HARDWARE & SOFTWARE

19. Apr 2018

Ford startet medizinischen Transportdienst


Die Idee ist es, Patienten einfach und sicher zu ihren Arztterminen zu bringen. Zum Start des On-Demand-Services „Go Ride“ partnert Ford mit Beaumont Health im US-Bundesstaat Michigan. Zunächst werden mehr als 200 Einrichtungen aus dem Netzwerk des Gesundheitsversorgers angefahren.
techcrunch.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

17. Apr 2018

Ein Netzwerk für autonome Autos


Ein Netzwerk für autonome Autos will Ford bereits 2021 am Start haben. Das kündigte Ford-Manager Jim Farley in einem Interview an. Aktuell arbeitet der Autobauer mit Partnern wie Lyft an der autonomen Zukunft. Im Fokus des Projektes steht (aktuell) der Lieferverkehr. Ein Pilotversuch läuft derzeit in Miami im US-Bundesstaat Florida.
engadget.com >>

Schlagwörter: ,

THE LAST BIT

05. Apr 2018

Netzperle: Ford Mustang Shelby GT500 vollelektrisch und mit Kamera


Manchmal gehen Träume in Erfüllung und dann werden erleben große Karren ihren zweiten Frühling – sie werden elektrisch. Genau das hat auch Youtube-User Sheepo gedacht und mal eben einen Ford Mustang Shelby GT500 elektrifiziert. Leider nur als Lego-Auto. Film ab!

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

29. Mrz 2018

Lowcost-Carsharer startet in München


Das Berliner Startup Oply ist mit 100 Fahrzeugen in den deutschen Carsharing-Markt eingestiegen, aufgrund der guten Regulierung zunächst aber nur in München. Der Anbieter setzt auf vergleichsweise günstige Modelle von Ford sowie Mazda und unterbietet mit einem Grundpreis von sechs Euro je Stunde viele bestehende Angebote. Der Zugang wird per App geregelt.
abendzeitung-muenchen.de >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

29. Mrz 2018

Auch BMW und Lexus testen Abomodell


Nach Porsche oder Ford wollen offenbar auch die beiden Premiumhersteller ein neues Vermarktungsmodell erproben, bei dem Kunden gegen eine Pauschale verschiedene Fahrzeuge aus einem Portfolio nutzen können. BMW startet das Angebot wohl ab April im US-Bundesstaat Tennessee unter dem Namen „Access by BMW“. Lexus will über das Konzept unter anderem seinen neuen UX Crossover in den Markt bringen.
wired.de >>

Schlagwörter: , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

22. Mrz 2018

Ford bringt eigenen Wifi-Dongle


Wie schon Samsung oder T-Mobile und verschiedene Startups zuvor bringt Ford ein eigenes Wifi-Nachrüstsystem für ältere Fahrzeuge auf den Markt. Das für Mitte des Jahres angekündigte SmartLink-System wird wie seine Konkurrenten als Dongle in die OBD-II-Schnittstelle gesteckt und fungiert dann als Wlan-Hotspot sowie als Steuerungsschnittstelle zwischen Apps und einigen Fahrzeugfunktionen.
engadget.com >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

22. Mrz 2018

Ford bündelt Assistenzsysteme in Co-Pilot360


Der US-Hersteller investiert seit Längerem große Summen in die Automatisierung und bündelt im Paket Co-Pilot360 jetzt einige Systeme. Es enthält etwa ein Notbremssystem mit Fußgängererkennung, eine Rückfahrkamera und ein Tote-Winkel-Assistent. Zusätzlich sind noch ein automatisierter Fahrassistent mit Abstandshalter und ein Notfall-Ausweichhelfer verfügbar.
theconnectedcar.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

22. Mrz 2018

Toyota stoppt autonome Testfahrten


Nach dem tödlichen Unfall eines Uber-Testfahrzeugs mit einer Passantin hat Toyota die eigenen Erprobungsfahrten mit autonomen Fahrsystemen ausgesetzt. Unter anderem stünde die emotionale Beeinflussung der Testfahrer gegen eine sofortige Weiterführung, betonen die Japaner. Der Konkurrent Ford führt die Testreihen derweil fort.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

15. Mrz 2018

Interaktion zwischen Fahrzeug und Drohne


Ford beschäftigt sich mit der Frage, was passiert, wenn bei einem autonomen Fahrzeug die Sensorik und die Redundanzstufe beschädigt und somit die Wahrnehmung des Wagens eingeschränkt ist. Hilfe könnte aus der Luft kommen – von einer Drohne, die auf dem Auto landet und es per Sensor in die Werkstatt zur Reparatur leitet. Ein entsprechendes Patent hat Ford bereits angemeldet.
cnet.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

06. Mrz 2018

Lesetipp – Ford bietet alternative Plattform für Smartphones im Auto


Die Tech-Riesen Apple und Google haben sich mit ihren Smartphone-Plattformen CarPlay (Apple) und Android Auto (Google) bereits seit längerem auf dem Markt etabliert. Jetzt will der amerikanische Automobilhersteller Ford mit dem AppLink-System den Markt neu aufmischen und Kunden eine weitere Alternative zur Einbindung von Smartphones in Fahrzeugen zur Verfügung stellen. Bei Ford erhalten die Kunden die Möglichkeit, das GPS-gestützte Navigationssystem Waze als Haupt-Navigationssystem zu installieren. So sind sie nicht mehr länger darauf angewiesen, das vom Automobilhersteller vorinstallierte System zu nutzen.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , , , ,