TESTS & SCIENCE

19. Okt 2017

GM schickt Prototypen auf die Straßen von New York


Der Autobauer will kommendes Jahr selbstfahrende Autos in den hektischen Verkehr von Manhatten schicken und so die entsprechenden Algorithmen verbessern. Dabei will GM die Fahrzeuge bewusst dem „aggressiveren“ Fahrstil und dem teils schlechten Wetter aussetzen, um schneller zur Marktreife zu gelangen.
forbes.com >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

12. Okt 2017

BMW erweitert Innovationszentrum


Am Hauptstandort wollen die Münchner ihr Forschungs- und Innovationszentrum langfristig weiter ausbauen und investieren nochmals rund 400 Mio Euro. Mittelfristig sollen dort auch immer mehr Arbeitsplätze rund um die IT-Entwicklung und zur künstlichen Intelligenz entstehen. Allein ab 2019 sollen damit rund 5.000 Mitarbeiter in der Soft- und Hardwareentwicklung tätig sein.
tz.de >>

– Textanzeige –
17-09_wkkonferenz_300x150Ola Källenius kommt nach Bremen: Die Fachkonferenz AutoDigital begrüßt in diesem
Jahr das Vorstandsmitglied der Daimler AG Ola Källenius sowie Prof. Dr. Dr. Udo Di
Fabio als Vorsitzenden der Ethik-Kommission zum automatisierten Fahren. Auf dem
weiterhin hochkarätig besetzten Podium dreht sich die gesamte Konferenz um die
Digitalisierung, Vernetzung und neue Wertschöpfung des Automobils. Besuchen Sie 
unsere Website für weitere Infos. intellicar-Leser sparen 25% mit dem Aktionscode: ADINT2017  autodigital.wkkonferenz.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

12. Okt 2017

Daimler nimmt neue Testfelder in Betrieb


Am Prüfzentrum Immendingen hat der Autobauer vier weitere Testbereiche an den Start gebracht und diesbezüglich geladenen Gäste seinen aktuellen Stand im Bereich Fahrerassistenzsysteme vorgeführt. In verschiedenen Versuchen wurden automatisierte Dynamikfahrten sowie Kreuzungs- und Notbremsassistenten präsentiert.
suedkurier.de >> (mit Videos)

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

12. Okt 2017

Karlsruher Testfeld vor Start


Noch vor Jahresende soll der Betrieb des Testfeldes fürs autonome Fahren starten. Dann sollen automatisierte PKW aber auch Nutzfahrzeuge und die zugehörige Logistik auf Autobahnen, Landstraßen und in der Stadt erprobt werden. Dafür werden aktuell noch etliche Systeme an der Verkehrsinfrastruktur installiert.
golem.de >>


TESTS & SCIENCE

12. Okt 2017

US-Post testet automatisierte Transporter


Damit Postboten das zeitaufwendige Sortieren der Sendungen künftig schon während der Fahrt erledigen können, will die Post in den USA bis 2019 zehn Prototypen mit automatisierten Fahrmodi erproben – bei Erfolg ist bis 2025 ein Rollout geplant. Die Fahrer müssten zwar bei Bedarf das Steuer wieder übernehmen, jedoch verspricht sich der Konzern insbesondere in ländlichen Gebieten große Zeitersparnisse.
futurezone.de >>


TESTS & SCIENCE

05. Okt 2017

Nach der Elektromobilität ist vor der Mobilitätswende – neue Allianz für die Mobilitätswende initiiert


Verschiedene Verbände und die Koordinatoren der ehemaligen vier „Schaufenster Elektromobilität“ wollen eine Allianz für die Mobilitätswende ins Rollen bringen und so Experimentierräume für neue Mobilitätslösungen vorantreiben. 

In einer gemeinsamen Erklärung setzen sich die Verbände und die Fachleute für die Einrichtung von „regulatorischen Experimentierräumen“ ein. Dort sollen in enger Zusammenarbeit von Politik, Unternehmen und Wissenschaft neue Mobilitätsdienstleistungen praxisnah erprobt werden. So könnten Regionen entstehen, in denen die Mobilitätswende modellhaft vorangetrieben wird, heißt es in der entsprechenden Pressemeldung. (mehr …)


TESTS & SCIENCE

05. Okt 2017

Steirisches Testfeld


Ein österreichisches Konsortium um Magna und die TU Graz haben in der Steiermark das ALP.Lap gegründet und wollen Herstellern damit ein umfassendes Testfeld für autonome Fahrtechnologien bieten. Mit Simulations- und Testumgebungen für Hardware, eigener Cloud-Plattform, gesperrten und öffentlichen Teststrecken samt Bergstraßen, Schnee, Tunnel und Mautstationen ist es breit aufgelegt.
futurezone.at >>

– Textanzeige –
Bayern innovativSeien Sie dabei – Kongress mobilität querdenken 14.11.2017: Gemeinsam das Thema Mobilität aus verschiedenen Perspektiven und quer über Branchengrenzen hinweg beleuchten, um Impulse zur zukünftigen Gestaltung eines neuen Mobilitäts-Ökosystems zu setzen. #smart – Smart Mobility Services, #autonomous – Autonomes Fahren, #adaptive – Neue Fahrzeugkonzepte. www.mobilitaet-querdenken.de

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

05. Okt 2017

Automatisierter Busservice


In Zukunft werden immer mehr Busse ohne Fahrer durch den Verkehr rollen, doch bei der Wartung werden aktuell noch viele händische Eingriffe benötigt. Forscher vom KIT haben deshalb in einer Studie ein Konzept für eine teilweise Automatisierung der Wartung, der Wäsche und Fahrzeugpflege entwickelt. So könnten etwa spezielle Roboter die Betankung oder Innenreinigung übernehmen.
golem.de >>

Schlagwörter:

TESTS & SCIENCE

05. Okt 2017

Moia startet Ridesharing-Testlauf


Die VW-Mobilitätstochter startet, wie bereits angekündigt, mit zunächst 20 Transportern einen eigenen Fahrdienst an der Schnittstelle von ÖPNV und Privatwagen in Hannover. Dieser Service soll in der nächsten Zeit von einer Nutzergruppe von 3.500 Personen im Detail getestet werden, wodurch u.a. auch die Algorithmen und das Konzept seinen Feinschliff erhalten soll.
car-it.com >>

Schlagwörter: , ,

TESTS & SCIENCE

05. Okt 2017

Cruise-Daten zu San-Francisco-Tests


Die GM-Tochter hat nun erstmals einige Details zu ihren Selbstfahrtechnik-Tests veröffentlicht und sieht sich bzgl. der Schwierigkeit der Testszenarios an der Branchenspitze. Anders als viele Konkurrenten fahre man oft in der City von San Francisco, wo komplexe Situationen wie nahende Krankenwagen andere Verkehrssituationen bis zu 46 mal häufiger als bei Vorstadt-Tests vorkommen.
techcrunch.com >>

Schlagwörter: ,