STARTUP MONITOR

28.September 2017

Bosch, Daimler, Porsche – verkaufsoffener Startup-Tag


Heute überschlagen sich die Shopping-Meldungen in Auto- bzw. Mobilitätsindustrie. So vermeldet Bosch eBike Systems die geplante Übernahme der COBI GmbH. Der Daimler gab die komplette Übernahme des Darmstädter Ridepooling-Anbieters flinc GmbH bekannt. Und Porsche Digital verweist auf eine zehnprozentige Beteiligung an der home-iX UG, einem Startup, das es ermöglicht Unternehmen der Automobilbranche individualisierte Smart Living-Lösungen anzubieten, die Fahrzeuge und das Zuhause vernetzen.

Bosch will eBikes smarter machen

Bosch eBike Systems, Anbieter von eBike-Antriebssystemen, plant laut eigener Pressemeldung die Übernahme des Frankfurter Connected-Bik-Startups COBI. Die COBI GmbH wurde 2014 gegründet und bietet Radlern die Möglichkeit, das eigene Smartphone als Steuerungs-, Infotainment und Displayeinheit zu nutzen. Bosch eBike Systems will sich mit der Übernahme im Bereich der vernetzten Produkte und Services verstärken. Das COBI-Team bringe dafür die nötige Kompetenz, Erfahrung, und die entsprechenden Technologien mit. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Bosch lässt die Übernahme aktuell noch bei den Kartellbehörden prüfen.

Mit dem Bosch Nyon, bietet der Konzern bereits seit 2014 selbst einen Bordcomputer für eBikes an. Aktuell geht Bosch noch davon aus, dass es beide Technologien weiterhin geben wird. In der Pressemeldung heißt es: „Künftig bieten Nyon und COBI dem Fahrradfahrer die Wahl.“

Daimler kauft sich einen Ridepooling-Dienst

Daimler Mobility Services hat die Übernahme der Darmstädter flinc GmbH bekannt gegeben. flinc vermittelt adressgenaue Tür-zu-Tür-Mitfahrgelegenheiten auf kurzen und mittleren Strecken. Das Startup ging 2011 als eine Plattform für Mitfahrgelegenheiten auf Kurzstrecken an den Start. Inzwischen zählt man eine halbe Million Kunden. Über die Zeit wurde die Mitfahrlösung sowohl in Free-floating Carsharing-Plattformen, in Apps des öffentlichen Nahverkehrs und in App-basierte Navigationssysteme integriert. Gleichzeitig konnte flinc Unternehmen gewinnen, die die hauseigene Corporate-Ridesharing-Lösung für ihre Mitarbeitermobilität einsetzen.

Unter der Überschrift Daimler Mobility Services bündelt der Automobilkonzern seine Mobilitätsdienste wie car2go, moovel und mytaxi. Gleichzeitig hält Daimler Beteiligungen an Blacklane, Careem, FlixBus, Turo und Via. Inzwischen sollen 15 Mio. Kunden bei den Mobilitätsdiensten registriert sein, die in über 100 Städten in Europa, Nordamerika und China nutzbar sind.

Porsche Digital steigt beim Startup ehemaliger Mitarbeiter ein

Die zwei ehemaligen Porsche-Mitarbeiter Mehmet Arziman und Heiko Scholtes gründeten 2016 das auf Smart Living spezialisierte B2B-Startup home-iX. Die Firma ermöglicht Unternehmen der Automobilbranche individualisierte Smart-Living-Lösungen anzubieten, die Fahrzeuge und das eigene Heim vernetzen. home-iX entwickelt eine „Smart Living as a Service“-Plattform und einen digitalen B2B-Marktplatz für Dienstleistungen rund um das vernetzte Leben. Die Plattform soll dabei neutral agieren und nicht mit den bestehenden Anbietern konkurrieren, sondern deren Lösungen, wie z.B. in den Bereichen Smart Energy oder Smart Grid, integrieren. Traditionellen Industrien wie der Automobilbranche, die eigene, individualisierte Smart Living-Lösungen für ihr Endkundengeschäft anbieten, soll so der Zugang erleichtert werden. Die home-iX-Gründer glauben, dass die Vereinbarkeit verschiedener Anbieter die zwingende Voraussetzung für ein anwenderfreundliches und umfassendes Smart Living-Ökosystem ist.

Neben einer Minderheitsbeteiligung von zehn Prozent an home-iX nimmt Porsche Digital auch die Gründer unter die seine Fittiche. In einem Zusammenarbeitsmodell bekommt das Gründerteam Unterstützung in Form von Bürofläche, strategischem Coaching und Mentoring und die Beauftragung für ein Pilotprojekt. Dabei soll es um konkrete Lösungen gehen, die vernetztes Zuhause, Fahrzeug, mobile Endgeräte und digitale Assistenten miteinander verbinden.

Autor: Jens Stoewhase mit Pressematerial von Bosch, Daimler & Porsche

Schlagwörter: , , , , ,