NEWS & MARKETS

11. Jan 2018

ADAC gründet Startup zu Digitalisierung des Camping-Geschäfts


Der Autoclub ist schon länger als Vermittler für Campingplätze in ganz Europa aktiv und will das Geschäft nun vergrößern. Dazu wurde das Camping Venture gegründet und namhafte Startup-Manager zur Leitung angeworben. Sie sollen den Dienst künftig zum wichtigsten digitalen Partner der Campingnutzer und im B2B-Markt machen.
presseportal.de >>

Schlagwörter:

STARTUP MONITOR

22. Aug 2017

Lesetipp – Es geht auch einfach


Denken sich offenbar die Gründer Santosh Satschdeva und Frank Heck. Sie haben mit „Myschleppapp“ nicht nur einen „einfachen“ Namen gewählt, sondern ihr Konzept ist ebenfalls überschaubar. Myschleppapp vermittelt Abschleppdienste im näheren Umkreis bei Fahrzeugpannen. Dabei setzt man auf die junge Zielgruppe und will dem ADAC, aber auch dem Konkurrenten JimDrive Kunden abluchsen. Kassiert wird bei Abschleppunternehmen und Kunden.
ngin-mobility.com >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

10. Aug 2017

ADAC stellt ersten „digitalen Mobilitätshelfer“ vor


Wir berichteten zuletzt, dass sich der Automobilclub mit Stefan Danckert als neuem CIO verstärkt hat. Im Zuge der erhöhten Digitalisierung im Verkehr will sich auch der Pannendienst entsprechend positionieren und gezielt junge Bürger ansprechen, um so Mobilitätshilfe anzubieten. Deshalb hat der ADAC nun testweise einen WhatsApp-Dienst gestartet, der Kunden bei ihren alltäglichen Fragen humorvoll helfen soll – und zwar auch bei Fragen abseits der Mobilität.
ngin-mobility.com >>

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

03. Aug 2017

ADAC will zum Mobilitätshelfer werden


Der Automobilclub hat sich mit Stefan Danckert als neuem CIO verstärkt. In der Pressemitteilung zur Personalie wird klar, das Danckert als CIO „die Neuausrichtung des ADAC zum digitalen Mobilitätshelfer“ unterstützen bzw. ausbauen soll.
cio.de >>

Schlagwörter:

SERVICE

27. Jul 2017

Studientipp – ADAC-Umfrage


Das Marktforschungsinstitut komma hat 1026 Personen für den Automobilclub ADAC zu Mobilitätsthemen mit Zukunftsbezug befragt. Das Ergebnis ist etwas ernüchternd. So antworteten knapp 80 Prozent der Befragten, dass sie ihr Auto zukünftig auch in gleichem Umfang oder sogar mehr nutzen werden. Alternative Mobilitätsangebote sind demnach noch nicht attraktiv genug.
auto-medienportal.net >>

Schlagwörter: ,

SERVICE

22. Jun 2017

Lesetipp – Kreuzungsassistenten flächendeckend benötigt?


Einer neuen ADAC-Unfallstatistik zufolge haben sich die Unfallzahlen an Kreuzungen und beim Abbiegen in den letzten zehn Jahren kaum verändert. Deshalb komme Kreuzungsassistenten & Co. in Zukunft eine wichtige Rolle zu, betont der Automobilclub.
adac.de >>

Schlagwörter:

THE LAST BIT

18. Mai 2017

Debattierwettbewerb zum Porsche-Crash


Das Computermagazin ct hat in Kooperation mit dem ADAC einen Debattierwettbewerb rund um einen Frontalaufprall eines Lego-Porsches in einer echten Crashanlage gestartet. U.a. per Video wird die Anfahrt des kleinen Renners mit 46 km/h auf eine Wand geteasert, nun sollen alle Interessierten darüber diskutieren, wie der Unfall ausgeht.
heise.de >>

Schlagwörter: ,

HARDWARE & SOFTWARE

23. Mrz 2017

ADAC bemängelt Sicherheit von Keyless-Zugangssystemen


Der Autoclub kritisiert die Autobauer, weil sie auch nach negativen Testergebnissen im März 2016 nicht reagiert hätten. Weiterhin ließen sich etliche Fahrzeuge per einfacher Überbrückung der gesendeten Signale knacken und die Verantwortlichen täten wenig, um dagegen vorzugehen.
intellicar.de >>

VDI Wissensforum_ConCarExpo 2017_Tickets+Hashtag

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

21. Mrz 2017

ADAC kritisiert Sicherheit von Keyless-Systemen


technik_keyless

Wenn es nach dem ADAC geht, dann hinken Autohersteller meilenweit den aktuellen Sicherheitsstandards der IT-Branche hinterher. Bereits im Frühjahr 2016 hatte der Automobilclub auf Sicherheitslücken bei Keyless-Systemen aufmerksam gemacht. Laut einer Pressemeldung des ADAC haben die OEMs beim Diebstahlschutz bisher nicht nachgebessert. Mehr als 100 Neuwagen-Modelle wurden auf Sicherheitslücken bei Keyless-Systemen untersucht. Der Club kam demnach zu einem schlichten Fazit: Ausnahmslos alle Fahrzeuge ließen sich mit einfachen Mitteln sekundenschnell öffnen und wegfahren. (mehr …)

Schlagwörter:

NEWS & MARKETS

26. Jan 2017

ADAC fordert Pflicht für Lkw-Notbremshelfer


Der Autoclub hat die Notbremshelfer von Daimler, MAN und Volvo erprobt und stellt allen gute Noten aus. Die Technik könne viele tödliche Auffahrunfälle verhindern und müsse nun EU-weit zur Pflicht werden, so der ADAC. Zudem müssten die gesetzlichen Anforderungen auf das technische Niveau der Spitzensysteme angehoben werden.
elektroniknet.de >>

Schlagwörter: , , ,