STARTUP MONITOR

17. Apr 2018

Ein Netzwerk für autonome Autos


Ein Netzwerk für autonome Autos will Ford bereits 2021 am Start haben. Das kündigte Ford-Manager Jim Farley in einem Interview an. Aktuell arbeitet der Autobauer mit Partnern wie Lyft an der autonomen Zukunft. Im Fokus des Projektes steht (aktuell) der Lieferverkehr. Ein Pilotversuch läuft derzeit in Miami im US-Bundesstaat Florida.
engadget.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

20. Mrz 2018

Uber und Lyft hängen Yellow Cabs in New York ab


Die Fahrdienstvermittler Uber oder Lyft haben mit ihren Fahr-Angeboten via App die berühmten New Yorker Taxis überholt. Im Jahr 2017 sind von den Fahrdienstvermittlern 65 Prozent mehr Fahrten pro Monat durchgeführt worden als von normalen Taxis. Uber zählte in den Außenbezirken New Yorks im Dezember 2017 etwas mehr als fünf Millionen Fahrten pro Monat. Lyft meldete 1,5 Millionen Fahrten pro Monat, während auf grüne und gelbe Taxis jeweils weit unter eine Million Fahrten entfielen.
recode.net >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

15. Mrz 2018

200-Mio.-U$-Deal: Magna steigt bei Lyft ein


Der Zulieferer und Auftragsfertiger Magna und der Ride-Hailing-Dienst Lyft finanzieren und entwickeln zukünftig selbstfahrende Autos. Dabei können gemeinsam entwickelte Technologien sowohl im Lyft-Netzwerk als auch in der gesamten Automobilindustrie eingesetzt werden, heißt es in einer Pressemeldung. Die Partnerschaft soll dabei u.a. von den gesammelten Daten profitieren, die bei über 5 Milliarden Meilen im Jahr im Lyft-Netzwerk generiert werden. Über die finanzielle Unterstützung der Partnerschaft hinaus, investiert Magna 200 Millionen U$ in Lyft. Lyft gilt aktuell als der am schnellsten wachsende Mitfahranbieter in Nordamerika. (mehr …)

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

13. Mrz 2018

Bird holt sich 100 Mio. U$


Travis VanderZanden arbeitete vor der Gründung von Bird bei Uber und Lyft. Mit Bird will ein elektrische Kleinroller im Sharingservice anbieten, in Santa Monica (USA) sind bereits etwa 1.000 Kleinroller auf der Straße. Diese Idee überzeugte auch die Investoren Index Ventures und Valor Ventures, die die aktuelle Finanzierungsrunde anführen. Bird wird nun mit 300 Mio. U$ bewertet.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: , ,

SERVICE

01. Mrz 2018

Lesetipp – Werden Mobilitätsplaner das nächste große Ding?


Fahrdienste wie Uber oder Lyft erleben im Zuge des Verkehrswandels große Aufmerksamkeit, doch Mobilitätsplaner im ÖPNV-System dagegen sind bislang eher unbekannt. Redakteur Mike Ramsey sieht in ihnen – wie auch einige Investoren, die gerade 50 Mio. U$ in den Anbieter Moovit investiert haben – aber ebenso großes Potenzial für den komfortablen Verkehr der Zukunft.
forbes.com >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

20. Feb 2018

Lyft partnert mit Baltimore Bike Share und NIADA


Fahrdienstvermittler Lyft will künftig mit Baltimore Bike Share, einem Fahrrad-Sharing-Projekt der Stadt Baltimore, USA, kooperieren und verschafft sich dadurch den Zugang in die Bike-Sharing Branche. Zudem will sich das Unternehmen mit der National Independent Automobile Dealers Association (NIADA), einer Handelsgruppe für unabhängige Gebrauchtwagenhändler, zusammenschließen. Ziel ist es, Händler mit Fahrern zusammen zu bringen, die sich möglicherweise auch für den Kauf eines Autos interessieren. Kunden, die Autos über teilnehmende Händler kaufen, erhalten einen Bonus, wenn sie sich anmelden, um für Lyft zu fahren, heißt es ebenfalls in einer Pressemitteilung des Unternehmens.
autonews.com >>; techcrunch.com >> (Baltimore)

