STARTUP MONITOR

10. Okt 2017

Outfittery plant Kofferraumzustellung


Kunden des Herrenausstatters Outfittery können sich ihre Pakete demnächst direkt ins eigene Auto zustellen lassen. Das Unternehmen testet das neue Angebot im Rahmen des gemeinsamen Projekts We Deliver mit DHL und VW. Dafür müssen die Kunden lediglich den Tag der Zustellung vereinbaren und das Auto an einem öffentlich zugänglichen Ort abstellen. Die Paketzusteller können es dann orten und erhalten via Smartphone einen Zugang, der die Heckklappe genau einmal öffnet, um die Ware ins Auto hineinlegen zu können.
berliner-zeitung.de >>

– Textanzeige –
17-09_wkkonferenz_300x150AutoDigital in Bremen: Die Fachkonferenz AutoDigital dreht sich um die Digitalisierung, Vernetzung und neue Wertschöpfung des Automobils. Auf dem Podium spricht in diesem Jahr u.a. Ola Källenius, Vorstandsmitglied der Daimler AG sowie Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, Vorsitzender der Ethik-Kommission zum automatisierten Fahren! Besuchen Sie unsere Website für weitere Infos: autodigital.wkkonferenz.de >>

Schlagwörter: , , ,

TESTS & SCIENCE

28. Sep 2017

Hannover nun Modellstadt für „Urbane Logistik“


Die Landeshauptstadt arbeitet in dem geförderten Projekt zur Erprobung neuer Logistikkonzepte u.a. mit VW, DHL und drei Hochschulen zusammen. Ab Ende 2017 sollen erste Tests zu Innovationen in den Bereichen E-Mobilität, Digitalisierung oder Online-Handel starten.
t3n.de >>

– Textanzeige –
Bayern innovativSeien Sie dabei – Kongress mobilität querdenken 14.11.2017: Gemeinsam das Thema Mobilität aus verschiedenen Perspektiven und quer über Branchengrenzen hinweg beleuchten, um Impulse zur zukünftigen Gestaltung eines neuen Mobilitäts-Ökosystems zu setzen. #smart – Smart Mobility Services, #autonomous – Autonomes Fahren, #adaptive – Neue Fahrzeugkonzepte. www.mobilitaet-querdenken.de

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

31. Aug 2017

Erster Platooning-Praxistest in England


Die britische Regierung hat einem Konsortium um den LKW-Hersteller DAF und Logistikkonzern DHL grünes Licht für einen öffentlichen Einsatz der Technik  gegeben. Nach etlichen Simulationen und Vortests soll DHL in 2018 einige reale Transporte mit LKWs im Platooning-Konvoi realisieren. Dabei stehen insbesondere neue Erkenntnisse zur Verbrauchs- und Emissionsreduzierung, der Akzeptanz und künftigen Geschäftsmodellen im Fokus.
trl.co.uk >>

Schlagwörter: ,

PEOPLE

06. Jul 2017

Amadou Diallo


Amadou Diallo DHL„Die DHL, die hinter uns steht, stellt sicher, dass wir auch immer ein Transport-Angebot präsentieren können – auch wenn kein gelistetes Unternehmen interessiert ist. Wenn Sie nur ein kleines Startup sind, das keinen Konzern dahinter hat, dann haben Sie diese Sicherheit nicht.“

Saloodo-Chef Amadou Diallo sieht seine Online-Plattform für Anbieter und Nachfrager von Transportaufträgen trotz teils konkurrierenden Geschäften als Wachstumschance für den Eigentümer und Logistikkonzern DHL. Denn so könnte auch er noch mehr kleine Standorte beliefern (lassen).
ngin-mobility.com >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

13. Jun 2017

Zuwachs bei Startup Autobahn


In Stuttgart wächst das Ökosystem Startup Autobahn weiter. Der Logistiker Deutsche Post DHL Group setzt auf Plug and Play, um den eigenen Startup-Hunger zu stillen. Der Konzern fokussiert dabei auf die Bereiche Mobilität, Lieferkette und Logistik. Der Accelerator Plug and Play betreibt mit Daimler und weiteren Partnern das Programm.
intellicar.de >>

Schlagwörter: ,

STARTUP MONITOR

13. Jun 2017

DHL setzt auf Plug and Play


In Stuttgart wächst das Startup-Ökosystem im Bereich Mobilität weiter. Der Logistiker Deutsche Post DHL Group setzt auf Plug and Play, um den eigenen Startup-Hunger zu stillen. Der Konzern fokussiert dabei auf die Bereiche Mobilität, Lieferkette und Logistik. (mehr …)

Schlagwörter: , , , ,

Interview

20. Apr 2017

Hack The Road Jack – Der Podcast von intellicar.de


Folge 3: Fliit – Wie man mit Kühllogistik innerhalb eines Jahres 1,5 Mio. Euro von Investoren bekommt

Mareike Merten ist Head of Product bei der Berliner Logistikplattform Fliit. Im Interview erklärt sie, warum sich Fliit insbesondere auf die Logistik mit Frischwaren spezialisiert hat und wie man mit diesem Thema ein Jahr nach Gründung eine Finanzierungsrunde über 1,5 Mio. Euro schaffen kann.

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

05. Apr 2017

1,5 Millionen Euro für Logistik-Startup fliit


Das Berliner Logistik-Startup fliit organisiert für den Einzelhandel bzw. Retailer den Transport auf der letzten Meile. Anfang April konnte das Unternehmen den Abschluss einer erfolgreichen Seed-Finanzierungsrunde von 1,5 Millionen Euro vermelden. (mehr …)

Schlagwörter: , , ,

TESTS & SCIENCE

09. Mrz 2017

Paket-Zustellung ins Auto jetzt auch in Berlin


Nach Stuttgart, Köln und Bonn starten DHL und Smart ihr Pilotprojekt zur Zustellung in Autos nun auch in der Hauptstadt. Dazu werden die Smarts von ausgewählten Kunden nachgerüstet, sodass der Paketbote den Standort einsehen und den Kofferraum per Smartphone öffnen kann. Dabei gilt die Berechtigung gezielt nur für ein bestimmtes Paket sowie nur in dem Zustellzeitraum.
verkehrsrundschau.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

28. Jul 2016

Bote legt Paket im Smart ab


DHL und Smart planen ein gemeinsames Projekt, um die Zustellung von Paketen in Autos im Feldversuch zu testen. Smart-Besitzer können ihr Fahrzeug einmalig aufrüsten lassen und dann per appgenerierter TAN einen Kurzzeit-Zugang für den Boten gewähren. Ab Herbst läuft der Test in Stuttgart – Köln, Bonn und Berlin folgen.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter: , ,