TESTS & SCIENCE

12. Apr 2018

Autonome E-Shuttles von Navya


Autonome E-Shuttles von Navya pendeln auf dem Gelände des Pariser Flughafens Charles-de-Gaulle. Für das Pilotprojekt kooperieren Flughafenbetreiber Groupe ADP, ÖPNV-Betreiber Keolis und Shuttle-Hersteller Navya. Die beiden selbstfahrenden E-Shuttle verfügen über je elf Sitz- und vier Stehplätze und werden bis Juli auf einer 700 Meter langen Strecke mit drei Haltestellen auf dem Flughafengelände im Bereich Roissypôle getestet.
navya.tech >>

Schlagwörter: , ,

SERVICE

22. Mrz 2018

Paris denkt über Gratis-ÖPNV nach


Nach der recht kurzen Debatte über einen kostenlosen ÖPNV in Deutschland nimmt die entsprechende Diskussion in der französischen Hauptstadt nun Konturen an. Die sozialistische Bürgermeisterin Anne Hidalgo kündigte eine Machbarkeitsstudie an, die ein „wirtschaftlich tragfähiges Gratis-Model“ zum Ziel hat.
automobilwoche.de

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

20. Mrz 2018

Lesetipp


Wie lösen Städte in aller Welt ihre Verkehrsprobleme? Mehr Straßen sind dabei oft nicht Bestandteil der Antwort. Die Buzzwords der Stunde sind z.B. City-Maut, Fahrradspuren und kostenloser ÖPNV. Nicolai Kwasniewski hat weitere Beispiele zusammengetragen.
spiegel.de >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

15. Mrz 2018

App statt Öffis


Arlington im US-Bundesstaat Texas war lange Zeit die einzige große Stadt der USA ohne ÖPNV. Weil die einzige, 2013 eingerichtete Buslinie aber nie richtig angenommen wurde, stellt die Stadt diese nun wieder ein – und steigt komplett auf die Fahrdienstvermittler-App Via um. Darüber können die Bewohner künftig eines von zehn Fahrzeugen mit Fahrer buchen, die vor allem in der Innenstadt unterwegs sind. Die Einzelfahrt kostet drei U$, ein Wochenticket soll’s für 30 U$ geben. Autobauer Daimler ist u.a. Investor bei Via.
theverge.com >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

13. Mrz 2018

Michael Barillère-Scholz


Michael-Barillere-Scholz„Dafür bieten wir alle Systembausteine aus einer Hand, etwa On-Demand-Plattform, Mobility Analytics, Fahrzeugkonzepte – auch autonom betriebene – um Dritte, etwa Städte oder kommunale Aufgabenträger in die Lage zu versetzen, unter eigenem Namen On-Demand-Mobilitätsangebote im öffentlichen Verkehr anzubieten.“

Michael Barillère-Scholz ist Managing Director von ioki, dem neuen Mobility-Spin-Off der Deutschen Bahn. Er erklärt im Interview, dass ioki die letzten Meile zum ÖPNV optimieren soll. Noch in diesem Jahr soll ioki in Hamburg und weiteren Städten an den Start gehen.
car-it.com >>

Schlagwörter: , ,

SERVICE

08. Mrz 2018

Lesetipp – Mobilitätsdienste im Familientest


„GetMobility“ hat seinen Autor mit zwei Kindern mal in den Praxistest geschickt und jeden Transport ohne eigenes Auto managen lassen. In einer Stadt wie Berlin scheint das dank vielen Fahrradwegen und gutem ÖPNV generell auch schon ganz gut zu funktionieren. Und da sich Freefloating-Carsharings und Ride-Sharing-Angebote auch immer mehr ausbreiten, ist man auch bei Großeinkäufen oder Wochenende-Touren nicht aufgeschmissen.
getmobility.de >>

Schlagwörter:

SERVICE

01. Mrz 2018

Lesetipp – Werden Mobilitätsplaner das nächste große Ding?


Fahrdienste wie Uber oder Lyft erleben im Zuge des Verkehrswandels große Aufmerksamkeit, doch Mobilitätsplaner im ÖPNV-System dagegen sind bislang eher unbekannt. Redakteur Mike Ramsey sieht in ihnen – wie auch einige Investoren, die gerade 50 Mio. U$ in den Anbieter Moovit investiert haben – aber ebenso großes Potenzial für den komfortablen Verkehr der Zukunft.
forbes.com >>

Schlagwörter: , , ,

NEWS & MARKETS

15. Feb 2018

Kostenloser ÖPNV für saubere Stadtluft?


Die Bundesregierung gerät in der Diskussion um Stickoxid-Grenzwerte und eventuelle Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge zunehmend unter Druck. Um letzteres sowie mögliche Strafen seitens der EU zu umgehen, wird jetzt sogar über eine „fahrscheinfreie Nutzung“ des Nahverkehrs nachgedacht. In den Städten Bonn, Essen, Herrenberg, Reutlingen und Mannheim könnte dies bald getestet werden. Doch Kritiker zweifeln an der Finanzierung und den Kapazitäten im Zuge des Nachfrageschubs. Die Piraten-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses hat in der letzten Legislatur dazu bereits eine „Grundlagen- und Machbarkeitsstudie Fahrscheinloser ÖPNV in Berlin“ anfertigen lassen.
faz.net >>, heise.de >>, neues-deutschland.de >> (Machbarkeitsstudie)

Schlagwörter:

SERVICE

15. Feb 2018

Nachgereicht – Autonome Busse für Zürich, Dubai und das Hexental


Immer mehr Kommunen widmen sich den autonomen Shuttles als effiziente Ergänzung ihres ÖPNVs. In Zürich verkehrt für die lokalen Verkehrsbetriebe für zwei Wochen das Modell „Self-e“. In Dubai werden zum Start einer Verwaltungsmesse mehrere „Pods“ in vorgegebenen Routen verkehren. Das badische Hexental diskutiert derweil noch einen künftigen Einsatz.
bluewin.ch >> (Zürich), tahawultech.com >> (Dubai), badische-zeitung.de >> (Hexental)

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

01. Feb 2018

Singapur stoppt private Neuzulassungen


Zur Prävention gegen einen möglichen Verkehrsinfarkt bei einem weiter wachsenden Automarkt und der ausufernden Grundstückskonkurrenz hat der Stadtstaat die Neuzulassung privater Fahrzeuge ab 1. Februar gestoppt. Der Schritt soll mehr Bürger zur Nutzung des ÖPNV und des wachsenden Carsharing- sowie Ride-Hailing-Geschäfts motivieren.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: