HARDWARE & SOFTWARE

16.Mai 2018

HELLA entwickelt dynamische Lichtfunktionen fürs Fahrzeug


Licht- und Elektronikspezialist HELLA entwickelt gemeinsam mit Audi personalisierbare, dynamische Lichtfunktionen für den Fahrzeuginnenraum. Im neuen Audi A8 sollen diese erstmalig erlebbar sein.

Das Design im Fahrzeuginnenraum wird zunehmend von dem Wunsch nach Individualisierung und Trends, wie das autonome Fahren, beeinflusst. Um diesen Anforderung gerecht zu werden und beispielsweise eine Wohlfühlatmosphäre beim Pendeln zu schaffen entwickelte HELLA eine Ambiente-Beleuchtung. Hierzu kommt im neuen Audi A8 ein Matrix-LED-Leselicht, das im rückwärtigen Bereich integriert ist, zum Einsatz.

Sieben einzeln ansteuerbare LEDs pro Leselicht, deren Helligkeit, Größe und Fokus der Passagier auf dem Rücksitz über ein Tablet steuern kann, sollen in jeder Sitzposition für eine optimale Ausleuchtung sorgen. Zudem sind im Audi A8 verschiedene Lichtleiter integriert, die u.a. das Matrix-LED-Leselicht sowie die Dachbedieneinheit optisch einrahmen. Nacheinander aktivierte LEDs sorgen am Mitteltunnel für einen Lauflichteffekt. Diese Lichtleiter leuchten je nach Präferenz der Passagiere das Fahrzeug während der Fahrt aus. Dabei kann nicht nur die Helligkeit definiert, sondern auch aus mehr als 30 Farben gewählt werden. Auch ein eigenes Farbprofil kann erstellt werden.

Neben den verschiedenen Lichtszenarien, kann das Innenlicht künftig auch Sicherheitsfunktionen erfüllen. So zeigt HELLA, in Zusammenarbeit mit Audi, was im Fahrzeuginnenraum in Zukunft möglich sein wird.

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial von Hella

Schlagwörter: ,