SERVICE

16. Mai 2018

Hohe Zufriedenheit bei den Nutzern der Carsharing-Plattform Drivy


Carsharing-Anbieter Drivy, der seit 2014 in Deutschland aktiv ist, hat eine Umfrage unter 500 seiner Autovermieter durchgeführt. Die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen: So zeigten sich zum Beispiel 96 % der Befragten mit der Plattform zufrieden und würden dieses Modell auch anderen Autobesitzern weiterempfehlen. Zudem wurde die Plattform von 97 % als sicher und vertrauenswürdig bewertet. (mehr …)

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

23. Jan 2018

Turo startet mit Airbnb für Autos in Deutschland


Das amerikanische Startup Turo bietet seine Carsharing-Plattform für Privatfahrzeuge jetzt auch in Deutschland an. Auf der Plattform können Privatleute ihre Fahrzeuge tageweise an andere private Interessenten vermieten. Ein Konzept, das vielen bereits durch den Wohnungsvermittler Airbnb bekannt sein könnte. Doch Turo ist nicht der einzige ausländische Anbieter in Deutschland. Ebenfalls am Start sind das französische Unternehmen Drivy sowie der niederländische Anbieter Snappcar.
handelsblatt.com >>

– Textanzeige –
video-interview-teaserKünstliche Intelligenz made in Berlin: Keynotes, Startup-Pitches und Panels, beim 5. Berliner Future Mobility Camp kamen Gründer, gestandene Unternehmer und Investoren zusammen. Ein Kernthema der Konferenz war die künstliche Intelligenz. Wir wollten von Berliner Startups wissen, wie sie mit AI die Mobilität der Zukunft entwickeln. Film anschauen auf intellicar.de >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

05. Dez 2017

Carsharing-Startup Ridelink wirft das Handtuch


Nur zwei Jahre nach der Gründung hat das Carsharing-Unternehmen Ridelink, ein Startup von Rocket Internet, den Betrieb auch schon wieder eingestellt. Auf seiner Plattform empfiehlt das Unternehmen seinen Kunden, künftig die Dienste des Mitbewerbers Drivy zu nutzen. Im Jahr 2015 ist Ridelink in London als Vermittlungsplattform für Privatautos gegründet worden und hatte erst im Juni 2017 eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen. Dabei bot Ridelink 16,25 Prozent seiner Unternehmensanteile für 1,13 Mio. Euro an und übertraf damit das Funding-Ziel.
gruenderszene.de >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

14. Nov 2017

Drivy startet auch in UK


Das aus Frankreich stammende Startup für privates Carsharing bringt seine Plattform in dieser Woche auch nach London und will den Service 2018 auch auf weitere Städte in Großbritannien ausweiten.
getmobility.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

04. Mai 2016

Drivy sammelt 31 Mio. Euro ein


In der dritten Finanzierungsrunde sammelte das Start-up 31 Mio. Euro von neuen Investoren, wie Cathay Capital und Nokia Growth Partner (NGP) und bereits Investierten wie Index Ventures, Via-ID (Mobivia Gruppe) und BPI Ecotechnologies Fund ein. Über Drivy können Privatfahrzeuge geteilt, gemietet und vermietet werden. Den Service nutzen bereits 850.000 Nutzer in Europa.
startupvalley.news >>

Schlagwörter: , , , , ,

SERVICE

10. Sep 2015

Infografik – Thomas Müller


Das Carsharing-Start-up drivy hat aus verschiedensten Quellen die Infos über den deutschen Durchschnittsautofahrer Thomas Müller zusammengesammelt und in eine formschöne Infografik überführt.
carsharing-blog.de >>

Schlagwörter: