STARTUP MONITOR

09.Januar 2018

Uber-Mitbegründer Kalanick verkauft Firmenanteile


Insider-Berichten zufolge will sich Travis Kalanick von 29 Prozent seiner Uber-Anteile trennen. Bisher hat sich der frühere Chef des US-Fahrdienstvermittlers Uber damit gebrüstet, nie Aktien des Unternehmens verkauft zu haben. Nun wird er mit seinen Anteilen einen Preis von etwa 1,4 Mrd. U$ erzielen. Das sind umgerechnet 1,16 Mrd. Euro. Interessent ist ein Konsortium um den japanischen Softbank-Konzern.
bloomberg.com >>

Schlagwörter: