NEWS & MARKETS

14. Dez 2017

Avis testet Schlüssel-App von Conti


In Kansas City nutzt der Autovermieter erstmals das neue Aftermarket-Angebot Key-as-a-Service von Continental als Teil seines Vernetzungs- und Entwicklungsprogramms Mobility Lab. Entsprechend aufgerüstet lassen sich Mietautos dann durch die digitale Freigabe mittels einer App öffnen sowie starten, was Avis eine effizientere kontaktlose Disposition seiner Flotte ermöglicht.
cnet.com >>

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

30. Nov 2017

Conti stellt neu Radarsensoren vor


conti-77ghz-radarDer Zulieferer hat die fünfte Generation seiner Nah- und Fernbereichssenoren für Fahrassistenzsysteme präsentiert und setzt dabei auf die 77-GHz-Technologie. Damit soll das für 2019 geplante skalierbare Baukastenportfolio eine höhere Auflösung bieten und auch die Höhe von Objekten bestimmt werden können.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

23. Nov 2017

Neue App konfiguriert LKW-Tachographen


Continental bietet eine kostenlose DTCO-Configuration-App für Android- und IOS-Smartphones an. Darüber können Flottenmanager die Onboard-Geräte zur Aufzeichnung der Arbeits-, Pausen- und Bereitschaftszeit individuell auf ihre Bedürfnisse hin adaptieren und so u.a. die Einhaltung der Fahrzeitlimits besser überprüfen.
transport-online.de >>

Schlagwörter: , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

16. Nov 2017

Conti bringt Head-up-Displayupgrade in den Markt


Der Zulieferkonzern hat mit dem Hersteller Lincoln nun ein Head-up-Display mit DMD-System in die Serie gebracht. Diese ersetzt die bisherige TFT-Technologie und sorgt für eine deutlich größere, hellere und farbenstärkere Darstellung auf der Frontscheibe. So können weitere Fahrinformationen dargestellt werden und der Fahrer soll seltener auf den Tacho schauen müssen.
just-auto.com >>; electronicdesign.com >>

Schlagwörter: ,

NEWS & MARKETS

09. Nov 2017

Conti und Osram planen Licht-Joint-Venture


Offenbar stehen die beiden Zulieferer kurz davor, ihr Licht- und Lichtsteuerungsgeschäft in einer Osram Continental GmbH gleichteilig zusammenzulegen. Die neue Firma soll 2018 ihren Betrieb in der Region München aufnehmen und rund 1.500 Mitarbeiter beschäftigen. Mit halbleiterbasierten Lichtmodulen, Elektronik, Software-Expertise wollen sie insbesondere Front- und Rückleuchten anbieten.
vogel.de >>

– Textanzeige –
Bayern innovativSeien Sie dabei – Kongress mobilität querdenken 14.11.2017: Gemeinsam das Thema Mobilität aus verschiedenen Perspektiven und quer über Branchengrenzen hinweg beleuchten, um Impulse zur zukünftigen Gestaltung eines neuen Mobilitäts-Ökosystems zu setzen. #smart – Smart Mobility Services, #autonomous – Autonomes Fahren, #adaptive – Neue Fahrzeugkonzepte. www.mobilitaet-querdenken.de

Schlagwörter: , ,

HARDWARE & SOFTWARE

09. Nov 2017

Bosch und Conti zeigen Motorrad-Assistenz


Beide Zulieferkonzerne haben für die aktuell stattfindende Motorradmesse EICMA in Mailand neue Fahrer- und Vernetzungsassistenten im Gepäck. Continental etwa will das Fahren künftig durch Schildererkennung, Abstandstempomaten und Totwinkel-Warner sicherer machen. Bosch hingegen will durch Vernetzung einen „digitalen Schutzschild“ aufbauen und so drohende Kollisionen verhindern.
continental-corporation.com >>, bosch-presse.de >>

Schlagwörter: , ,

STARTUP MONITOR

07. Nov 2017

Conti kauft Cybersecurity-Startup


Der Zulieferkonzern hat die 2013 von ehemaligen israelischen Militärmitarbeitern gegründete Argus Cyber Security übernommen. Das Startup hatte sich u.a. auf die IT-Sicherheit im Verkehr spezialisiert und wird künftig unter der Conti-Tochter Elektrobit agieren. Zusammen wollen sie sichere End-to-End-Lösungen und -Dienste für Hersteller anbieten.
car-it.com >>, automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , , ,

NEWS & MARKETS

02. Nov 2017

Conti vor Übernahme bei Connectivity-Security


Der Zulieferkonzern Continental ist offenbar in fortgeschrittenen Gesprächen zur Übernahme der israelischen Argus Cyber Security. Die Kaufsumme soll Medienberichten zufolge zwischen 300 und 400 Mio. U$ betragen. Bislang halten sich jedoch beide Partnerfirmen, sie kooperieren bereits bei Over-the-Air-Updates, bezüglich des Transfers noch bedeckt.
haaretz.com >>

Schlagwörter: , , ,

HARDWARE & SOFTWARE

19. Okt 2017

Conti zeigt Bedienfeld für autonomes Fahren


Der Technologiekonzern hat nun mit dem System Smart Control eine spezielle Mensch-Maschine-Schnittstelle für die Fahrautomatisierung ab Level 3 entwickelt. Es besteht aus einem Joystick, einer grafischen Ausgabe und ist je nach Situation farblich beleuchtet. So soll es das Vertrauen des Fahrers in die Interaktion mit dem Fahrzeug verbessern und ihn gewisse Manöver steuern lassen.
continental-corporation.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

17. Okt 2017

Baidu baut mit BAIC


Der chinesische Techkonzern Baidu will ab 2019 selbstfahrende Autos produzieren. Dabei setzt man auf die Produktionskapazitäten des ebenfalls chinesischen OEMs BAIC. So will Baidu bis spätestens 2021 die Massenfertigung vollständig an den Start bringen. Die Fahrzeuge sollen auf der Basis der offenen Apollo-Plattform unterwegs sein. Dafür konnte Baidu zuletzt Firmen wie Conti, Daimler, Ford aber auch Bosch, Hyundai, Microsoft, Nvidia, Pioneer und TomTom begeistern.
de.engadget.com >>

– Textanzeige –
17-09_wkkonferenz_300x150AutoDigital in Bremen: Die Fachkonferenz AutoDigital dreht sich um die Digitalisierung, Vernetzung und neue Wertschöpfung des Automobils. Auf dem Podium spricht in diesem Jahr u.a. Ola Källenius, Vorstandsmitglied der Daimler AG sowie Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, Vorsitzender der Ethik-Kommission zum automatisierten Fahren! Besuchen Sie unsere Website für weitere Infos: autodigital.wkkonferenz.de

Schlagwörter: , , , , , , , , ,