STARTUP MONITOR

05. Dez 2017

Innogy und Trilux investieren


Das Münchner Startup eluminocity entwickelt Straßenbeleuchtung, die auch als Ladepunkte für Elektrofahrzeuge und für Smart-City-Sensorik genutzt werden können. Mit dem Energiekonzern Innogy und den Lichtspezialisten Trilux investieren zwei strategische Investoren in das 2014 gegründete Unternehmen.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

19. Sep 2017

IBM ist neuer Partner bei Car E-Wallet


Die digitale Geldbörse Car E-Wallet basiert auf einer Blockchain-Technologie und wurde bereits zu Jahresbeginn von UBS, ZF und innogy auf der CES in Las Vegas vorgestellt. Das System soll diverse Zahl- und Abrechnungsfunktionen in Bezug auf Elektroautos übernehmen. Nun wird vermeldet, dass der Techkonzern IBM maßgeblich die Blockchain-Technologie als Partner stellen wird.
car-it.com >>

Schlagwörter: , , , ,

PEOPLE

30. Mrz 2017

Peter Terium


Peter Terium„Wir teilen nicht, wir multiplizieren. Zusammen haben wir Zugang zu Geschäftsmöglichkeiten, die wir allein nicht hätten. Unsere intelligente Straßenlaterne ist dafür ein gutes Beispiel.“

Für Innogy-Chef Peter Terium und Vodafone-Manager Hannes Ametsreiter generiert die künftige Zusammenarbeit u.a. bei intelligenten Laternen neues Umsatzpotenzial für beide Partner. Durch die vernetzten und mit Verkehrssensorik aufgerüsteten Masten könnten ganz neue Geschäftsmodelle entstehen.
handelsblatt.com >>

Schlagwörter: ,