SERVICE

16. Nov 2017

Lesetipp – Softbank steigt bei Fahrdiensten weltweit ein


Der japanische Großkonzern geht mit strategischem Ansatz in das Fahrdienst-Geschäft rein und hat sich mit einem 10-Mrd-U$-Investment nun auch mit 14 Prozent beim Branchenprimus Uber eingekauft. Vorher ist Softbank zudem bereits bei Ola in Indien, Didi in China und Grab in Südostasien eingestiegen.
techinasia.com >>

– Textanzeige –
mobile_meets_mobility_shutterstock_309731843Mit Rednern von Bosch SoftTec, calimoto, emmy, Familonet, Free2Move und Telefónica: Erleben Sie beim 25. Mobilisten-Talk „Mobile & Mobilität“ von mobilbranche.de am 30. November 2017 im Telefónica BASECAMP in Berlin einen spannenden Abend über Schnittstellen zwischen App-Wirtschaft, Autoherstellern und Mobilitätsanbietern.
Jetzt kostenlos anmelden!

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

14. Nov 2017

Softbank investiert in Uber


Der Deal war bereits angekündigt. Der japanische Konzern Softbank und der US-Fahrdienstvermittler Uber haben sich auf ein Investment geeinigt. Das Volumen könnte möglicherweise bis zu zehn Mrd. U$ betragen, das vermelden unternehmensnahe Quellen. Uber erwartet, bei Abschluss des Geschäfts, ein größeres Budget für die technische Entwicklung im In- und Ausland und will noch weiter expandieren.
wired.de >>

– Textanzeige –
mobile_meets_mobility_shutterstock_309731843Mit Rednern von Bosch SoftTec, calimoto, emmy, Familonet, Free2Move und Telefónica: Erleben Sie beim 25. Mobilisten-Talk „Mobile & Mobilität“ von mobilbranche.de am 30. November 2017 im Telefónica BASECAMP in Berlin einen spannenden Abend über Schnittstellen zwischen App-Wirtschaft, Autoherstellern und Mobilitätsanbietern.
Jetzt kostenlos anmelden!

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

09. Nov 2017

Steigt nächster Fonds groß bei Auto1 ein?


Das Berliner Startup hinter der Gebrauchtwagenplattform Wirkaufendeinauto.de hat offenbar auch das Interesse des SoftBank Group Vision Fund geweckt. Berichten zufolge könnte dieser 100 Mio. Euro investieren. Derweil konnte sich Auto1 mit Gerhard Cromme zudem den Ex-Siemens-Aufsichtsratsvorsitzenden für sein eigenes Aufsichtsgremium sichern.
ngin-mobility.com >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

07. Nov 2017

Samsung und Softbank investieren in Innoviz-Lidar


Die beiden Großkonzerne haben sich an der jüngsten Investitionsrunde des Lidar-Entwicklers Innoviz (ebenfalls aus Israel stammend) beteiligt und diese auf 73 Mio. U$ aufgestockt. Fast gleichzeitig startet das Startup nun die Massenproduktion seines Solid-State-Systems und Anfang 2018 sollen die ersten Modelle an Zulieferer und Autohersteller gehen.
eenewseurope.com >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

17. Okt 2017

Uber-Deal offenbar kurz vor Abschluss


SoftBank, Dragoneer und Didi Chuxing heißen die drei Großinvestoren, die offenbar eine Investition bei Uber von kolportierten acht bis 10 Mrd. U$ platzieren wollen. Arianna Huffington, Board-Member bei Uber, bestätigte nun zumindest, dass entsprechende Medienberichte einen wahren Kern haben. Ein Deal stehe demnach kurz vor der Bekanntgabe.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

10. Okt 2017

Uber könnte in Wien das Aus drohen


Das Wiener Oberlandesgericht hat in einer Entscheidung festgehalten, dass Uber-Fahrdiensten künftig der Betrieb verboten wird. Damit wird das im Sommer dieses Jahres gefällte Urteil bestätigt, dass bereits mit einer einstweiligen Verfügung gegen zwei Uber-Fahrdienste mündete. Uber darf demnach keine Kunden auf der Straße mitnehmen, da dies gegen die Regelungen für Mietwagen verstoßen würde. Gleichzeitig denkt Investor SoftBank offenbar über einen 10 Mrd. U$ Investment nach.
futurezone.at >> (Wien); recode.net >> (SoftBank)

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

04. Okt 2017

Indiens Ola bekommt zwei Mrd. U$ von SoftBank und Tencent


Ola, die indische Konkurrenz zu Uber, holt sich frisches Geld vom japanischen Investor SoftBank und dem chinesischen Techkonzern Tencent. Offenbar ist Ride-Hailing noch immer ein ganz heißer Markt in Asien.
bloomberg.com >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

19. Sep 2017

Großinvestments bei Lyft & Uber?


Offenbar sind die Google-Mutter Alphabet und der japanische Großinvestor Softbank weiter an Ride-Hailing-Diensten interessiert. So soll Alphabet ein Investment in der Höhe von einer Mrd. U$ bei Lyft prüfen. Softbank will sogar bis zu zehn Mrd. U$ in Uber investieren. Alphabet ist bereits an Uber beteiligt, Softbank an zahlreichen Konkurrenten von Uber.
handelsblatt.com >>

Schlagwörter: , , , ,

NEWS & MARKETS

17. Aug 2017

Neue Großinvestoren für Uber?


Neben dem offenkundigen Interesse des japanischen Konzerns SoftBank an einem Einstieg bei dem Fahrdienst bringen sich offenbar auch zwei andere Firmen in Stellung. General Atlantic und die Dragoneer Investment Group befinden sich Berichten zufolge in fortgeschrittenen Verhandlungen mit Uber.
recode.net >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

15. Aug 2017

Softbank partnert mit Ofo


Offenbar gehört autonomes Fahren und Robotik und Sharing für Softbank-Gründer Masayoshi Son fest zusammen. Nach zahlreichen Großinvestitionen in den Bereichen holt Softbank das chinesische Bikesharing Ofo nach Japan. Bereits im September will man in Osaka und Tokio mit Fahrradflotten starten.
it-times.de >> (Japan); manager-magazin.de >> (Lesetipp zu Masayoshi Son)

Schlagwörter: ,