weniger Abstand zu benachbarten Autos und kleinere Manövrierflächen.
motoringresearch.com >>

Schlagwörter:

SERVICE

27. Nov 2014

Autonomes Fahren auf der L.A. Auto Show – ein Review


Charles Flemming versammelt die verschiedenen Exponate der OEMs, die sie auf der L.A. Auto Show zum Thema Autonomes Fahren vorgestellt haben. Von A wie Audi über Ford und Hyundai bis V wie Volvo ist es ein recht ausführlicher Abriss.
latimes.com >>

Schlagwörter: , , , ,

NEWS & MARKETS

10. Nov 2014

Volvo – Bis zu 100 Autonome Fahrzeuge auf Göteborgs Straßen bis 2017


copyright-volvoDer schwedische Hersteller ist bereits seit 2013 dabei in Göteborg das Autonome Fahren zu testen. Heute sind ca. fünf Fahrzeuge im Straßeneinsatz, bis 2017 sollen es 100 Fahrzeuge sein. Dann sollen die Serienfahrzeuge, wie der XC90, im Pilotprojekt „Drive Me“ auf dem Autobahnring rund um Göteborg Testfahrten ganz normaler Volvo-Kunden absolvieren. Volvo betont, dass dieses Projekt maßgeblich von den örtlichen Behörden unterstützt wird, mit dem Ziel den Verkehrsfluss zu verbessern und sicherer zu gestalten.
autogazette.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

09. Okt 2014

Volvo erkennt Fluchtweg


copyright-volvoDank der Kombination von Kameras, Radar, Laser, GPS konnte im Forschungsprojekt „Non-Hit Car and Truck Projekts“ eine 360-Grad-Rundumsicht für das Auto entwickelt werden, die mithilfe von Datenanalyse in allen Verkehrssituationen hindernisfreie Fluchtwege identifiziert. Wann das System marktreif ist, wurde noch nicht kommuniziert.
kfz-betrieb.vogel.de >>, volvocars.com >> (Presseinfo)

Schlagwörter: