STARTUP MONITOR

05.Dezember 2017

Fisker und Hakim Unique Group wollen Robo-Shuttle entwickeln


In Zusammenarbeit mit dem chinesischen Firmennetzwerk Hakim Unique Group plant der kalifornische Autohersteller Fisker ein Shuttle für Großstädte. Das Fahrzeug soll elektrisch und autonom fahren und wird den Namen Fisker Orbit tragen. Fisker will dabei seine Expertise im Bereich Technik und Design einbringen. Die Hakim Unique Group soll den Betrieb in den Metropolen verantworten.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: ,