– Textanzeige –
ConCarExpoConCar Expo 2018: 27.-28.Juni in Berlin: Besuchen Sie die ConCar Expo, die größte Fachmesse Europas in den Bereichen Automatisiertes Fahren, Connected Car, Car2Car, Car2X und Car2mobile. Entdecken Sie die neusten Produkte und Lösungen von 80+ Ausstellern und netzwerken Sie mit mehr als 1000 Besuchern von Automobilherstellern, Zuliefern, Softwareherstellern, Telekommunikationsunternehmen. Neu in 2018: Der ConCar Congress!
Jetzt Ticket buchen.

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

13. Feb 2018

Lyft holt sich Tesla-Mann


Jon McNeillJon McNeill ist neuer Chief Operating Officer bei Uber-Konkurrent Lyft. McNeill kommt von Tesla, wo er vorher als President of Global Sales & Service tätig war.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

08. Feb 2018

Lyft realisiert Steuervorteile für Pendler


Der US-Fahrdienst will sein Pendler-Programm Lyft Line weiter ausbauen und bietet demnächst die vorsteuerliche Bezahlung mittels einer Vorteilskarte an. Dies könnte die Nutzerkosten des derzeit in 18 US-Großstädten verfügbaren Lyft Line um bis zu 35 Prozent senken. Offenbar steht bei Lyft auch der Markteintritt in Berlin kurz bevor.
techcrunch.com >>; morgenpost.de >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

04. Jan 2018

Aptiv und Lyft bieten autonome Shuttlefahrten


Die neue Mutter des Autonom-Technologieentwicklers NuTonomy und der Fahrdienst werden zur CES Messebesucher mit autonomen Fahrzeugen durch die Stadt chauffieren. Dabei greifen die Partner auf die Selbstfahrtechnology von NuTonomy zurück und organisieren die Buchung über die Lyft-Plattform. Sicherheitshalber wird jedoch ein Sicherheitsfahrer am Steuer sitzen.
digitaltrends.com >>

Schlagwörter: , , ,

Interview

21. Dez 2017

Hack The Road Jack – Der Podcast von intellicar.de


Staffel 2, Folge 9: Mit Tom Kirschbaum von Tür zu Tür – oder Duisburg, Afrika und der Klaus-Case

podcast-tom-kirschbaum-teaser
Dr. Tom Kirschbaum
ist – neben seinem Geschäftspartner Maxim Nohroudi – Gründer und Geschäftsführer der Door2Door GmbH. Das Berliner Startup entwickelt Services und Plattformen für die Mobilität von morgen und auch schon von heute. Mit seinen Ideen, die inzwischen knapp 100 Leute für und mit ÖPNV-Anbietern auf der ganzen Welt entwickeln, konnte das Team sogar die Macher des Weltwirtschaftsforums überzeugen. Die Door2Door-Gründer sitzen inzwischen gemeinsam mit Lyft und Uber in einem ThinkTank des WEF.

In der halbstündigen Episode dieses Podcasts gibt es deshalb kein reines Startup-Sprech. Denn mit dem politisch sehr gut verdrahteten Tom Kirschbaum kann man eine sehr viel größere Klammer um die Entwicklung der neuen Mobilität fassen. Und so geht es in dieser letzten Ausgabe für 2017 auch um politische Rahmenbedingungen, das digitale Handelsdefizit, eine notwendige Erneuerung des Personenbeförderungsgesetzes.

Was das alles mit Duisburg, Afrika, Demotapes und dem Klaus-Case zu tun hat, das erfahren Sie jetzt ausführlich im Interview.

Podcast bei iTunes abonnieren >>
Podcast als RSS-Feed abonnieren >>

Hack The Road Jack – der Podcast von intellicar.de: Die Themen sind die neue Mobilität, autonomes Fahren, Connected Cars und Mobility-Startups. Redaktion, Moderation & Produktion: Jens Stoewhase

Schlagwörter: , ,