NEWS & MARKETS

14. Sep 2017

Daimler zeigt Carsharing-Konzept & Policen-Telematik


Weltpremiere des smart vision EQ fortwo auf der IAA in Frankfurt. World premiere of the smart vision EQ fortwo at the International Auto Show (IAA) in Frankfurt.Mit dem smart vision EQ haben die Schwaben diesmal ein autonomes Konzept für das vollvernetzte Carsharing der Zukunft im Gepäck. Sie sollen einmal im Schwarm den ÖPNV revolutionieren. Zudem zeigt Daimler eine Echtzeit-Telematik ab Werk, mit der Fahrer ihren Fahrstil analysieren lassen und so bei einer hauseigenen Versicherungspolice bis zu 20 Prozent sparen können.
daimler.com >> (vision EQ), daimler.com >> (Telematik)

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

24. Aug 2017

68% der Erwerbstätigen pendeln mit dem Auto


68% der Erwerbstätigen pendeln mit dem Auto, das hat eine Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes ergeben. Demnach hat sich deren hoher Anteil über die Jahrzehnte kaum verändert, selbst bei kurzen Strecken ist der eigene Wagen weiterhin die erste Wahl. Der ÖPNV wird insgesamt nur für 14 Prozent der Arbeitswege genutzt.
car-it.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

24. Aug 2017

Wiener ÖPNV-Linien nun per Google Maps anwählbar


Nach einem längeren Streit hat der Betreiber „Wiener Linien“ nun seine Verkehrspläne bzw. -daten auch im Google-Maps-kompatiblen GTFS-Format bereitgestellt und somit die Integration in die Kartenapp ermöglicht.
derstandard.at >>

Schlagwörter: ,

PEOPLE

24. Aug 2017

Christoph Weigler


Christoph Weigler„Ich kann mir gut vorstellen, dass der meiste Verkehr über öffentlichen Nahverkehr läuft, also Straßen- und U-Bahnen und auch E-Busse. Der Pkw, wahrscheinlich gänzlich elektrisch betrieben, ist eine Ergänzung, beispielsweise für die schon beschriebene „erste“ und „letzte“ Meile.“

Uber-Deutschlandchef Christoph Weigler sieht das Auto um das Jahr 2050 eher als Ergänzung statt als Hauptverkehrsträger. Dennoch werde der Autoverkehr dann dank autonomer Fahrtechnologien und Diensten wie Uber deutlich effizienter als heutzutage sein.
tagesspiegel.de >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

24. Aug 2017

Videotipp – Nordfriesland testet autonomes Fahren


Die persönliche Mobilität in der ländlichen Region ist ohne ein eigenes Auto stark eingeschränkt. Daher erproben der GreenTEC-Campus und die Uni Kiel auf einem Testgelände jetzt das selbstfahrende Shuttle von Navya und wollen es eventuell schon in fünf Jahren als On-demand-ÖPNV in die Praxis schicken.
ardmediathek.de >>

Schlagwörter: , , ,

PEOPLE

17. Aug 2017

Prof. Dr. Karin Schwarz


Prof-Dr-Karin-Schwarz„Diese Anwendung ist nicht nur technisch komplex. Gleiches gilt für die damit verbundenen Geschäftsmodelle.“

Prof. Dr. Karin Schwarz, Forschungsvizepräsidentin der Uni Kiel, blickt dem vom Bund geförderten Projekt „ÖPNV-On-Demand“ mit Spannung entgegen. Damit soll erstmals der vielseitig herausfordernde Einsatz autonomer Busse im ländlichen Gebiet erprobt werden.
uni-kiel.de >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

17. Aug 2017

Hörtipp – Berlin als Versuchslabor neuer Mobilitätsdienste


Im Vergleich zu anderen Großstädten hat die Bundeshauptstadt vergleichsweise wenig private Pkw und einen starken ÖPNV. Das nutzen Großkonzerne wie Siemens, T-Systems oder die Deutsche Bahn und testen hier innovative Konzepte zur künftigen Mobilität.
inforadio.de >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

11. Jul 2017

Maxim Nohroudi


Maxim-Nohroudi„New York ist ein sehr gutes Labor, wie man es nicht macht.“

Maxim Nohroudi, CEO und Gründer der Door2Door GmbH, erklärt im Interview mit Jana Kugoth, warum sein Unternehmen genau NICHT den Ansatz von Firmen wie Uber und Lyft verfolgt. Door2Door will in erster Linie ÖPNV-Anbietern die Plattform für neue Mobilität zur Verfügung stellen.
youtube.com >>

Schlagwörter: , , ,

TESTS & SCIENCE

22. Jun 2017

Helsinki startet 2017 RoboBus und US-Regionen wollen autonome Tests


Nach einer einjährigen Testphase soll schon im Herbst ein selbstfahrendes Shuttle den regulären ÖPNV-Betrieb in der finnischen Hauptstadt aufnehmen. Die genauen Details werden aber erst in einer Ausschreibung festgezurrt. Dorthin wollen Texas und die US-Großstadt Portland mittelfristig auch und haben nun Tests von autonomen Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen erlaubt. Sie suchen teils schon nach Hersteller-Partnern.
inhabitat.com >> (Helsinki), nextcity.org >> (Portland), texastribune.org >> (Texas)

Schlagwörter:

SERVICE

15. Jun 2017

Downloadtipp – Wie Städte den Wechsel zur „Shared-Mobility“ schaffen


Das International Transport Forum analysiert in einem neuen Bericht am Beispiel Lissabon die Skalierung von anfänglich kleinen Sharing-Diensten auf ein gesamtes Stadtgebiet und zeigt zudem die Auswirkungen auf den ÖPNV.
itf-oecd.org >>

Schlagwörter: