HARDWARE & SOFTWARE

16. Feb 2017

VW setzt auf Sierra-Funkmodule & Legato-Plattform


Ab 2018 verbauen die Wolfsburger in mehreren vernetzten Modellen 4G-LTE-Module von Sierra. Diese sollen bessere Verkehrsinformationen oder Ferndiagnosen, aber auch neue Infotainmentdienste ermöglichen. Letztere sollen dann über die Legato-Plattform onboard dargereicht werden: Zudem sollen Entwickler Legato auch für neue Produktentwicklungen nutzen können.
nasdaq.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

26. Jan 2017

VW setzt bei Stromern auf 5G


Die Wolfsburger wollen in der ab 2020 startenden E-Autofamilie namens I.D. den schnellen Mobilfunkstandard 5G integrieren. Die performante Datenübertragungstechnologie soll weitere Digitaldienste und die zunehmende Automatisierung ermöglichen.
autonews.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

26. Jan 2017

VW integriert Amazons Alexa


Als erster Autobauer werden die Wolfsburger den digitalen Butler-Dienst Alexa von Amazon in ihre Neuwagen fix einbinden. Darüber sollen Kunden etwa Smart-Home-Funktionen steuern können oder umgekehrt vom Sofa aus Autodaten abfragen können, zum Beispiel die Restspritmenge.
thecarconnection.com >>

– Textanzeige –
e-mobil_EVS30Letzter Aufruf für EVS30 Call for Papers: Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Frist für die Einreichung von wissenschaftlichen Abstracts für das renommierte 30. International Electric Vehicle Symposium (EVS) bis zum 17. Februar 2017 verlängert. Nutzen Sie Ihre Chance und platzieren Sie jetzt Ihren Fachvortrag. Die EVS30 findet vom 9.-11. Oktober 2017 in Stuttgart statt. www.evs30.org

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

12. Jan 2017

VW zeigt vollautomatisierte Bulli-Studie


Mit dem VW I.D. BUZZ stellen die Wolfsburger ihre Idee für die Zukunft ihres Kult-Transporters vor: U.a. vier Laserscanner im Dach, sowie Radar- und 360-Grad-Kamerakonzepte sollen dabei die technische Basis für die vorgesehene Automatisierung von mindestes Level 4 stellen. Teils spricht VW auch bereits vom autonomen I.D. BUZZ.
heise.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

12. Jan 2017

Amazons Alexa im Auto


Auf der CES wurden überraschend viele Neuvorstellungen mit dem digitalen Assistenten Alexa präsentiert. VW sowie Ford waren auch vertreten und hatten eine Integration des Dienstes in ihre Onboard-Systeme im Gepäck. Zunächst wird diese nur in den USA und mit beschränkter Funktion angeboten. Ab Sommer 2017 soll Alexa dann aber mehr Kompetenzen erhalten und u.a. auch per Sprachsteuerung Smart-Home-Funktionen & Co. ausführen. Damit wird Amazon, nach Google und Apple, bereits der nächste digitale Konkurrent für die Autohersteller.
golem.de >>

Schlagwörter: , , ,

PEOPLE

15. Dez 2016

Johann Jungwirth


Johann Jungwirth„Da sehe ich einen riesigen Wettbewerbsvorteil für uns als Konzern. Dieses selbstfahrende System wird zum Herzen des Automobils im 21. Jahrhundert – und wir müssen es nur einmal entwickeln.“

Im Interview wähnt VWs Digitalchef Johann Jungwirth seinen Konzern bezüglich der teuren Entwicklung der Vernetzung- und Selbstfahrtechnik in einer einzigartigen Position. Aufgrund der Markenvielfalt könne viel Kapital gebündelt und das Ergebnis anschließend auf alle Modelle kosteneffizient übertragen werden.
wired.de >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

24. Nov 2016

VW setzt auf Connectivity


Mit der gerade vorgestellten Strategie „Transform 2025+“ will Markenchef Herbert Diess den lahmenden Hersteller ganz neu aufstellen. So sollen digitale Dienste bis 2025 eine Mrd. Euro Umsatz einbringen. Allein die Connectivity-Angebote sollen bis dahin 80 Mio. aktive und am besten zahlende Nutzer haben.
car-it.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

17. Nov 2016

Mehr Fahrerassistenz für VW Golf


Die Wolfsburger spendieren dem Golf-Facelift viele neue automatisierte Fahrsysteme: Der Stauassistent fährt bis 60 km/h selbst, dabei sind Spurhalte- und Abstandshelfer inklusive. Der Emergency Assist erkennt inaktive Fahrer, rüttelt Schlafende wach und hält bei Notfällen selbst an. Auch Notbremshelfer, Digital-Tacho und Gestensteuerung sind verfügbar.
golem.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

03. Nov 2016

Neues VW-SUV mit Assistenz-Paket


volkswagen-atlasDas große SUV Atlas wurde speziell für den US-Automarkt entworfen und soll die Kundschaft mit digitalen Werten überzeugen. Fürs sichere und komfortable Fahren sollen ein digitaler Tacho samt 3D-Navigation und ein ganzes Assistenzpaket sorgen, vom Ein- und Ausparkhelfer bis zum Notbremssystem. Zudem helfen Carplay, Android Auto und Mirrorlink bei der Handy-Einbindung.
autobild.de >>, handelsblatt.com >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

27. Okt 2016

Skoda gründet Innovationslabor


Mit dem neu gegründeten Skoda Digital Lab in Prag will die VW-Konzerntochter eigene Ideen bei der Einbindung digitaler Technologien, der Vernetzung und neuer Mobilitätsdienste entwickeln. Denn diese würden künftig für den Umsatz immens wichtig, betont Skoda. Bis Jahresende soll das Digital Lab richtig anlaufen, dann wird es zur eigenen Skoda-Geschäftseinheit. Muttermarke VW hat sein neues Lab gerade in Berlin eröffnet.
volkswagenag.com >> (Skoda), handelsblatt.com >> (Berlin)

Schlagwörter: ,