TESTS & SCIENCE

23. Nov 2017

VW startet Weiterbildung mit Digital-Campus


Auf dem Messegelände in Hannover hat die Nutzfahrzeugsparte von VW ein neuartiges Bildungszentrum für Auszubildende errichtet. Dort wird eine komplette automatisierte Fahrzeugfertigung im Maßstab 1:18 simuliert. In einem 12-Wochen-Programm unterteilt in einzelne Segmente werden dann insbesondere Digitalprozesse wie Programmierung und Vernetzung näher gebracht.
presseportal.de >>

Schlagwörter:

PEOPLE

23. Nov 2017

Johann Jungwirth


johann-jungwirth„Unser Concept-Car Sedric konnte man ja schon auf dem Genfer Autosalon und zur Messe in Shanghai sehen, und drüben auf meinem Schreibtisch liegt der „Onebutton“, mit dem man Sedric einfach rufen kann.“

VW-Digitalchef Johann Jungwirth will den Konzern langfristig in ein Ökosystem für Mobilität umbauen. Dann werde nur noch ein Klick bzw. ein Druck auf den Onebutton benötigt und das System sorge für die gewünschte Mobilität des Kunden.
t3n.de >>

Schlagwörter:

SERVICE

23. Nov 2017

Lesetipp – Autokonzerne, kopiert Apple und Facebook!


Auch wenn VW, BMW und Daimler im automobilen Digitalsektor international bisher nicht den Ton angeben, sind sie noch lange nicht vollkommen abgehängt, das meint Internet-Unternehmer und Autospezialist Patrick Setzer. Dennoch müssten die deutschen Konzerne nun mutig in Datendienste investieren und Firmenkonzepte von Apple oder Facebook kopieren.
manager-magazin.de >>

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

21. Nov 2017

Volkswagen will kräftig investieren


Mit Elektroautos, autonomem Fahren, Digitalisierung und neuen Mobilitätsdiensten will sich der Volkswagen-Konzern für die Zukunft wappnen. Dafür sollen zwischen 2018 und 2022 über 34 Mrd. Euro investiert werden. Das ganze soll möglich werden, weil sich auch die Prognosen für die Automärkte in Brasilien, Russland und Indien deutlich aufgehellt haben.
handelsblatt.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

09. Nov 2017

VW forscht mit Google-Quantencomputer


Die Komplexität neuer Mobilitätskonzepte stellt viele Technologieentwickler vor ganz neue Herausforderungen. Daher nutzt VW nun für die Entwicklung und Integration künstlicher Intelligenzen im autonomen Fahren sowie für neue Verkehrsleitsysteme einen hochperformanten Quantencomputer von Google. Das soll die anwendungsnahe Forschung deutlich erleichtern.
faz.net >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

26. Okt 2017

VW bald mit gesondertem IT-Vorstand?


Offenbar will der Konzern den Vorstand um einen weiteren Posten erweitern und künftig Digital- und IT-Themen zentral managen. Dies würde den internen Kritikern entgegen kommen, nach deren Meinung viele Konzernmarken ihre eigenen Digitalstrategien verfolgen, viele gute Ideen aber bisher ausgebremst würden. Dem Manager Magazin zufolge, soll diese Position aber weder von Digitalchef Johann Jungwirth noch von IT-Chef Martin Hoffmann bekleidet werden.
vogel.de >>

– Textanzeige –
Bayern innovativSeien Sie dabei – Kongress mobilität querdenken 14.11.2017: Gemeinsam das Thema Mobilität aus verschiedenen Perspektiven und quer über Branchengrenzen hinweg beleuchten, um Impulse zur zukünftigen Gestaltung eines neuen Mobilitäts-Ökosystems zu setzen. #smart – Smart Mobility Services, #autonomous – Autonomes Fahren, #adaptive – Neue Fahrzeugkonzepte. www.mobilitaet-querdenken.de

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

26. Okt 2017

Volkswagen nicht mehr Forschungskapital-Sieger


Der Wolfsburger Konzern gibt aktuell 12,2 Mrd. U$ im Jahr für seine Forschung und Entwicklung aus und liegt damit weltweit nur noch auf Platz fünf. Die Digitalriesen Amazon (16,1 Mrd. U$), Alphabet (13,9 Mrd. U$), Intel und Samsung (je 12,7 Mrd. U$) haben ihre Ausgaben deutlich erhöht und liegen in diesem Jahr vor VW, die ihr Forschungsengagement offenbar etwas zurückfuhren.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

24. Okt 2017

Lesetipp – Hochmut kommt vor dem Fall?


Volkswagen-Boss Matthias Müller reagierte auf der Passauer Veranstaltung „Die Zukunft der Automobilindustrie“ genervt auf Tesla und sprach u.a. von quartalsweiser Geldvernichtung. Peter Hogenkamp erinnerte das an den Microsoft-CoGründer Steve Ballmer, der sich vor 10 Jahren über Apples iPhone lustig machte. Heute spielt Microsoft im Bereich Mobiltelefonie gar keine Rolle mehr. Eine lesenswerte Außensicht auf die Industrie…
medium.com >>

Schlagwörter: , , ,

THE LAST BIT

12. Okt 2017

Halbierter Bulli fährt weiter


In Brasilien ist ein kultiger Bulli-Van von VW einem umfallenden Baum zum Opfer gefallen und wurde mittig nahezu durchtrennt. Hier scheint das Abhandensein moderner und mechanisch-anfälliger Technologien sich ausnahmsweise auszuzahlen, denn der Frontantrieb und viele weitere (wohl unvernetzte) Systeme scheinen trotz des immensen Schadens unbeirrt weiterzulaufen.
kraftfuttermischwerk.de >> (mit Video)

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

10. Okt 2017

Outfittery plant Kofferraumzustellung


Kunden des Herrenausstatters Outfittery können sich ihre Pakete demnächst direkt ins eigene Auto zustellen lassen. Das Unternehmen testet das neue Angebot im Rahmen des gemeinsamen Projekts We Deliver mit DHL und VW. Dafür müssen die Kunden lediglich den Tag der Zustellung vereinbaren und das Auto an einem öffentlich zugänglichen Ort abstellen. Die Paketzusteller können es dann orten und erhalten via Smartphone einen Zugang, der die Heckklappe genau einmal öffnet, um die Ware ins Auto hineinlegen zu können.
berliner-zeitung.de >>

– Textanzeige –
17-09_wkkonferenz_300x150AutoDigital in Bremen: Die Fachkonferenz AutoDigital dreht sich um die Digitalisierung, Vernetzung und neue Wertschöpfung des Automobils. Auf dem Podium spricht in diesem Jahr u.a. Ola Källenius, Vorstandsmitglied der Daimler AG sowie Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, Vorsitzender der Ethik-Kommission zum automatisierten Fahren! Besuchen Sie unsere Website für weitere Infos: autodigital.wkkonferenz.de >>

Schlagwörter: , , ,