HARDWARE & SOFTWARE

07.Mai 2018

Abbiege- und Brems-Assistent im Mercedes-Benz Econic


Abbiege- und Brems-Assistent im Mercedes-Benz Econic

Fußgänger und Radfahrer gehören zu den schwächsten Verkehrsteilnehmern und sind gerade von größeren Fahrzeugen in unübersichtlichen Verkehrssituationen schwer zu erkennen. Um potenzielle Gefahrensituationen zu entschärfen, bietet Mercedes-Benz für den Econic gleich mehrere Assistenzsysteme zur Verbesserung der aktiven und passiven Sicherheit an.

Active Brake Assist

Der Active Brake Assist in der vierten Generation warnt den Fahrer vor möglichen Kollisionen und leitet zudem zeitgleich automatisch eine Teilbremsung ein. Das System wurde für den Einsatz im städtischen Verkehr entwickelt und erfasst sich bewegende Fußgänger in nahezu allen Verkehrssituationen.

Bewegt sich beispielsweise ein Fußgänger quer auf die Fahrbahn oder tritt dieser hinter einem Hindernis hervor, so kann der Fahrer nach der Teilbremsung eine Vollbremsung oder Lenkmanöver selbst einleiten. Der Active Brake Assistent 4 ist zurzeit als Sonderausstattung für den Econic verfügbar und erfüllt die Sicherheitsvorschriften der EU.

Abbiege-Assistent

Gerade im Kreuzungsbereich muss der Fahrer besonders achtsam sein. Hier gilt es Ampeln, Beschilderung, Gegen- und Querverkehr, sowie Personen im Auge zu behalten. An solch unübersichtlichen Stellen kommt der Abbiege-Assistent zum Einsatz.

In der A-Säule auf Beifahrerseite macht eine LED in Blickhöhe den Fahrer auf ein bewegliches Objekt in der rechten seitlichen Überwachungszone aufmerksam. Zusätzlich erfolgt eine optische und akustische Warnung bei Kollisionsgefahr.

Editor: Tanja Lauch mit dem Pressematerial der Daimler AG

Schlagwörter: ,