TESTS & SCIENCE

25. Aug 2016

Infotainment-Upgrade im Porsche


Die Neuauflage des Zuffenhausener Flagschiffs Panamera weiß sowohl Auto- als auch Gadget-Fans zu überzeugen, lobt Spiegel-Redakteur Tom Grünweg in seinem Test. Letztere werden an dem knackscharfen Breitbildschirm samt Tablet-Steuerung und den vielen Gadget-Funktionen sowie Sensorfeldern samt haptischem und akustischem Feedback in der Mittelkonsole ihre Freude haben.
spiegel.de >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

11. Aug 2016

Bei Infotainment-Patenten haben OEMs diese Nase vorn


Zumindest bei einem Blick auf den amerikanischen Patentstand wird klar, dass die OEMs und großen Zulieferer klar vorn liegen, wenn es um Infotainment-Patente im Auto geht. Die Top 3 sind GM, Porsche und Ford. Laut IPWatchdog halten sie allein 40 Prozent der US-Patente.
ipwatchdog.com >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

28. Jul 2016

Lieferprobleme durch Porsche-Infotainment


Das PCM 4.0 bereitet der Edelschmiede aus Zuffenhausen aktuell ordentlich Kopfschmerzen. Seit Juni können insbesondere die SUVs Cayenne und Macan erst bis zu acht Wochen später ausgeliefert werden. Zulieferer des Systems sorgen für weltweite Engpässe, erst Ende August sollen diese beseitigt sein.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

21. Jul 2016

Neues Infotainment bei Porsche


Die Zuffenhausener Modelle sollen mit aktualisierter Digitaltechnik weiter punkten. Das neue Paket  „Connected Services“ umfasst eine App zur Türenöffnung und für Datenabfragen, z.B. die Restreichweite. Dank „Navigation und Infotainment“ helfen Dienste bei Online-Navigation und Echtzeitdaten. Die „Connect App“ ist als Reiseplaner und Organisator gedacht.
car-it.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

18. Jul 2016

Startups: Daimler gibt Schub


Für den 14. Juli hatte Daimler nach Stuttgart geladen. Man feierte den Launch des Accelerator-Programm STARTUP AUTOBAHN. Dafür hatte der Konzern 22 Startups aus sieben Ländern eingeladen, die vor einem großen Publikum ihre Ideen und Geschäftsmodelle pitchen durften. Zehn hatten die Chance auf einen der Förderplätze im Programm. Wir haben die 10 Teilnehmer für Sie. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

THE LAST BIT

07. Jul 2016

Apple-Car – der Verkaufspreis steht


Aktuell wird in den USA ein erstes Apple-Auto zum Verkauf angeboten. Das Auto ist sehr bunt, sehr schnell und hat deutsche Wurzeln. Der Preis ist mit phantasievoll. Bei 4,5 Mio. US-Dollar geht es los.
businessinsider.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

04. Jul 2016

evopark: Porsche investiert siebenstellig


SONY DSC

Die neu gegründete Porsche Digital GmbH ist mit einem siebenstelligen Betrag beim Parkservice-Startup evopark eingestiegen. Die Porsche-Tochter hält zukünftig eine Minderheitsbeteiligung am Kölner Startup. evopark konzentriert sich aktuell auf die Vermarktung von Parkplätzen in Ballungsgebieten. (mehr …)

Schlagwörter: ,

THE LAST BIT

30. Jun 2016

Das vermutlich härteste aller Videos


Erst vor kurzer Zeit hat sich die Porsche-Führung für das Thema automatisiertes Fahren erwärmen können. Jetzt hat ein kanadischer Porschefahrer gezeigt, wofür – zum Beispiel – ein Einparkassistenzsystem wirklich gut sein könnte. Porsche-Fans, ihr müsst jetzt ganz stark sein!
spiegel.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

16. Jun 2016

Mehr Infotainment für Luxusmodelle


Fahrer der jüngst überarbeiteten Modelle von Porsche und Maserati dürfen sich über mehr Digitaltechnik im Cockpit freuen. Das PCM4-Infotainment im 911er hat nun dauerhaftes Internet, einen reinen Touchscreen und viele Fahrzeug-Apps. In Maseratis Quattroporte-Infotainment ziehen Apples Carplay und Googles Android Auto samt Tesla-ähnlichem Großdisplay ein.
faz.net >> (Porsche), auto-motor-und-sport.de >> (Maserati)

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

30. Mai 2016

MAN beteiligt sich an US-Logistik-Startup FR8 Revolution


Wie die MAN Truck & Bus AG in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt gab, hat sich das Unternehmen mit 8,5 Millionen US-Dollar dem amerikanische Startup FR8 Revolution Inc. beteiligt. Das im Silicon Valley (USA) ansässige Unternehmen hat ein ganzheitliches „Betriebssystem“ für die vernetzte Transportbranche entwickelt und wird dieses im zweiten Quartal 2016 auf den Markt bringen. Die IT-Plattform soll Versendern, Transportunternehmen und Lkw-Fahrern eine einheitliche und transparente Plattform für die Planung von Ladungen auf Basis von Echtzeitdaten liefern. (mehr …)

Schlagwörter: , ,