TESTS & SCIENCE

14. Dez 2017

Hella & Co. erforschen V2X-Kommunikation


Im EU-Projekt Interact forscht der Zulieferer sowie weitere Partner drei Jahre an der künftigen Kommunikation zwischen Autos untereinander und insbesondere anderen Verkehrsteilnehmern. Dafür wollen die Firmen zunächst Verkehrssituationen ausmachen, in der ein Austausch notwendig ist – etwa bei autonomen Fahrten. Dann wollen sie neue Licht- und Farbprojektionen zur Umsetzung erproben.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

07. Dez 2017

Renesas und Hella partnern zu Frontkamera-Lösung


Der japanische Halbleiterhersteller bringt mit seiner R-Car V3M SoC künftig eine Computer-Vision-Plattform mit Fähigkeiten zur Objekterkennung in die Zusammenarbeit ein. Der Zulieferer Hella erweitert diese um die eigene Frontkamera-Software, mit der Hersteller mit vergleichsweise kurzer Entwicklungszeit Anwendungen auf Automatisierungslevel 3 realisieren können.
eenewsautomotive.com >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

16. Nov 2017

Hella-Ausgründung zur Nachtbilderkennung


Der Zulieferer hat an seinem Berliner Startup-Inkubator ein erstes Spin-Off gegründet. Brighter AI nutzt Deep-Learning-Systeme zur Errechnung von Tageslichtbildern aus nächtlichen Infrarotaufnahmen. Mit dieser Technologie sollen einmal u.a. neuartige digitale Rückspiegel oder optimierte kamerabasierte Assistenzsysteme entwickelt werden.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

26. Okt 2017

Hella plant Digital Innovation Campus


Zusammen mit der Stadt Lippstadt, der Hochschule Hamm-Lippstadt und zwei Partnern will der Zulieferer bis 2020 ein forschungsnahes Innovationszentrum bauen. Der Fokus liegt auf den Bereichen Digitalisierung, insbesondere in der automobilen Lichttechnik und Elektronik, zudem werden bestehende Hella-Labs dort angeschlossen.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

10. Okt 2017

Hella wird Mitglied beim Startup Autobahn


Automobilzulieferer Hella hat sich der Stuttgarter Plattform Startup Autobahn angeschlossen. Das Netzwerk besteht aus verschiedenen Unternehmen der Industrie, wissenschaftlichen Einrichtungen sowie aus mehr als 30 Startups. Alles dreht sich dabei um zukünftige Mobilitätskonzepte. Ziel ist es, etablierte Unternehmen, Investoren und Mentoren an einen Tisch zu bringen und den Austausch mit Gründerinnen und Gründern zu fördern.
elektroniknet.de >>

– Textanzeige –
HDT SeminarSeminar „Fahrzeugsicherheit und Car2X-Kommunikation“ am 7.-8. November 2017 in München: Moderne Fahrzeuge bieten durch zahlreiche, auch vorausschauende Sensoren wie Radar oder Kamera, eine schnelle Signalverarbeitung und den Datenaustausch von Fahrzeugen ein Höchstmaß an aktiver Sicherheit. Ingenieure und Informatiker von OEMs und Zulieferern werden hier kompakt auf den aktuellsten Stand der technischen Entwicklung gebracht. Mehr Infos unter www.hdt.de

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

05. Okt 2017

Hella will durch Elektronik-Zukauf wachsen


Das Zulieferunternehmen plant Akquisitionen in mehreren Bereichen außerhalb des bisherigen Kerngeschäfts, u.a. in der Elektronik, Sensorik, Aktuatorik, aber auch im Aftermarket. Dafür will Rolf Breidenbach, Vorsitzender der Hella-Geschäftsführung, bis zu einer Mrd. Euro investieren und sich so in den für den künftigen Markt wichtigen Bereichen stärken.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

05. Okt 2017

Hella und NXP verbinden Kamera mit KI


Die Partnerunternehmen planen für ihr Fahrassistenz-Kamerasystem kommendes Jahr eine Erweiterung mittels künstlicher Intelligenz. U.a. mit einem neuen Prozessor ausgestattet soll die Hella-Vision-Plattform dann z.B. eine Verkehrszeichen-, Spur- sowie Fußgänger- und Fahrzeugerkennung ermöglichen
vogel.de >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

14. Sep 2017

77-GHz-Radarsensoren von Hella


Der Licht- und Elektronikzulieferer hat für die IAA neue Radarsensoren auf Basis der 77-GHz- und RF-CMOS-Technologie samt einer Selbstdiagnose im Gepäck. Durch ihre kompakte Bauweise sollen sie zudem den Einbau in die Fahrzeugseiten und damit den Aufbau einer 360°-Umfelderkennung ermöglichen.
hella.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

22. Jun 2017

ZF und Hella kooperieren


Die beiden Autozulieferer wollen künftig bei Kamerasystemen, der Bilderkennung sowie Radarsensoren zusammenarbeiten und so weiter auf die Marktführer Bosch und Continental aufschließen. Damit entsteht in der Sensorik ein neuer Komplettanbieter für den Nah- bis Fernbereich und 360-Grad-Lösungen. Dabei wollen ZF und Hella bewusst keine Einschränkungen für eine exklusive Kooperation machen, um schnell und flexibel agieren zu können.
handelsblatt.com >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

13. Apr 2017

Hella investiert in litauisches Elektronikwerk


Im Zuge der wachsenden Märkte rund ums autonome Fahren und der Digitalisierung will das Unternehmen rund 30 Mio. Euro in den Standort Kaunas stecken. Ab Mitte 2018 könnten dann die ersten Sensoren, Aktuatoren und Steuerungsmodule für die Autobauerkundschaft vom Band laufen.
automobil-industrie.vogel.de >>

Schlagwörter: