SERVICE

24. Okt 2014

Google Car – eine ausführliche Zusammenfassung


Victoria Wollaston und Sarah Griffiths haben für DailyMail ein ausführliches Dossier zum aktuellen Stand des Google-Autos zusammengetragen. Darüber hinaus findet sich im Text auch eine Videopräsentation mit zahlreichen technischen Details. Ein Lesetipp.
dailymail.co.uk >>

Schlagwörter:

SERVICE

23. Okt 2014

Debatte 1: Deutscher Hochmut kommt vor dem Fall?


Prof. Dr. Gunter Dueck, früherer CTO von IBM Deutschland, ist sauer, weil deutsche Ingenieure über das Google Auto lachen und fragt sich, ob den deutschen Autobauern eigentlich klar sei, dass Google an der autonomen Logistik arbeitet und sie dabei rechts überholen könnte.
innovisions.de >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

21. Okt 2014

Debatte: Deutscher Hochmut kommt vor dem Fall?


Prof. Dr. Gunter Dueck, früherer CTO von IBM Deutschland, ist sauer, weil die deutschen Ingenieure über das Google Auto lachen. Google verbessere nicht, sondern baue einfach Autos ohne Fahrer – das sei disruptiv und nicht innovativ. In einem hochemotionalen Beitrag fragt er, ob den deutschen Autobauern eigentlich klar sei, dass Google an der autonomen Logistik arbeitet und sie dabei rechts überholen könnte. Ein Lesetipp.
innovisions.de >>

Schlagwörter:

PEOPLE

16. Okt 2014

Jens Redmer


Jens Redmer„Das Fahren von Autos ist ein Informationsproblem. Genau das ist unser Geschäftsfeld.“

Jens Redmer, Director Business Development Google EMEA, hat auf dem Autotag der Allianz-Versicherung recht wenig Zweifel daran gelassen, das sich Google im Bereich Mobilität deutlich von Autoherstellern unterscheidet und gleichzeitig ganz klar einmischen will. Das kann man wohl ein Stück weit als Kampfansage verstehen.
welt.de >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

16. Okt 2014

Die Zulieferer stehen bereit


Wenn Tesla und Google Autonomes Fahren zeigen, dann sollen dahinter auch die Sensoren, Chips und Steuerungssysteme von Bosch, Conti und ZF stehen. Der Chiphersteller NXP konnte kürzlich einen Chip-Deal mit Delphi verkünden. Das Handelsblatt zeigt noch mal auf, wie sehr das Autonome Fahren bereits in der Zulieferindustrie angekommen ist. Ein Lesetipp.
handelsblatt.com >> (Bosch, Conti, ZF), handelblatt.com >> (NXP)

Schlagwörter: , , , , , ,

SERVICE

15. Okt 2014

Autonomes Fahren – die Zulieferer stehen bereit


Fahrassistenzsysteme bzw. deren Komponenten sind bereits seit Jahren feste Bestandteile der Produktpalette der Zulieferer. Wenn Tesla und Google ihre Ansätze für Autonomes Fahren zeigen, dann stecken darin bereits die Sensoren, Chips und Steuerungssysteme von Bosch, Conti und ZF. Aber auch der Chiphersteller NXP ist dabei und konnte kürzlich einen größeren Deal mit Delphi verkünden. Das Handelsblatt zeigt noch mal auf, wie sehr das Autonome Fahren bereits in der Zulieferindustrie verwurzelt ist. Ein Lesetipp.
handelsblatt.com >> (Bosch, Conti, ZF), handelblatt.com >> (NXP)

Schlagwörter: , , , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

09. Okt 2014

Nvidia und Honda setzen auf Android Auto


Mit „Honda connect“ kommt damit das erste vorinstallierte Android-Infotainment-System auf den Markt. Es soll 2015 zuerst in Europa gelauncht werden – in den neuen Honda Civic, Civic Tourer and CR-V. Für Nvidia ist der japanische Autobauer der erste Partner im asiatischen Markt.
forbes.com >>

Schlagwörter: , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

02. Okt 2014

Google zeigt Android Auto für Apps Dritter


Der Softwarekonzern gibt einen ersten Überblick zu Optik, Benutzerführung und Schnittstellen von Android Auto. Dabei setzt Google enge Grenzen, um die Fahrsicherheit nicht zu gefährden. Apps müssen so z.B. einen Nachtmodus mit reduzierten Farben bieten.
winfuture.de >> (inklusive Bildern & Videos), chip.de >>, telematicswire.net >> (Key Features Liste)

Schlagwörter: ,

SERVICE

02. Okt 2014

Google und Uber – die ultimative Verbindung?


Der Suchmaschinenkonzern ist Ubers größter Investor. Jeremiah Owyang hat sechs Punkte zusammengetragen, warum Google aus Uber eines Tages einen „Self-Driving Home Delivery Service“ machen könnte.
adweek.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

21. Sep 2014

Audi, Mercedes-Benz, Google erhalten Lizenzen für Kalifornien


Die drei Konzerne dürfen zukünftig ihre autonom fahrenden Fahrzeuge auf den Straßen des US-Bundesstaates testen. Ganz günstig ist diese Freigabe allerdings nicht. So müssen die Unternehmen für jedes Testfahrzeug eine Bürgschaft von fünf Millionen Dollar hinterlegen.
transportevolved.com >>

Schlagwörter: , ,