TESTS & SCIENCE

06. Okt 2014

Auch VW partnert mit TomTom


Nach dem Bosch bereits die Kooperation mit TomTom kommunizierte, hat jetzt auch die Volkswagen Konzernforschung eine Kooperationsvereinbarung mit dem Kartenanbieter bestätigt. Wie bei Bosch geht es ebenfalls um die Weiterentwicklung von digitalen Karten für das autonome Fahren. Beide Unternehmen arbeiten dabei basierend auf dem „Navigation Data Standard“ (NDS). Dies soll sicherstellen, dass die Ergebnisse für die Anwendungen skalierbar bleiben.
automobil-produktion.de >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

06. Okt 2014

UrbanAPI – Wien nutzt Mobilfunkdaten für Verkehrsplanung


Im November wird das Forschungsprojekt „UrbanAPI“ abgeschlossen. In den vergangenen drei Jahren sammelten und beforschte ein (inter)nationales Konsortium u.a. die anonymisierten Mobilfunkbewegungsdaten der Wiener Pendler. Jetzt nutzen Stadt- und Verkehrsplaner das System für die Stadtentwicklung Wiens.
futurezone.at >> (Infos), urbanapi.eu >> (Projekt-Seite)

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

02. Okt 2014

ADAC testet Sprachsteuerungssysteme


adac-test-spracherkennungDas Ergebnis ist kurios. Obwohl aus dem selben Hause, ist der Audi A4 Avant Testsieger und gleichzeitig der VW Passat Schlusslicht. Insgesamt belegt der Automobilclub, dass bei der Sprachsteuerung als einer der Sollbruchstellen für vernetzte Autos noch Luft nach oben ist. Insbesondere Sprachdialekte und Benutzerfreundlichkeit seien verbesserungswürdig.
bild.de >> (Zusammenfassung), adac.de >> (genauere Testergebnisse)

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

02. Okt 2014

Mercedes Benz erweitert Tests in Kalifornien


Daimler hat bereits die Zulassung für Straßentests autonomer Fahrzeuge im US-Bundestaat. Jetzt bekommt der Autobauer auch den Zugang zum wohl sichersten Testgelände der US Navy. Dort könne man auch in besonderen Gefahrensituationen testen.
automobilwoche.de >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

02. Okt 2014

BMW & Baidu – weitere Hintergrundinfos


In bereits zwei Jahren wollen die Bayern rund um Peking und Shanghai hochautomatisiertes Fahren testen. Dafür entwickle man mit Baidu Testfahrzeuge, die auf das Kartenmaterial und die Cloud des chinesischen Suchmaschinenkonzerns zurückgreifen sollen.
autogazette.de >>, bmwgroup.com >> (Presseinfo)

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

24. Sep 2014

Bild testet Mercedes Future Truck 2025


Bild-Reporter Alexander Mertens durfte bereits eine erste Testfahrt mit dem „Future Truck“ von Daimler machen. Er kommt zu dem entspannten Schluss, das autonom rollende Wohnzimmer mit dem „Highway Piloten“ könne seiner Meinung nach bereits heute problemlos eingesetzt werden. Ungewohnt harmonische Worte aus dem Hause Bild.
autobild.de >>, springerprofessional.de >> (technische Infos)

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

24. Sep 2014

Fahrerloses Baustellenfahrzeug in 4 Jahren


Das Projekt Afas, dem deutsche Zulieferer, MAN und Universitäten angehören, soll innerhalb von vier Jahren ein fahrerloses Absicherungsfahrzeug für Autobahnbaustellen hervorbringen. Der unbemannte LKW mit Absperrtafel soll im Wesentlichen mit bereits existierenden Serienkomponenten realisiert werden.
springerprofessional.de >>

Schlagwörter: , , ,

TESTS & SCIENCE

22. Sep 2014

Wie Fledermäuse durch den Straßenverkehr


Forscher der Uni Erlangen-Nürnberg wollen Roboter bzw. autonome Fahrzeuge mit bioinspirierten Ultraschall-Reflektoren navigieren lassen. Das Projekt soll klären, ob die Echo-Ortung, wie sie Fledermäuse nutzen, sich für technische Sonarsysteme adaptieren lässt. Finanzier ist die Förderinitiative „Experiment!“ der VolkswagenStiftung.
idw-online.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

18. Sep 2014

BMW & Baidu – teilautonomes Fahrzeug in 3 Jahren


Mit diesem ehrgeizigen Ziel haben sich die Bayern mit dem chinesischen Pendant zu Google zusammen getan. Baidu wird dabei im Bereich hochsensibler Straßenkarten Expertise einbringen können und BMW im Bereich Steuerungstechnologien.
it-times.de >> (deutsche Kurzfassung), news.techworld.com >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

17. Sep 2014

176 Millionen autonome Fahrzeuge im Jahr 2035


Bereits 2024 sollen schon 1,1 Millionen autonome Fahrzeuge verkauft werden, 2030 gar 14 Mio. und bis 2035 schnellen die Zahlen dann hoch bis auf 42 Millionen, wenn man den Marktforschern von ABI Research und ihrem Driverless-Vehicles-Report glaubt. Sie attestieren dem Markt maximales Wachstum, wenn das teilautonome Fahren und die damit verbundenden Hürden zügig überwunden würden.
businesswire.com >>, abiresearch.com >> (Studie erwerben)

Schlagwörter: ,