NEWS & MARKETS

27. Okt 2016

Neue Automarke sucht Carsharing-Fans


Die Volvo-Konzernmutter Geely hat mit Lynk & Co eine gänzlich neue Automarke mit Connectivity- und Carsharing-Fokus vorgestellt. Schon für das erste schlicht „01“ genannte SUV gilt: Internet-Zugang ist Serie, modernes Infotainment mit Apps auch. Zudem warnen sich die Autos per V2V-Technik, eine fest eingebaute Carsharing-Taste sowie ein schlüsselloses Öffnen und Schließen soll den „01“ zum Mitfahr-Modell machen.
t3n.de >>autobild.de >>, wiwo.de >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

06. Okt 2016

Volvo plant „Autopilot“ als Option


In fünf Jahren wollen die Schweden ihre gänzlich autonome Fahrtechnologie auf den Markt bringen – dann als optionales Feature für bestehende Modelle. CEO Hakan Samuelsson will mit dem „Autopiloten“ den Premium-Bereich des Portfolios weiter stärken, buchbar für rund 10.000 US-Dollar. Dennoch wird die Technologie mit Partner Uber auch im Ridesharing getestet.
autonews.com >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

15. Sep 2016

Volvo startet Autonom-Tests


Der erste vollständig selbstfahrende XC90 ist nun vom Band gelaufen und ist gleichzeitig der Start für das Drive-Me-Projekt. Ziel ist es, ab kommendem Jahr zahlreiche XC90 an Bürger u.a. in Göteborg und London zu geben und sie im Alltag testen zu lassen. Derweil gehen vollautonome Trucks von Volvo schon in den Realbetrieb, und zwar im schwedischen Bergwerk Boliden.
car-it.com >> (XC90), eurotransport.de >> (Untertage-Truckbetrieb)

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

08. Sep 2016

Volvo partnert mit Autoliv


Anfang 2017 soll ein Joint Venture der beiden Partner in Göteborg den Betrieb aufnehmen. Die zunächst 200, später dann rund 600 Mitarbeiter sollen sich ganz der Entwicklung von Assistenzsystemen der nächsten Generation widmen. Volvo will diese dann direkt nutzen und Autoliv darf sie exklusiv an andere Hersteller verkaufen.
produktion.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

25. Aug 2016

nuTonomy schlägt Uber


Das Start-up wird in Singapore bereits in der kommenden Woche mit sechs selbstfahrenden Taxis im öffentlichen Verkehr starten. Bis zum Jahresende sollen es zwölf Fahrzeuge sein, 2018 dann gar eine komplette Flotte. Uber wird erst in den nächsten Monaten seine selbstfahrenden Volvos in Pittsburgh (USA) testen.
ap.org >>

Schlagwörter: , ,

PEOPLE

28. Jul 2016

Erik Coelingh


anonym„Nein, niemand wird 2017 hinter dem Lenkrad eines Volvos E-Mails lesen.“

Volvo-Entwicklungsleiter Erik Coelingh dämpft die Erwartungen an die neuen Fahrtechnologien. Zwar würden schon 2017 erste Modelle weitreichende teilautonome Fähigkeiten haben, der Sicherheitsgedanke gehe aber vor: Die Systeme könnten schlicht noch nicht alle außergewöhnlichen Situationen meistern.
zeit.de >>

Schlagwörter:

PEOPLE

21. Jul 2016

Hakan Samuelsson


hakan-Samuelsson„We believe more that in a situation where it’s not really fun to drive, you can switch on the autopilot and then sit back and do something else, using that time more productively. That is the product we are developing.“

Volvo-Chef Hakan Samuelsson spricht sich für eine Partnerschaft von Selbstfahrtechnik und menschlichem Fahrer aus. Die Kundschaft wolle viel mehr einen Helfer für „nervige“ Fahrsituationen, aber kein dauerhaft vollautonomes Auto. Das werde Volvo liefern.
autocar.co.uk >>

Schlagwörter:

SERVICE

07. Jul 2016

Lesetipp – Volvo auf dem Weg zu neuer Größe


Die schwedische Kultmarke hat sich in den letzten Jahren zu einem ernsten Konkurrenten der deutschen Premium-OEMs entwickelt. Automotive News rekapituliert, wie es die Nordeuropäer mithilfe des chinesischen Geely-Konzerns zu neuer Stärke geschafft haben.
autonews.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

30. Jun 2016

Verizon kauft Telematik-Spezialisten


Telogis hat sich seit der Gründung 2001 auf cloudbasierte Lösungen u.a. für die Fahrzeugtelematik und -navigation spezialisiert. Die namhafte Kundenliste wird von Ford, Volvo, GM und Apple angeführt. Welchen Preis der Telco Verizon für Telogis gezahlt hat, ist unbekannt, er dürfte aber im dreistelligen Millionenbereich liegen.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: , , , , ,

NEWS & MARKETS

26. Mai 2016

Preissprung durch Technik?


volvo-carBei Volvo geht man von deutlich steigenden Preisen bei selbstfahrenden Modellen aus. Je nach Volumen könnten durch zusätzliche Prozessoren, Sensoren, Kameras, Radar und Lidar leicht um die 15.000 Euro hinzukommen, so Assistenzsysteme-Chef Erik Coelingh. Auch das zusätzliche Gewicht würde in der Branche als Problem gesehen.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: