NEWS & MARKETS

16. Nov 2017

Mobilitätsgarantie durch Carsharing & Uber


In Berlin und München startet der Carsharing-Vermittler Free2Move nun eine Partnerschaft mit dem Fahrdienst Uber, um seinen Kunden das Fortkommen zum gewünschten Ziel zu garantieren. Steht einmal kein Carsharing-Auto in der Nähe, zeigt die App automatisch eine Route mit Uber an. Bei Erfolg wird das Angebot auf Europa und die USA ausgeweitet.
fuhrpark.de >>, getmobility.de >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

05. Okt 2017

Multicity vor Ende und Aldi stellt Carsharing-Parkplätze


Den 2012 gestarteten reinelektrischen Carsharingdienst Multicity stellt Citroen überraschend zum Ende Oktober ein, obwohl die Berliner Flotte und das Geschäftsgebiet erst kürzlich erweitert wurden. Kunden wird im Anschluss der PSA-Partnerdienst Free2Move angeboten. Derweil wird Aldi-Süd zum Partner der Branche und vermietet an 43-Rhein-Main-Standorten Parkplätze an den Carsharer App2Drive.
carsharing-news.de >> (Multicity), stimme.de >> (Aldi-Parkplätze)

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

04. Okt 2017

PSA kehrt in die USA zurück


Allerdings kommt der französische Konzern nicht mit Autos über den großen Teich, sondern launcht seine Free2Move-App als Mobility-Service. Gestartet wird in den Städten Seattle und Portland. Zur Erinnerung: Hinter der App steht u.a. der Berliner Car-, Bike- und Rollersharing-Vermittler Carjump, den PSA Ende letzten Jahres übernommen hat.
autonews.com >>

– Textanzeige –
cms-teaser-anzeige-var01#DIGITAL/MOBILITY 2017: Die Wirtschaftskanzlei CMS Hasche Sigle ist wieder Gastgeber der Konferenz #DIGITAL/MOBILITY. Die Rahmenbedingungen für das autonome Fahren, die Mobilität der Zukunft und Investitionschancen stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Ausgabe. Auf der Bühne begrüßen wir u.a. Vertreter von Siemens, Deutsche Bahn, BMVi und dem High-Tech Gründerfonds. cms.law

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

01. Aug 2017

Lesetipp – Free2Move


Ende 2016 übernahm der PSA-Konzern das Berliner Startup Carjump und machte daraus die Marke Free2Move. In dem knappen halben Jahr seit der Übernahme, haben CEO Michel Stumpe und sein Partner die Firma ordentlich „gepimpt“.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

18. Mai 2017

Bosch bringt Coup nach Paris


Bosch skaliert das eigene Roller-Sharing deutlich schneller, als man es in der Branche bisher vermutet hatte. Noch in diesem Sommer sollen 600 leihbare eScooter in der französischen Hauptstadt Paris verfügbar sein. (mehr …)

Schlagwörter: , , , , ,

STARTUP MONITOR

11. Apr 2017

PSA geht mit Free2Move in die USA


Es war bereits angekündigt, dass Free2Move in Nordamerika ausgerollt werden könnte. In der vergangenen Woche startete PSA nun mit dem US-Startup TravelCar am Flughafen von Los Angeles mit einem Carsharing-Angebot, das zügig ausgebaut werden soll. PSA will mithilfe von Free2Move grundsätzlich das US-Geschäft ausbauen.
cleantechnica.com >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

23. Feb 2017

PSA baut Free2Move deutlich aus


Der PSA-Konzern hatte erst Ende letzten Jahres die Mehrheit des deutschen Carsharing-Startups Carjump übernommen und zügig die Marke Free2Move „drübergestülpt“. Nun wird die neue Brand mit weiteren Mobilitätsservices gefüllt. PSA bündelt die Leasingangebote von Peugeot, Citroën und DS ebenfalls unter Free2Move. Man will Bestandskunden so Flexibilität im Leasing einräumen und einfacher Neukunden mit attraktiven Angeboten ködern.
wiwo.de >>

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

07. Feb 2017

Aus Carjump wird Free2Move


Im Dezember 2016 hatte die PSA-Gruppe die Mehrheit an der Firma GHM Mobile Development GmbH hinter der App Carjump übernommen. Nun wurde aus der Carjump- die Free2Move-App. Die Namensänderung ist dabei Programm. So vermittelt Free2Move eben nicht nur Autos, sondern auch Roller. PSA sieht die App als markenunabhängigen Mobilitätsvermittler, eine Funktion die sich der Konzern für die Zukunft ganz groß auf die eigenen Fahnen geschrieben hat.
gruender.wiwo.de >>

Schlagwörter: ,