STARTUP MONITOR

01. Aug 2017

BASF partnert mit Daimler-Initiative


Der Chemiekonzern BASF will auch in die automobile Startupwelt und beteiligt sich deshalb an der Startup Autobahn von Daimler in Stuttgart.
t3n.de >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

27. Jul 2017

Daimler investiert in chinesisches Startup


Das in Shanghai ansässige Startup Momenta entwickelt Software für Kartendienste und Sensoren insbesondere für das autonome Fahren. In der aktuellen, zweiten Finanzierungsrunde gaben Unternehmen, wie der Autobauer Daimler aber auch E-Auto-Entwickler Nio, insgesamt 46 Mio. U$.
marketwatch.com >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

27. Jul 2017

Daimler und Bosch präsentieren Valet-Parking


Die beiden Konzerne haben in Stuttgart als Pilotprojekt im Parkhaus des Mercedes-Benz Museums einen automatisierten Parkservice per Smartphone vorgestellt. Diese Pilotlösung gilt als die erste infrastrukturgestützte Lösung für einen automatisierten Vorfahr- und Einpark-Service im realen Mischbetrieb. Dabei liefert Bosch die Infrastruktur, vom Daimler kommt die Fahrzeugtechnik. An die Premiere schließt sich eine intensive Test- und Inbetriebnahmephase an.
wired.de >>

Schlagwörter: ,

PEOPLE

27. Jul 2017

Ralf Herrtwich


anonym„Dies ist weltweit der erste Verkehrsdienst, der reichhaltige Fahrzeugsensordaten von miteinander im Wettbewerb stehenden Automarken verbindet.“

Ralf Herrtwich ist Senior Vice President Automotive beim Kartendienst Here und unterstreicht die Besonderheit bei der Einführung des neuen Echtzeit-Verkehrsservices. Demnach unterfüttert Here seinen Verkehrsdienst mit Echtzeit-Sensordaten von Fahrzeugen seiner Anteilseigner Audi, BMW und Daimler (Mercedes Benz). Here hebt dadurch einen Datenschatz von mehreren Millionen Fahrzeugen.
industrial-internet.de >>

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

25. Jul 2017

Continental und Ford wollen bei Here einsteigen


Here ist vermutlich das größte „Startup“ der deutschen Autoindustrie. Nach Audi, BMW und Daimler haben bereits asiatische Investoren Anteile erworben, aber auch Intel stieg mit 15 Prozent ein. Aktuell sollen der Zulieferer Continental und der Autobauer Ford am Einstieg interessiert sein. Auch Toyota und Renault-Nissan liebäugeln bereits mit einem Einstieg. So könnte Here als Kartenanbieter quasi zum Standard der größten Autobauer weltweit werden.
manager-magazin.de >>

Schlagwörter: , , , , , , ,

STARTUP MONITOR

25. Jul 2017

Daimler sucht API-Tester


In dieser Woche startete der OEM die Mercedes-Benz-Challenge und stellt interessierten Entwicklern und Startups in einer achtwöchigen Projektphase 80 zum Teil experiementelle APIs aus einem virtuellen Mercedes-Benz-Pkw zur Verfügung, um damit neue Dienste oder Apps zu programmieren. Einer der technischen Partner ist u.a. das Berliner Startup High Mobility. Die Registrierung für das Projekt ist noch möglich.
mercedes-benz-challenge.com >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

13. Jul 2017

Daimler steigt bei CleverShuttle ein


Über die Tochter EvoBus hat der Konzern jetzt eine Minderheitsbeteiligung an dem Berliner On-Demand-Fahrdienst übernommen. Nun wollen die Partner die appbasierte Lösung von CleverShuttle weiter ausbauen und als bedarfsgerechtes Zusatzangebot für Verkehrsunternehmen vermarkten.
daimler.com >>

Schlagwörter: , ,

SERVICE

13. Jul 2017

Zwischenstand zur Fusionsverhandlungen von DriveNow & Car2Go


Dass die beiden Carsharer langfristig verschmolzen werden sollen, scheint bereits ausgemacht, doch über die weitere Entwicklung streiten die Eigentümer Daimler, BMW und Sixt wohl noch. Welche Marken mit eingebracht werden und wie expansiv die fusionierte Firma agieren soll, sind dabei offenbar zwei kritische Diskussionspunkte.
stuttgarter-nachrichten.de >>

Schlagwörter: , , , ,

TESTS & SCIENCE

06. Jul 2017

S-Klasse fährt fahrerlos vom Band


Im Werk Sindelfingen hat Daimler nun die Produktion des Facelifts der Luxuslimousine aufgenommen und integriert die automatisierte Fahrfunktion in den Fertigungsprozess. Die Modelle fahren künftig vom Band selbstständig zum 1,5 km entfernten Verladeplatz im Werk.
nzz.ch >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

04. Jul 2017

Siemens investiert bei ChargePoint


Die Elektro-Rallye kann wohl starten. Nach Daimler und BMW hat auch Siemens bei ChargePoint Geld auf den Tisch gelegt. Das US-Startup sammelte jüngst wieder Geld ein und will damit die Expansion nach Europa mit 125 Mio. U$ angehen. ChargePoint vertreibt und wartet Ladesäulen für Elektrofahrzeuge.
manager-magazin.de >>

Schlagwörter: , , ,