SERVICE

21. Sep 2017

Lesetipp – Wie autonome Autos Passanten informieren


In der künftigen autonomen Mobilität wird die Mensch-Maschine-Kommunikation im Straßenverkehr immer wichtiger. So haben u.a. Audi und Daimler auf der IAA einige Ideen präsentiert, wie Passanten mit fahrerlosen Autos kommunizieren können. Die Hersteller setzen dabei überwiegend auf LED-Konzepte als Medium.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

14. Sep 2017

Autonomer Audi Aicon & A8 auf Level 3


A1711126_x750Wie auch die Konzermutter Volkswagen zeigen die Ingolstädter mit dem Aicon ein autonom fahrendes Konzept gänzlich ohne Lenkrad und Pedalerie. Derweil bringt der neue A8 das automatisierte Fahren auf Level 3 bereits in Serie auf die Straße.
audi-mediacenter.com >> (Aicon), audi-mediacenter.com >> (A8)

Schlagwörter: , ,

NEWS & MARKETS

14. Sep 2017

Nuance-Sprachsteuerung für A8


Neben der Fahrassistenz rüstet Audi sein neues Flaggschiff auch bei der Cockpitbedienung auf. Der cloudbasierte Sprachassistent Dragon Drive vom Partner Nuance soll eine zielgenaue Bedienung etlicher vernetzter Funktionen per natürlich wirkendem Dialog mit dem System ermöglichen, darunter Dienste rund ums Wetter, die Navigation oder der Musik.
nuance.com >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

31. Aug 2017

Studientipp I – Deutsche Firmen stellen Hälfte der Selbstfahrtechnik-Patente


Einer neuen Kurzstudie des Instituts der deutschen Wirtschaft zufolge sind die hiesigen Hersteller und Zulieferer rund um das autonome Fahren technologisch besonders innovativ. Sie vereinen 52 Prozent der seit 2010 gemeldeten Patente in dem Gebiet auf sich – Bosch (958), Audi (516) und Continental (439) sind gar weltweit führend.
faz.net >>iwkoeln.de >> (Studieninfos)

Schlagwörter: , ,

PEOPLE

27. Jul 2017

Ralf Herrtwich


anonym„Dies ist weltweit der erste Verkehrsdienst, der reichhaltige Fahrzeugsensordaten von miteinander im Wettbewerb stehenden Automarken verbindet.“

Ralf Herrtwich ist Senior Vice President Automotive beim Kartendienst Here und unterstreicht die Besonderheit bei der Einführung des neuen Echtzeit-Verkehrsservices. Demnach unterfüttert Here seinen Verkehrsdienst mit Echtzeit-Sensordaten von Fahrzeugen seiner Anteilseigner Audi, BMW und Daimler (Mercedes Benz). Here hebt dadurch einen Datenschatz von mehreren Millionen Fahrzeugen.
industrial-internet.de >>

Schlagwörter: , , , ,

STARTUP MONITOR

25. Jul 2017

Continental und Ford wollen bei Here einsteigen


Here ist vermutlich das größte „Startup“ der deutschen Autoindustrie. Nach Audi, BMW und Daimler haben bereits asiatische Investoren Anteile erworben, aber auch Intel stieg mit 15 Prozent ein. Aktuell sollen der Zulieferer Continental und der Autobauer Ford am Einstieg interessiert sein. Auch Toyota und Renault-Nissan liebäugeln bereits mit einem Einstieg. So könnte Here als Kartenanbieter quasi zum Standard der größten Autobauer weltweit werden.
manager-magazin.de >>

Schlagwörter: , , , , , , ,

TESTS & SCIENCE

20. Jul 2017

Mit „Jack“ auf Testfahrt


audi-jackAudi hat sein selbstfahrendes Testfahrzeug „Jack“ zum Chauffeurdienst abkommandiert. Noch bis in den August können sich interessierte Kunden bei einer Fahrt vom Münchner Flughafen (A7) ca. eine Stunde über das digitale Testfeld auf der A9 autonom chauffieren lassen. Audi-Experten befragen die Passagiere anschließend zu ihren Eindrücken und wollen das Feedback in die Entwicklung einfließen lassen.
golem.de >>

Schlagwörter:

SERVICE

20. Jul 2017

Lesetipp – Audi als Sorgenkind?


Aktuell ist die neue Großlimousine von Audi hochgelobt im Blätterwald. Trotzdem stellt sich Georg Kacher von der SZ die Frage, ob der Vorsprung durch Technik nicht bald zwischen den Konzernschwestern Porsche und VW aufgerieben wird. Schuld sei insbesondere das wenig entscheidungsfreudige Management.
sueddeutsche.de >>

Schlagwörter:

HARDWARE & SOFTWARE

13. Jul 2017

Neuer Audi A8 erreicht Level-3-Automatisierung


Audi A8Das haben die Ingolstädter nun zur offiziellen Vorstellung des neuen Flagschiffs betont. Demnach ermöglicht der Traffic Jam Pilot in Stausituationen das Fahren ohne Lenkeingriffe bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h. Und bei Bedarf fordern dann visuelle und akustische Signale wieder zur Kontrollübernahme auf.
autonews.com >>; manager-magazin.de >>; wiwo.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

13. Jul 2017

Audi forscht zu optimalem Cockpit-Layout


Im Projekt „25th hour“ will der Autobauer die Passagier-Erfahrung mit Fokus auf die beste Umgebung zum Arbeiten, für ein soziales Zusammenleben und Freizeit analysieren und lässt Probanden in einem Cockpit-Simulator Aufgaben erfüllen. Auf Basis der Auswertungen werden dann positive und negative Stimuli gefiltert und für die Cockpit-Weiterentwicklung genutzt.
theverge.com >>

Schlagwörter: