SERVICE

16. Nov 2017

Lesetipp – Softbank steigt bei Fahrdiensten weltweit ein


Der japanische Großkonzern geht mit strategischem Ansatz in das Fahrdienst-Geschäft rein und hat sich mit einem 10-Mrd-U$-Investment nun auch mit 14 Prozent beim Branchenprimus Uber eingekauft. Vorher ist Softbank zudem bereits bei Ola in Indien, Didi in China und Grab in Südostasien eingestiegen.
techinasia.com >>

– Textanzeige –
mobile_meets_mobility_shutterstock_309731843Mit Rednern von Bosch SoftTec, calimoto, emmy, Familonet, Free2Move und Telefónica: Erleben Sie beim 25. Mobilisten-Talk „Mobile & Mobilität“ von mobilbranche.de am 30. November 2017 im Telefónica BASECAMP in Berlin einen spannenden Abend über Schnittstellen zwischen App-Wirtschaft, Autoherstellern und Mobilitätsanbietern.
Jetzt kostenlos anmelden!

Schlagwörter: , , ,

SERVICE

16. Nov 2017

Studientipp – Globale Autoverkäufe sinken durch Uber & Co


In den nächsten beiden Jahrzehnten werden die Privatwagenverkäufe in den größten Märkten weltweit von aktuell 67 Mio. auf 54 Mio. Modelle im Jahr 2040 absacken, das ist das Ergebnis einer IHS-Analyse. Durch Fahrdienste wie Uber, Didi & Co. werde die Beförderungsleistung in PKWs künftig weiter anwachsen, die Anzahl benötigter Autos aber sinken.
autonews.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

17. Okt 2017

Uber-Deal offenbar kurz vor Abschluss


SoftBank, Dragoneer und Didi Chuxing heißen die drei Großinvestoren, die offenbar eine Investition bei Uber von kolportierten acht bis 10 Mrd. U$ platzieren wollen. Arianna Huffington, Board-Member bei Uber, bestätigte nun zumindest, dass entsprechende Medienberichte einen wahren Kern haben. Ein Deal stehe demnach kurz vor der Bekanntgabe.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

10. Okt 2017

Taxify geht in Frankreich an den Start


Die internationale Ride-Sharing-Plattform Taxify startete vergangene Woche in Paris mit ca. 5.000 angemeldeten Fahrern. Hinter Taxify steht Uber-Konkurrent Didi Chuxing bereits als Partner und möglicher Investor. Taxify agiert inzwischen 20 Ländern in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika und Mittelamerika.
engadget.com >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

26. Sep 2017

Didi Chuxing investiert in Gebrauchtwagenmarkt


Eigentlich ist Didi im Bereich Ride-Hailing der chinesische Platzhirsch, der gar Uber in die Knie zwang. Nun investiert das Unternehmen in den Peer-To-Peer-Gebrauchtwagenmarkt RenRenChe satte 200 Mio. U$. Didi will den Marktplatz auch in die eigenen Apps integrieren.
cnn.com >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

10. Aug 2017

Didi partnert in Europa, Afrika und Asien


Der große chinesische Uber-Konkurrent Didi Chuxing baut sein Geschäft über neue Kooperationen in großen Wachtumsregionen weiter aus. Nun partnert der Fahrdienst mit Careem, der u.a. im mittleren Osten und Nordafrika vertreten ist, und mit Taxify (wir berichteten).
cnbc.com >>

Schlagwörter: , , ,

STARTUP MONITOR

08. Aug 2017

Didi Chuxing schnappt sich Taxify als Partner


In China übernahm der Ride-Hailing-Riese Didi Chuxing das Geschäft von Uber. Mit dem eher kleinen, aber in Afrika und Europa bereits ganz gut verdrahteten Taxifiy ging Didi nun eine Partnerschaft ein, die auch Investitionen beinhalten kann.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

01. Aug 2017

GMs Cruise kann prominente Techies locken


Bekannt wurden Charlie Miller und Chris Valasek, weil sie einen Jeep hackten. Dann arbeiteten die Herren für Uber und Didi Chuxing. Nun wechseln sie zu Cruise, dem hausinternen Startup von GM, das sich um das Thema autonomes Fahren kümmert.
recode.net >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

25. Jul 2017

Grab holt tatsächlich zwei Mrd. U$ an Bord


Waren es in der vergangenen Woche noch Gerüchte, so ist es in dieser Woche sicher – Softbank und Didi Chuxing investieren zwei Mrd. U$ in das asiatische Ride-Hailing-Startup Grab. Insgesamt will Grab in der aktuellen Finanzierungsrunde zusätzliche 500 Mio U$ bei weiteren Investoren locker machen.
techinasia.com >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

18. Jul 2017

Sammelt Grab zwei Mrd. U$ ein?


In Südostasien geht der Kampf um die Vorherrschaft beim Ride-Hailing weiter. Der Uber-Konkurrent Grab soll demnach mit dem japanischen Investor SoftBank und dem chinesischen Fahrdienstvermittler Didi Chuxing in Gesprächen sein, weitere zwei Mrd. U$ an Investitionen zu bekommen. Softbank ist bereits bei Uber investiert, Didi hat in China das Geschäft mit Uber fusioniert.
techcrunch.com >>

— Textanzeige —
Seminar BatterieHDT Seminar „Fahrerassistenzsysteme (ADAS) – Grundlagen, aktuelle Systeme und Entwicklungsmethodik“ – Auf Basis des klassischen Regelkreises Fahrer-Fahrzeug-Umwelt und der Transport-/Fahraufgaben werden vom 19.-20.09.2017 in München Arbeitsbereiche von Fahrassistenzsystemen hergeleitet und ein Überblick über bestehende Systeme und deren Klassifizierung vermittelt. www.hdt.de

Schlagwörter: , , ,