NEWS & MARKETS

11.April 2018

Allianz X investiert 35 Mio. U$ in Go-Jek


Allianz X, die digitale Investment-Einheit der Allianz Gruppe, investiert 35 Mio. U$ in Indonesiens führenden Ridesharing-Dienst Go-Jek, der auch verschiedene On-Demand- und Zahlungsdienste für seine Kunden anbietet. Der Startup-Arm Allianz X investiert erstmalig in ein südostasiatisches Unternehmen.

Go-Jek mit Sitz in Jakarta begann zunächst als Ride-Hailing-App und entwickelte sich zu einer mobilen On-Demand-Plattform, die eine breite Palette von Dienstleistungen wie Transport, Logistik, E-Payment und Lieferung von Lebensmitteln bietet.

„Go-Jek ist ein absolutes digitales Unikat in Indonesien. Durch dieses Investment werden die Allianz und Go-Jek ihre Partnerschaft und Zusammenarbeit weiter stärken. Gemeinsam können wir der breiten Go-JekCommunity einzigartige Finanzprodukte und Dienstleistungen anbieten,“ sagte Joos Louwerier, Geschäftsführer der Allianz Life Indonesia.

Go-Jek hat mehr als eine Million registrierte Fahrer auf der App und bedient Kunden in mehr als 50 indonesischen Städten.

Die strategische Partnerschaft zwischen Allianz Indonesia und Go-Jek startete bereits vor zwei Jahren mit einer Krankenversicherung der Allianz Indonesia speziell für Go-Jek Fahrer. 2017 wurde dieses Angebot noch erweitert, sodass die Fahrer nun auch eine Krankenversicherung für ihre Familien abschließen können. Durch die Investition in Go-Jek wird die Allianz den Kunden sicherlich  weitere Versicherungsprodukte und Dienstleistungen der Allianz anbieten.

Schlagwörter: ,