STARTUP MONITOR

20. Feb 2018

Matthew Grob


Matthew Grob„Hier ist die Rolle der Regulierungsbehörden zentral: Sie müssen ansagen, zu welchem Datum wie viel Prozent der autonom fahrenden Autos diese Technologie besitzen müssen.“

Qualcomm-Technikvorstand Matthew Grob verlangt deutliche Zielvorgaben, was den Einsatz von Technik betrifft, damit Fahrzeuge unterschiedlicher Hersteller miteinander kommunizieren können. Klare Forderungen sollten von der Politik direkt an die Automobilhersteller und Zulieferer gerichtet werden. Bei der Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Fußgängern gäbe es noch viel Verbesserungspotenzial. Die Unfallrate sei nach wie vor sehr hoch. Selbstfahrende Autos allein können nicht für Sicherheit im Straßenverkehr sorgen.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

23. Jan 2018

Übernahme von NXP durch Qualcomm genehmigt


Der Chiphersteller Qualcomm hat grünes Licht zur Übernahme des niederländischen Konkurrenten NXP von der EU-Kommission erhalten. Auflagen muss das Unternehmen jedoch im Bereich Funktechniken erfüllen. Qualcomm soll demnach die Mifare-Technik auch für die kommenden acht Jahre zu den aktuellen Konditionen lizenzieren. Ebenfalls für acht Jahre musste sich das Unternehmen dazu verpflichten, die Unterstützung zur Interoperabilität auch nach der Übernahme für den Mobilfunk, NFC und die SE-Chips zu gewährleisten.
golem.de >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

11. Jan 2018

CES-Update: Qualcomm peilt Autosektor stärker an und beliefert JLR


Der Chiphersteller hat auf der CES die eigene Expansionsstrategie in die Automobilindustrie untermauert und auch gleich eine entsprechende Kooperation bekannt gegeben. Zusammen mit Jaguar Land Rover wurde auf Basis des eigenen Snapdragon-TM820Am-Chips eine neue Generation des digitalen Cockpits entwickelt, das durch hochauflösende Displays, Over-the-air-Updates und Intelligenz überzeugen soll.
indianexpress.com >> (Autosektor-Strategie), auto-presse.de >> (JLR-Kooperation)

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

12. Dez 2017

Honda und SenseTime schließen Kooperation


honda-senseDer japanische Automobilhersteller Honda will bei der Entwicklung von AI-Technologie für selbstfahrende Autos künftig mit der chinesischen SenseTime zusammenarbeiten. Eine Kooperationsvereinbarung im Bereich Forschung und Entwicklung ist über einen Zeitraum von 5 Jahren geschlossen worden. SenseTime ist ein Startup, zu dessen Investoren auch der Halbleiterhersteller Qualcomm zählt. Das Unternehmen ist bekannt für seine Expertise auf dem Fachgebiet der Objekterkennungstechnologie.
motorauthority.com >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

07. Nov 2017

Kauft Broadcom bald Qualcomm?


In der Chip-Branche könnte es zu einer Megaübernahme kommen, was einen neuen Branchengiganten hervorbringen würde. Medienberichten zufolge bereitet der Singapurer Konzern Broadcom ein Angebot für die Qualcomm-Aktionäre vor und das würde wohl bei mindestens 70 U$ je Aktie liegen. Damit wäre die Transaktion über 100 Mrd. U$ schwer.
venturebeat.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

26. Okt 2017

LG und Qualcomm kooperieren


Die neuen Partner starten ab sofort ihre Zusammenarbeit und wollen künftig gemeinsam Anwendungen rund ums Connected Car entwickeln. Dazu planen sie u.a. ein gemeinsames Forschungszentrum in Südkorea, wo sie neue Technologien auf 5G- und C-V2X-Basis bis zur Marktreife entwickeln wollen.
greencarcongress.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

26. Sep 2017

Cubic Telecom kurz vorgestellt


Ende August berichteten wir über eine Finanzierungsrunde von 40 Mio. € bei Cubic Telecom. Mit dabei waren u.a. Audi und Qualcomm. Die Automobilwoche hat jetzt ein paar mehr Infos zu dem irischen Startup und seiner eSIM-Technologie zusammengetragen.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

07. Sep 2017

Qualcomm vor Marktstart für V2X-Chip


Der US-Halbleiterproduzent bringt zur Mitte des kommenden Jahres den 5G-kompatiblen 9150-Chip zur Kommunikation zwischen Autos und der Umwelt auf den Markt. Die Technik wurde u.a. in der Formel 1 erprobt und soll künftig weitere Fahrautomatisierungssysteme im Volumenmarkt ermöglichen.
zdnet.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

29. Aug 2017

Cubic Telecom bekommt 40 Mio. €


Das irische Startup entwickelt Lösungen für das Internet der Dinge (IoT) und die Kommunikation zwischen Maschinen, die auch im Bereich des autonomen Fahrens genutzt werden. In der dritten Finanzierungsrnde (C) investieren Audi Electronic Ventures und Qualcomm erneut. Zusätzlich konnten Valid Soluciones Tecnologicas und der Ireland Strategic Investment Fund (ISIF) als weitere Geldgeber gewonnen werden.
siliconrepublic.com >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

25. Jul 2017

Brain Corporation sammelt 114 Mio. U$ ein


Das Geld kommt u.a. auch vom Softbank Vision Fund und Qualcomm Ventures im Rahmen der dritten Finanzierungsrunde (C). Die Brain Corporation entwickelt Technologien für selbstfahrende Industrie- und Consumerroboter.
reuters.com >>

Schlagwörter: ,