TESTS & SCIENCE

01. Mrz 2018

TuSimple erweitert Entwicklungskapazitäten


Das chinesische Startup arbeitet an Selbstfahrtechnologien für LKWs und will noch dieses Jahr eine abgespeckte automatisierte Version seines Fahrsystems im US-amerikanischen Tucson testen. Unter anderem deshalb zieht TuSimple an einen deutlich größeren Standort von 3,2 Hektar und will nochmals 90 weitere Mitarbeiter einstellen.
tucson.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

01. Mrz 2018

Waymo-Fahrsystem im Erklärvideo


Die Google-Tochter arbeitet weiterhin an der Akzeptanz für sein autonomes Fahrsystem und hat nun ein Video einer Stadtfahrt online gestellt, indem die Informationslage und Wahrnehmung des Systems in alltäglichen Straßensituationen erläutert wird. So wird etwa erklärt, welche Daten die Lidar-, Radar- und Kamerasysteme beisteuern und wie all das zu einem 360-Grad-Bild für das Fahrsystem zusammenwächst.

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

26. Feb 2018

Porsche testet Blockchain


S18_0614
Gemeinsam mit dem Berliner Startup XAIN testet Porsche Blockchain-Anwendungen direkt im Fahrzeug. Transaktionen, die auf der Basis der Blockchain-Technologie abgewickelt werden, sollen sicher sein und sollen gleichzeitig deutlich schneller abgewickelt werden können. Die getesteten Anwendungsfälle reichen von der Ver- und Entriegelung des Fahrzeugs per App über zeitlich befristete Zugangsberechtigungen bis hin zu neuen Geschäftsmodellen durch verschlüsseltes Datenlogging. Das kann beispielsweise für die Verbesserung autonomer Fahrfunktionen weiterentwickelt werden. (mehr …)

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

22. Feb 2018

Autonome Autotour durch Moskau


Der russische Internetkonzern Yandex ist ähnlich wie seine internationale Konkurrenten in die Entwicklung autonomer Fahrsysteme eingestiegen. Zwar ist der Konzern erst seit Mitte 2017 aktiv am Testen, ein neues Video zeigt aber bereits eine selbstständige Fahrt eines Prototypen durch das verschneite Moskau. Verpixelte Systemdaten machen jedoch eine genauere Bewertung der Fahrperformance schwierig.
thedrive.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

22. Feb 2018

Gratis-Internet auf A9-Rastplätzen


Im Rahmen des Digitalen Testfelds Autobahn werden acht nicht bewirtschaftete Parkplätze entlang der A9 mit einem kostenlosen Internetzugang per Wlan ausgerüstet – sechs sind bereits entsprechend aufgerüstet. Diesbezüglich soll die Akzeptanz seitens der Autofahrer untersucht werden und bei Erfolg könnten noch weitere Standorte folgen.
golem.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

22. Feb 2018

ADAS erkennen Schilder falsch


Forscher aus Princeton und Purdue haben in einem Projekt gezeigt, dass die Straßenschilderkennung von modernen Fahrzeugen extrem schnell und leicht in die Irre zu führen ist – bei Versuchen zeigten teils 90 Prozent der Systeme falsche Informationen an. Durch kleine Farbtupfer oder Formerweiterungen etwa wurden KFC- bzw. McDonald-Schilder als Stopp-Signale erkannt.
golem.de >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

22. Feb 2018

5G-NR-Standard vor Testlauf


Die Partner Korea Telecom, Qualcomm und Samsung haben den wichtigen Mobilfunkstandard 5G New Radio erfolgreich auf die anbieterunabhängige Interoperabilität getestet. Jetzt steht der geplante große Testlauf für Mobilgeräte an, die bereits 2019 auf den Markt kommen sollen. Der Standard soll dabei die gemeinsame Funktion unterschiedlichster Geräte im 5G-Mobilfunk ermöglichen.
greencarcongress.com >>

Schlagwörter: ,

TESTS & SCIENCE

22. Feb 2018

„Moped mit 15“ wird verlängert


Das Modellprojekt zum Erwerb des Mopedführerscheins mit 15 statt erst mit 16 Jahren wird in Sachsen bis April 2020 verlängert. Eigentlich sollte es dieses Jahr auslaufen, jedoch wurde das Angebot gut angenommen und die gleichzeitig gestarteten Verkehrssicherheitsstudien haben bislang keine eindeutigen Gründe für ein Projektstopp geliefert.
mdr.de >>


TESTS & SCIENCE

15. Feb 2018

Platooning im Realtest


Der Logistikkonzern DB Schenker hat die ersten Platooning-Testfahrzeuge vom Partner MAN übernommen und wird sie ab April auf der A9 zum Einsatz bringen. Nach etwas Anlaufzeit sollen dann Platoons bis zu dreimal täglich zwischen Nürnberg und München verkehren. Am Steuer sitzen entsprechend vorbereitetet LKW-Fahrer, die von Wissenschaftlern auf die neurophysiologischen und psychosozialen Auswirkungen hin beobachtet werden.
presseportal.de >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

15. Feb 2018

Handy-basierte Unfallvermeidung für die Massen


Die israelische Firma Foresight hat offenbar sein Smartphone-basiertes V2X-System zur Prä-Kollisionswarnung in einer ganzen Reihe an Unfallszenarien erfolgreich erprobt. Durch die ständige Verbindung zum Mobilfunk und entsprechender Handydaten soll das System Fahrer und Passanten vor drohenden Unfällen und schwer einsehbaren Hindernissen warnen. Demnächst sollen Multi-User-Tests stattfinden.
businesswire.com >>

Schlagwörter: