STARTUP MONITOR

09.Januar 2018

CES-UPDATE: Toyota zeigt die „e-Palette“


Das vollelektrische Konzeptfahrzeug soll vollautonom und flexibel die unterschiedlichsten Bedürfnisse künftiger Mobilitätsservices erfüllen. Die kastenförmige Studie ist dabei Teil einer neuen Geschäftsallianz für Mobilitätsdienste. Die auf der CES vorgestellte Allianz wird die Toyota-Plattform für Mobilitätsdienste nutzen, um vernetzte Lösungen und ein flexibles Fahrzeug zu entwickeln. Ziel ist ein umfangreiches Ökosystem aus Hard- und Software. Zu den Partnern gehören Amazon, DiDi, Mazda, Pizza Hut und Uber, die unter anderem bei Fahrzeugplanung und Anwendungskonzepten zusammenarbeiten.
rad-ab.com >> (ausführlich)

Schlagwörter: , , , ,