PEOPLE

12. Okt 2017

Hack The Road Jack: Christoph von Hugo


podcast-von-hugo-mb-teaserChristoph von Hugo ist Leiter für den Bereich Aktive Sicherheit in der Entwicklung von Mercedes Benz. Auf diesjährigen IAA traf Jens Stoewhase von Hugo zu einem kurzen Gespräch über die Wünsche der Automobilkunden – aus der Sicht von Mercedes Benz; Robotaxis, neue Geschäftsmodelle und wie all die neuen Themen auch direkt in die Entwicklung neuer Fahrzeuge einfließen.
Audio-Interview auf intellicar.de anhören >>

Schlagwörter: , ,

Interview

11. Okt 2017

Hack The Road Jack – Der Podcast von intellicar.de


Staffel 2, Folge 3: Mercedes Benz in der Entwicklung und im Wandel

Christoph von Hugo ist Leiter für den Bereich Aktive Sicherheit in der Entwicklung von Mercedes Benz. Auf diesjährigen IAA traf Jens Stoewhase von Hugo zu einem kurzen Gespräch über die Wünsche der Automobilkunden – aus der Sicht von Mercedes Benz; Robotaxis, neue Geschaftsmodelle und wie all die neuen Themen auch direkt in die Entwicklung neuer Fahrzeuge einfließen.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Unsere Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Inzwischen sind wir in der zweiten Staffel, die überweigend auf der IAA 2017 entstand. Redaktion & Moderation: Jens Stoewhase

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

29. Aug 2017

Mercedes Benz Vans investiert bei Via


daimler-vaDas US-Startup Via bietet quasi einen „On-Demand Rideshare-Pooling-Service“ an, der bisher schon recht erfolgreich in den USA funktioniert. Der Autobauer beteiligt sich wohl in einem strategischen Umfang an Via, mehr Infos soll es aber erst im September geben. Via schaut inzwischen auch nach Kooperationsmöglichkeiten für die Expansion in Europa.
getmobility.de >>

Schlagwörter: ,

PEOPLE

27. Jul 2017

Ralf Herrtwich


anonym„Dies ist weltweit der erste Verkehrsdienst, der reichhaltige Fahrzeugsensordaten von miteinander im Wettbewerb stehenden Automarken verbindet.“

Ralf Herrtwich ist Senior Vice President Automotive beim Kartendienst Here und unterstreicht die Besonderheit bei der Einführung des neuen Echtzeit-Verkehrsservices. Demnach unterfüttert Here seinen Verkehrsdienst mit Echtzeit-Sensordaten von Fahrzeugen seiner Anteilseigner Audi, BMW und Daimler (Mercedes Benz). Here hebt dadurch einen Datenschatz von mehreren Millionen Fahrzeugen.
industrial-internet.de >>

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

25. Jul 2017

Daimler sucht API-Tester


In dieser Woche startete der OEM die Mercedes-Benz-Challenge und stellt interessierten Entwicklern und Startups in einer achtwöchigen Projektphase 80 zum Teil experiementelle APIs aus einem virtuellen Mercedes-Benz-Pkw zur Verfügung, um damit neue Dienste oder Apps zu programmieren. Einer der technischen Partner ist u.a. das Berliner Startup High Mobility. Die Registrierung für das Projekt ist noch möglich.
mercedes-benz-challenge.com >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

18. Mai 2017

Probefahrt im Mercedes Concept EQ


mercedes-eqDie Elektro-Baureihe EQ ist für kommendes Jahr eingeplant und soll die Zukunftsstrategie des Autobauers einläuten. Dabei soll sie u.a. in der Automatisierung noch einen Schritt weiter als die S-Klasse gehen und so sollen z.B. bereits hochauflösende Navigationskarten integriert nutzbar sein. Zudem bietet das nun der Presse gezeigte Concept EQ ein frei konfigurierbares Lichtkonzept im Innenraum, um Informationen auf neue Weise darzustellen.
auto-motor-und-sport.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

16. Mai 2017

Daimler setzt auf Transportlösungen made in Lissabon


daimler-lissabonAnfang Mai eröffnete Mercedes-Benz einen Digital Delivery Hub in der portugiesischen Hauptstadt. Der Hub soll Daimlers Transformation vom Automobilhersteller zum führenden Mobilitätsdienstleister beschleunigen und natürlich zu neuen digitalen Produkten und Geschäftsmodellen führen. Gleichzeitig buhlt man kräftig um junges Personal aus der ganzen Welt.
telematik-markt.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

20. Apr 2017

Daimler enthüllt neue S-Klasse


Auch mit dem neuen Technik-Flagschiff wollen die Schwaben beim Thema Fahrassistenz und Komfort wieder Akzente setzen. Neue Kamera- und Radarsysteme sehen bis zu 250 Meter weit und sollen temporär automatisiertes Fahren ermöglichen, u.a. auf Landstraßen. Zudem hat Daimler den Road Surface Scan und das Curve-System integriert, die per Sensorik die Straße ausmessen und das adaptierbare Fahrwerk darauf anpassen sollen. Im Cockpit werden außerdem Klima-, Licht-, Massage- und Duft-Funktionen auf die Stimmung der Insassen abgestimmt.
daimler.com >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

06. Apr 2017

CarPlay & MirrorLink in Lkws


Mercedes Benz integriert als erster Hersteller Apple- & Android-Smartphones in das Onboard-Infotainment von Trucks. Das vorerst in drei Serien erhältliche Multimedia Radio Touch kann dann per CarPlay oder Mirrorlink die Geräte einbinden, teils auch mit den Zusatzfunktionen wie Siri etc.
computerbase.de >>

Schlagwörter: , , ,

PEOPLE

02. Feb 2017

Dieter Zetsche


dieter-zetsche-daimler-copyright„Die wahre Revolution liegt in der intelligenten Verknüpfung der vier großen Mobilitätstrends, die wir CASE nennen: Connectivity, Autonomes Fahren, Sharing und Elektrifizierung. Und wir sind fest entschlossen, die treibende Kraft dieses Wandels zu sein.“

Daimler-Chef Dieter Zetsche verkündet die neue Partnerschaft zwischen dem Autobauer und Uber. Offenbar musste auch der Fahrdienstvermittler einsehen, dass ein Alleingang bei der Entwicklung selbstfahrender Autos nicht machbar ist. Deshalb will Uber künftig seine Fahrtechnologie bereitstellen und Daimler seine autonom fahrenden Mercedes-Benz Pkw u.a. auch auf der globalen Plattform anbieten.
gruenderszene.de >>

Schlagwörter: , ,