STARTUP MONITOR

15. Mai 2018

Civil Maps für Arm-Prozessoren


Das US-Unternehmen Civil Maps setzt KI-Software ein, um die 3D-Daten der Fahrzeugsensoren in hochgenauen, digitalen Karten abzubilden. Diese kommen dann in automatisierten Fahrzeugen zum Einsatz. Künftig ist die Technik auch mit Prozessoren der Arm-Familie mit ihren mehr als 1.000 Technologiepartnern kompatibel.
greencarcongress.com >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

15. Sep 2016

Augmented Reality im Auto


Civil Maps nutzt aufgenommene Daten von Autos auf der ganzen Welt, um mittels mannigfaltiger Informationen genaue 3D-Karten für autonome Fahrzeuge zu entwickeln. Diese Daten will der Entwickler Passagieren bald über Displays zur Verfügung stellen, mithilfe der Augmented Reality. Sie sollen die Umwelt dann so sehen können, wie es das Onboard-System tut.
greencarcongress.com >>

– Textanzeige –
VDA_NMW_v2Gezielt und kompakt zu den Highlights der IAA: Erleben Sie in zwei Stunden die Megatrends der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Holen Sie sich gezielt einen Kompakt-Überblick zu Ihrem Interessensgebiet und treffen Sie die Experten der Aussteller. Im Angebot: Vier Thementouren von „Vernetztes Fahrzeug“ bis „Urbane Logistik“. Infos & Anmeldung hier!

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

21. Jul 2016

Ford investiert in Karten-Start-up


BMW, Audi und Daimler haben es vorgemacht, Ford zieht nun nach, wenn auch in deutlich kleinerem Umfang. Mit fünf anderen Investoren versorgt der Konzern Civil Maps mit 6,6 Mio. Dollar. Ziel der Kalifornier ist es, die 3D-Sensoren vieler autonomer Autos zu aggregieren und daraus eine digitale Umgebungskarte zur verbesserten Ortung zu erstellen.
autonews.com >>

Schlagwörter: , , ,