NEWS & MARKETS

03. Mai 2018

Didi und Volkswagen


Didi und Volkswagen planen großangelegte Mobility-Offensive: Dafür wollen der chinesische Fahrdienstanbieter und der deutsche Autobauer ein Joint Venture gründen. Volkswagen soll dafür 100.000 Autos bereitstellen und bekommt im Gegenzug Zugriff zu Kunden- und Fahrdaten der gesamten Flotte von Didi Chuxing. Details zur geplanten Kooperation sollen kommende Woche folgen.
de.reuters.com >>; cleantechnica.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

26. Apr 2018

Uber-Konkurrent startet in Mexiko


Der chinesische Ride-Sharing-Dienst Didi Chuxing (Didi) geht erstmals außerhalb Chinas unter eigenem Namen an den Start – und rührt kräftig die Werbetrommel. App und Website wurden für das nordamerikanische Land angepasst, Fahrer werden seit Anfang des Monats angeworben. Für den Testbetrieb will sich der Fahrdienst zunächst auf kleinere Städte konzentrieren, doch die Zeichen stehen auf Expansion – und auf Konkurrenzkampf mit Uber.
venturebeat.com >>

– Textanzeige –
HDT_FahrerassistenzsystemeSeminar Fahrerassistenzsysteme (ADAS) – Grundlagen, aktuelle Systeme und Entwicklungsmethodik: Bestehende Fahrerassistenzsysteme, deren Klassifizierung sowie neue Trends, vom 17. – 18.07.2018 können sich Teilnehmer einen Überblick verschaffen und lernen die Grundfunktionen mit genutzten Sensoren, Funktionslogiken und Aktuatoren kennen. www.hdt.de

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

26. Apr 2018

Renault-Nissan-Mitsubishi tritt Carsharing-Bündnis bei


Der französisch-japanische Autokonzern hat den Beitritt zur DiDi Auto Alliance (D-Alliance) angekündigt. Dabei handelt es sich um ein Bündnis, das von Didi Chuxing (Didi) gegründet wurde. Daraus könnte ein ernsthafter Konkurrent zum neuen Mobilitätsbündnis von Daimler und BMW erwachsen.
japantimes.co.jp >>

Schlagwörter: , , , , , ,

STARTUP MONITOR

27. Mrz 2018

Uber veräußert Südostasien-Geschäft an Konkurrenten


Der Wettkampf ist beendet. Uber verkauft sein Südostasien-Geschäft an Fahrdienstvermittler Grab aus Singapur. Die Höhe des Kaufpreises ist bisher nicht genannt worden. Wie aus einer Mitteilung hervorging, beschlossen die bisherigen Konkurrenten die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens, an dem von Uber lediglich ein Anteil von 25 bis 30 Prozent gehalten wird. Damit wiederholt Uber seinen Strategiewechsel in Asien. Zuletzt hatte Uber sein China-Geschäft an Konkurrent Didi Chuxing übertragen und hält nun Anteile an Didi. Eine Infografik zeigt die deutliche Überlegenheit von Grab gegenüber Uber in Südostasien.
faz.net >>; techinasia.com >> (Infografik)

ConCarExpo

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

13. Mrz 2018

Fahrdienstvermittler Didi kooperiert mit BAIC


Der chinesische Fahrdienstvermittler Didi Chuxing und der staatliche Automobilhersteller BAIC Group wollen künftig eine strategische Partnerschaft eingehen. Die Zusammenarbeit soll insbesondere selbstfahrende Elektrofahrzeuge im Flottenbetrieb umfassen. Ziel ist es, eine Flotten von selbstfahrenden Mietfahrzeugen aufzubauen und zu betreiben.
asia.nikkei.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

13. Feb 2018

Didi auf vollen Touren


Das chinesische Ride-Hailing Didi Chuxing verkündete jüngst nicht nur den Aufbau einer E-Carsharing-Plattform und kooperiert dafür gleich mit zwölf Autoherstellern, sondern partnert auch mit den Japanern von SoftBank beim Aufbau einer Taxi-Plattform. Gleichzeitig will man auch bei dem Thema Smart City mitspielen und denkt öffentlich über weitere Engagements in entsprechenden Vernetzungsprojekten nach.
scmp.com >> (Smart Cities); greencarcongress.com >> (SoftBank); electrive.net >> (E-Partnerschaft)

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

18. Jan 2018

Hyundai investiert in Grab


Der in Südostasien stark vertretene Fahrdienst hat nach Didi Chuxing und Softbank nun einen weiteren Großinvestor überzeugt. Der Autobauer Hyundai gerät mit seinen schwachen Umsätzen in der Region unter Druck und will sich nun verstärkt in dem Mobilitätsmarkt engagieren. Die Beteiligungssumme wurde nicht öffentlich gemacht.
cnbc.com >>, forbes.com >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

11. Jan 2018

Neue Bikesharingdienste in China-Metropolen und San Francisco


Der Bikesharing-Boom hält in den großen Städten rund um den Globus an und der chinesische Fahrdienst Didi Chuxing will auf den Zug aufspringen. Didi will eine eigene Plattform aufbauen und diese mit dem bestehenden Anbieter Ofo sowie einem folgenden eigenen Service ausfüllen. Derweil wird in San Francisco bald das erste Free-Floating-Bikesharing seine Arbeit aufnehmen.
techcrunch.com >> (Didi), sfexaminer.com >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

16. Nov 2017

Lesetipp – Softbank steigt bei Fahrdiensten weltweit ein


Der japanische Großkonzern geht mit strategischem Ansatz in das Fahrdienst-Geschäft rein und hat sich mit einem 10-Mrd-U$-Investment nun auch mit 14 Prozent beim Branchenprimus Uber eingekauft. Vorher ist Softbank zudem bereits bei Ola in Indien, Didi in China und Grab in Südostasien eingestiegen.
techinasia.com >>

– Textanzeige –
mobile_meets_mobility_shutterstock_309731843Mit Rednern von Bosch SoftTec, calimoto, emmy, Familonet, Free2Move und Telefónica: Erleben Sie beim 25. Mobilisten-Talk „Mobile & Mobilität“ von mobilbranche.de am 30. November 2017 im Telefónica BASECAMP in Berlin einen spannenden Abend über Schnittstellen zwischen App-Wirtschaft, Autoherstellern und Mobilitätsanbietern.
Jetzt kostenlos anmelden!

Schlagwörter: , , ,

SERVICE

16. Nov 2017

Studientipp – Globale Autoverkäufe sinken durch Uber & Co


In den nächsten beiden Jahrzehnten werden die Privatwagenverkäufe in den größten Märkten weltweit von aktuell 67 Mio. auf 54 Mio. Modelle im Jahr 2040 absacken, das ist das Ergebnis einer IHS-Analyse. Durch Fahrdienste wie Uber, Didi & Co. werde die Beförderungsleistung in PKWs künftig weiter anwachsen, die Anzahl benötigter Autos aber sinken.
autonews.com >>

Schlagwörter: ,