STARTUP MONITOR

22. Mai 2018

Team „AUTOmator“ gewinnt Porsche NEXT Open Innovation Competition


Team "AUTOmator" gewinnt Porsche NEXT Open Innovation Competition

Am 19. Mai 2018 fand im Rahmen des Formel E Grand Prix in Berlin das Finale des Innovationswettbewerbes von Porsche statt. Diesen offenen Wettbewerb hatte das Unternehmen in Kooperation mit dem Berliner Technologie-Startup High Mobility im Februar 2018 gestartet. (mehr …)

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

05. Apr 2018

Porsche steigt beim israelischen Startup Anagog ein


Über die Porsche Digital GmbH hat der Autobauer eine Minderheitsbeteiligung am Startup aus Tel Aviv erworben. Anagog wurde 2010 gegründet und beschäftigt aktuell rund 30 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) im Mobilitätskontext spezialisiert.

– Textanzeige –
e-mobil BWPower aus dem Südwesten auf dem Baden-Württemberg Pavillon: Mobilität neu denken, neu produzieren, neu vernetzen – zur Hannover Messe zeigt der Baden-Württemberg Pavillon vom 23. bis 27. April in der ENERGY-Halle das Zusammenspiel der Technologiefelder Energie, Mobilität und Datenverarbeitung. 26 Aussteller stellen neue Produkte, Entwicklungen und Pilot-Projekte zur emissionsfreien und vernetzten Mobilität von morgen vor. Besuchen Sie uns in Halle 27 – H75.
e-mobilbw.de

Die von Anagog programmierte und patentierte Software ermöglicht es, Kundenverhalten in bestimmten Situationen besser zu verstehen. Dadurch können beispielsweise intellligente Parkoptionen angeboten werden. Porsche investiert somit kontextbasierte und personalisierte Dienstleistungen.

(mehr …)

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

29. Mrz 2018

Auch BMW und Lexus testen Abomodell


Nach Porsche oder Ford wollen offenbar auch die beiden Premiumhersteller ein neues Vermarktungsmodell erproben, bei dem Kunden gegen eine Pauschale verschiedene Fahrzeuge aus einem Portfolio nutzen können. BMW startet das Angebot wohl ab April im US-Bundesstaat Tennessee unter dem Namen „Access by BMW“. Lexus will über das Konzept unter anderem seinen neuen UX Crossover in den Markt bringen.
wired.de >>

Schlagwörter: , , ,

PEOPLE

22. Mrz 2018

Sven Lorenz


sven lorenz„Theoretisch kann ich morgens in einem Elfer ins Büro fahren und auf dem Heimweg meine Kinder mit einem SUV abholen.“

Porsche-CIO Sven Lorenz bewirbt die Flexibilität, die die neue Modellflatrate für Kunden bietet. Via Smartphone könnten sie sich zu einem bestimmten Termin ein neues Porsche-Fahrzeug an den eigenen Standort bestellen.
automotiveit.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

06. Mrz 2018

Mit Porsche in die Luft


Sportwagenhersteller Porsche stellt offenbar nicht nur schnelle Autos her. Derzeit liegen Pläne vor, die zeigen, dass sich das Unternehmen auch den Bau von Lufttaxis vorstellen kann. Die Präsentation einer Designstudie soll bereits in Kürze stattfinden. Wann ein Prototyp zur Verfügung stehen wird, ist bisher noch nicht bekannt gegeben worden.
golem.de >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

01. Mrz 2018

Innovationsplattform Startup Autobahn zeigt Ergebnisse


Die Plattform zur Zusammenarbeit großer Konzerne wie Daimler, Porsche oder ZF mit jungen Tech-Firmen hat die aktuelle Phase zu den Themen E-Mobilität, HMI und Logistik abgeschlossen. Es wurden unter anderem Projekte zum automatisiertem Vertragsmanagementsystem oder Carbon-Leichtbau realisiert. Die nächste Runde startet im März und zielt unter anderem auf Shared Mobility Services und Smart Cities ab.
logistik-heute.de >>

Schlagwörter: , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

01. Mrz 2018

Springer-Porsche-Accelerator partnert mit Snap


Die gemeinsam vom Axel Springer Verlag und Porsche aufgelegte Startup-Förderplattform hat sich den Mutterkonzern des bekannten Messengers Snapchat als Partner an Bord geholt. Snap wird den unterstützten Startups Zugang zum eigenen Netzwerk und der Kompetenz im „mobilen Storytelling“ gewähren. Gemeinsam wollen die Partner so noch besser Startups mit potenzialträchtigen Ideen der Mediennutzung formen.
horizont.net >>

Schlagwörter: , , ,

SERVICE

01. Mrz 2018

Lesetipp – Porsche denkt an Luxus-Fahrdienst und fliegende Modelle


Die Zuffenhausener diskutieren intern über den eigenen Weg in der künftig immer stärker digitalisierten Mobilitätswelt. Demnach sind stressreduzierende Stau- oder Autobahnassistenten ebenso im Gespräch, wie ein eigener Luxus-Fahrdienst oder gar fliegende Modelle für die Megacities der Welt.
ngin-mobility.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

26. Feb 2018

Porsche testet Blockchain


S18_0614
Gemeinsam mit dem Berliner Startup XAIN testet Porsche Blockchain-Anwendungen direkt im Fahrzeug. Transaktionen, die auf der Basis der Blockchain-Technologie abgewickelt werden, sollen sicher sein und sollen gleichzeitig deutlich schneller abgewickelt werden können. Die getesteten Anwendungsfälle reichen von der Ver- und Entriegelung des Fahrzeugs per App über zeitlich befristete Zugangsberechtigungen bis hin zu neuen Geschäftsmodellen durch verschlüsseltes Datenlogging. Das kann beispielsweise für die Verbesserung autonomer Fahrfunktionen weiterentwickelt werden. (mehr …)

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

13. Feb 2018

Abo-Modelle für Car-on-Demand


Autohersteller wollen künftig mehr Abo-Modelle testen. Wer etwa im Bundesstaat Atlanta (USA) wohnt, kann bereits bei Porsche ein Abo erwerben und damit bis zu 22 verschiedene Modelle fahren. In Deutschland will Cadillac im Großraum München ein solches Abo-Pilotprojekt starten. Ziel ist es, durch die neuen Vertriebsmodelle die Autonutzung für die Kunden zu vereinfachen. Monatliche Festbeträge sowie eine breite Modellpalette sollen Kunden anziehen und den Wechsel auf das Abo-Modell erleichtern.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: